1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zorn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ulien, 24. Februar 2007.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Moin Moin Ihr :),

    erst mal Wiki-copy:

    Zorn ist ein starkes Gefühl, das sich unterschiedlich äußert. Sein Gegensatz ist die Sanftmut.

    Einerseits tritt er als heftiger Ärger, wutartiger Affekt als Jähzorn oder Zornesausbruch auf, der zu unkontrollierten Handlungen oder Worten führen kann. Der Zorn erscheint dann als Beherrscher des Menschen, der seinerseits seine Gefühlsregungen nicht mehr kontrolliert.

    Ich denke Zorn ist nicht nur Ohn-Macht sondern entsteht aus Ohn-Macht....

    Wie sieht es bei Euch aus, was macht Euch zornig? Wann geht ihr "auf die Palme"? Wie äussert sich Euer Zorn im Aussen? Habt ihr euer Gewaltpotenzial im"Zorn" erkannt? Reguliert Ihr Euren Zorn wenn ja wie?


    Liebe Grüßlies Ullili
     
  2. Hi,

    bin nur noch äußerst selten zornig, im Gegensatz zu früher als Kind/Jugendliche, da wurde ich richtig (jäh)zornig. Aber wenns dann doch nochmal passiert, unterdrücke ichs nicht. Kann mich aber nicht mehr erinnern, wann ich wirklich zornig war.

    Mein Gewaltpotential (schreibe weiterhin mit t) ist mir allerdings bekannt. Zum Beispiel, wenn ich sehe, wie in asiatischen Ländern Katzen in einen Sack gesteckt und in kochendes Wasser geworfen werden, um die Felle zu verwerten. Da könnte ich vermutlich sogar zum ......Ihr wißt schon was werden.

    :nudelwalk (Das reicht bei weitem nicht aus, um zu erläutern, was ich in solch einem Fall zu tun in der Lage wäre ......)
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Ulien,

    Zorn taucht bei jemandem auf, wenn er ein ungelöstes Problem aus der Trotzphase (Kleinkindalter) mit sich herumschleppt. Nach Auflösung dieses psychischen Desasters verschwindet auch der Zorn.

    Damals, als kleine Kinder, waren wir ohnmächtig unseren Eltern (oder anderen Erwachsenen) ausgeliefert, weil wir auf sie angewiesen waren. Hinzu kommt eine große vergrabene Traurigkeit, weil die eigenen Bedürfnisse nicht erfüllt wurden.

    Liebe Grüße pluto
     
  4. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Hi Armanda :)


    ....Auge um Auge?....in diesem Fall Pelle um Pelle?

    LG Ulien
     
  5. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Richtig Pluto nachweislich ist das so. Aber nicht nur! Zorn entsteht wie Du bei Amandas Beispiel sehen kannst auch aus einer Zeitnahen Ohn-Macht....

    LG Ullili
     
  6. Werbung:
    Nein, ich denke da eher an Affekte, denn an Rachegelüste, hier etwas, um den Unterschied deutlich zu machen (achso, vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß ich von lebenden Katzen spreche, nicht von bereits getöteten):

     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    .... Was mich zornig macht.....

    Unge- Recht-tigkeit....Unrichtiges....Dinge die gegen mein Recht-empfinden verstoßen....alles aus einer Be-wertung heraus.

    Stellt sich mir ne Frage kann man dem entgenhen? Dem dualen System? (ich mein jezze nicht die gelbe tonne oder den grünen Punkt:D)

    Und wenn ich mich aus der Dualität herausbewege......ist mit dann alles ...
    EGAL?

    Hm ....
     
  8. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Hihihi ....ein "Schmunzelgedanke" kommt grad an.....Lieben als Affekt :D sorry das musste nu grad sein
     
  9. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    Ich frage mich was der Unterschied zwischen Zorn und Wut ist.
     
  10. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    ....Totgeküsst hab ich noch keinen:clown: ...aber verprügelt:( als Kiddi aber eher um mich zu wehren. ... und als ein Herr dieser Schöpfung es trotz Hinweis nicht lassen konnte mich anzufassen...da hab ich auch zu gelangt....

    Auch heute habe ich diese Gewaltbereitschaft noch in mir das leugne ich nicht...warum auch? Es geht absolut gegen mein Richtigkeits-empfinden wenn mich jemand wider willen anfasst. Das ist mein Körper der gehört mir ...anpacken Finger abhacken ...

    Als mir diese jedoch bewußt wurde war ich zuerst sehr erschrocken....
    Auch neige ich zum Jähzorn....Mitunter konnte ich eine ungeheure Zerstörungswut aufbauen
    Gefallen tut mir das nicht ...ich will eigentlich nicht zornig werden...sehe es als Energieverschwendung an...
    Die Maßnahme war zu lernen, mit Zorn umzugehen und dessen Ursachen zu erforschen...eben um Affekthandlungen verbal oder tätig zu vermeiden.
    Aber Zorn kann auch ganz schön produktiv werden wenn man diese Energie umlenkt in effektive Tätigkeiten. Wenn ich heute Zornig werde, leite ich diese in Arbeitsleistung um und Power diese dann damit aus. Letztendlich ist der Druck weg und eine Menge Arbeit getan:)

    LG Ullili
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen