1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Homöopathie - ein Für und Wider

Dieses Thema im Forum "Homöopathie" wurde erstellt von Solis, 26. August 2015.

  1. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.291
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Wow, klingt ja richtig magisch !
    das mag ich
     
    ralrene gefällt das.
  2. Solis

    Solis Guest

    Ich kome auf den Aspekt der molekularen Anschauung zurück:

    Dieses Argument scheint sehr gewichtig zu wirken, denn keiner hat sie jemals auszuhebeln versucht, soweit ich weiß; auch hier im Thread ist keiner darauf eingegangen. Das Argument scheint wie ein großer hypnotischer Bann zu wirken, wordurch nicht versucht wird, einen eventuellen Denkfehler darin zu suchen.
     
  3. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.786
    Mich kann auch niemand zwingen Unsinn zu glauben, da müssten schon Argumente kommen um mich zu überzeugen.
    Der Placebo ....mir hat es geholfen....reicht da nicht aus.

    Hab ich darum gebeten?...NEIN!

    Natürlich kann ich Deine Meinung tolerieren, wer Unsinn unbedingt glauben will darf es gerne tun, solange er nicht andere damit schädigt.
    Allerdings ist die Frage des Fadens nach dem Für und Wieder, meine Meinung steht eben für das Wieder.
    Ich hoffe doch, Du kannst das auch tolerieren?

    Und wenn Du das Viedeo von einem Lange praktizierenden Homäopathen und Professor für Alternativmedizin nicht anschauen möchtest ist das auch Deine Entscheidung.
    Ich zumindest interessiere mich immer für beide Seiten, um mir eine Meinung zu bilden.
    Glaube allein kann in der Medizin fatale folgen haben.
    Aber diesen Link oder das Buch wirst Du auch nicht lesen. http://scienceblogs.de/astrodicticu...rlich-ist-die-lehre-von-den-weisen-kugelchen/
    Ist Deine Entscheidung, die ich natürlicht tolerieren kann.

    Es geht eben nicht anders, bei wirklich schweren Erkrankungen helfen nun mal keine Zuckerkügelchen.
    Glaubst du ernsthaft, Homöopathen verdienen nicht richtig Kohle?

    Wenn Du nicht möchtest, schaue Dir das Video oder diesen Link- http://www.cicero.de/salon/das-geschaeft-mit-globuli-aberglaube-heilt-nichts/59547 - nicht an, ich kann auch Menschen tolerieren die gerne vor der Wirklichkeit die Augen verschließen.
     
  4. Solis

    Solis Guest

    Ja, solches reicht nicht aus, um eine Allgemeingültigkeit berechtigt herleiten zu können. Es kann aber einen Anfang dafür sein, welcher dann aber meist versiegt.
     
  5. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.786
    Dem stimme ich zu, aber dann muss ich an mich, an meine Kraft glauben, dazu braucht es keine unwirksamen Zuckerkügelchen.
     
  6. Werbung:
    Die Homöopathie geht davon aus, je verdünnter , also hochpotenzierter die Globuli sind, desto "reiner" kann die Information übertragen werden, also der reine Geist, die Essenz der jeweiligen Substanz! Oberflächlich mit wissenschaftlichen Verfahren lässt sich die Ursubstanz nicht mehr nachweisen, weil es eben gerade nicht um stoffliche , sondern um feinstoffliche Substanzen geht, das musste kurz zu dem Thema gesagt werden!

    Analog passt auch der Begriff "morphologische Felder", wobei diese nicht direkt was damit zu tun haben, aber eben ein ähnliches Phänomen beschreiben.

    In der Magie wird ganz bewusst mit diesen Methoden gearbeitet, nur, dass der Magier sein Bewusstsein nutzt,um mittels Symbolen, Ritualen, o.a. auf die feinstofflichen Bereiche einzuwirken, um danach im grobstofflichen Bereich ein Ergebnis zu erzielen.

    Ein Gebet, ein Segensspruch, ein Klang, ein Duft, ein liebevoller Gedanke bewirkt ähnliches, was jeder Mensch kennt, wie sich augenblicklich eine Stimmung aufhellen kann, dagegen aber durch hasserfüllte, drückende niederschwingende die Aura verdunkelt werden kann, und so in Resonanz mit schädigenden, destruktiven krankmachenden Energien gerät.
     
    The Crow und ralrene gefällt das.
  7. Solis

    Solis Guest

    Woher willst du das wissen?
     
  8. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.786
    Ich hab ihn angeschaut, und das macht mich immer verdammt stutzig, wenn so Weltbrechende Erkenntnisse nur auf diesen einschlägigen Seiten zu finden sind.

    Hab dann auf die schnelle das gefunden:

    https://ratgebernewsblog2.wordpress...h2o-glaubt-prof-gerald-h-pollack-aus-amerika/

    http://blog.gwup.net/2014/03/12/kein-kornchen-wahrheit-bei-masaru-emotos-versuchen/
     
  9. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.786
    Ach komm...alter Hut, längst widerlegt!

    Selbst Masaru hat es schon zugegeben wollte seine Bilder von Eiskristallen nachträglich nur noch als Kunst verstanden wissen.
     
  10. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.786
    Werbung:
    W
    Was ich bisher gefunden, gelesen habe, ist speziell in der Homöopathie noch nichts versiegt.
    Es wird immer weiter geforscht, aber noch immer kein Nachweis für eine Wirksamkeit über den Placebo hinaus gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden