1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

können Menschen nicht ohne Drogen leben?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von puenktchen, 23. November 2008.

  1. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    es geht nicht ohne Kaffee, ohne Alkohol, Zigaretten, Musik, extremen Sport...
    irgendetwas muß her bei vielen
    warum ist das so?
     
  2. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Hallo!

    Da gibt es viele Varianten. Drogen schaden am Ende dem, der sie nutzt. Somit ist da immer auch ein "ich lass es mir nicht gut gehen" mit drin, auch wenn einige immer wieder sagen, sie würden (grade durch Sport) viele Dinge nach draußen powern. Auch exessiver Sport kann nichts anderes sein als eine Depression (die darunter liegt und der Sport dient der Ablenkung von diesen Themen ähnlich dem Workoholic). Nichts gegen Sport, ich habe auch 18 Jahre lang sehr viel Sport betrieben. Er hat aber alle Themen am Ende nur "nach hinten" transportiert, soll heißen, er hat abgelenkt. Gelöst wird dadurch nichts. Wer so hart gegen sich ist, ist schon ziemlich böse auch auf sich selbst und bestraft sich auf diese Weise auch ein Stück selbst. Viel Tiefer möchte ich da aber nicht einsteigen. Aber aufmerken sollte man da schon...

    Gruß
    Andreas
     
  3. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Weil die Teufel ihr Recht fordern und es erhalten!

    Oder glaubst du etwa, das Negativum hat keine Existenzberechtigung?
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Schon, aber ich habe kein Interesse auf Kaffee zu verzichten! Basta!
     
  5. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    WER? Teufel? :eek:
    Wird schon nicht so schlimm werden:brav: Ich glaube der tut nix...
     
  6. Funny

    Funny Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Ich denke schon das es genügend Menschen gibt die ohne drogen leben können.......und dazu gehöre ich :D
    tatsache, ich komme ohn jegliche sogenannte Genussmittel aus, kein Alkohol, und wenn dann nur mal ein Glas Wein, aber sehr, sehr selten, keine Tabak, kein Tabletten, keine Völlerei was das essen angeht usw.

    Bin aber deshalb nooch lange nicht langweilig ;)

    Ich lebe einfach sehr bewusst, geniesse jeden Tag (ohne Drogen) und schräke mich in keiner Weise ein......
     
  7. Seraphir

    Seraphir Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Horn
    Gegenfrage! Was sollen die Menschen denn deiner Meinung nach ihr ganzes Leben lang tun? Im Gras liegen und in den Himmel schauen?
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    Ein altes Sprichwort sagt: "Der Teufel hat den Schnaps gemacht". :rolleyes:

    Was mir auffällt, das in der Gesellschaft das Rauchen nicht mehr so attraktiv ist aber dafür der Alkohol.

    Und hierbei vor allem der Wein. Ein ganz gefährliches Gift. Unscheinbar und angeblich edel, auch beziehen sich dabei manche auf Jesus, der Wasser in Wein verwandelte.

    Auch andere und zwar scharfe Alkoholsorten gelten als nobel und es gibt für jede Sorte außergewöhnliche Gläser, um die Note besonders zu machen. Dabei wird z. B. bei einem Stamperl Schnaps gesagt: "Einer ist keiner". :D Tja, aber so fängt's an. :tomate:

    Der Teufel ist wirklich raffiniert. ;)
     
  9. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Hm....ich habe in einem Abschnitt meines Lebens ziemlich heftig Drogen genommen...Ging über drei Jahre...dazu kam es auch nur unter bestimmten Vorraussetztungen und unter anderen habe ich wieder damit aufgehört.Zu dieser Zeit war das nunmal so und heute nicht mehr...aber es ist ein Teil von mir der mich auch zu dem gemacht hat die ich heute bin.Es geht ohne und ich habe kein Verlangen mehr danach ganz im Gegenteil...aber ich verstehe beide Seiten...
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Nun die Menge macht das Gift und der Umgang damit.

    Das würde ja heißen, dass all die Kräutlein die Gott hat wachsen lassen,
    ein Fehler der Natur wären.

    Und permanent nüchterne Leute, sind Nervensägen, sie haben die Sucht,
    sich an alle Regeln zu halten, und alles besser zu wissen, ist ja auch ne Droge...:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen