1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

chronisches zittern

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mondgoettin, 5. Oktober 2005.

  1. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    Werbung:
    ich leide seit meiner kindheit unter chronischem zittern,es war jetzt jahrelang besser,nun faengt es wieder an.
    ich habe immer schreckliche angst dass es kollegen bemerken.
    es gibt eine krankheit,die tremor heisst,ich habe mich im internet erkundigt.
    aber welche heilpflanzen gibt es gegen staendiges zittern und nervositaet?ich bin unter entsetzlichem privaten druck momentan.
     
  2. tamy

    tamy Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW Voreifel
    Hallo Mondgöttin,

    dazu fallen mir 3 Kräuter/Wurzeln ein.

    Für das Gehirn Ginkopräparate.

    Johanniskraut Tee/Kapseln o.ä. gilt als natürliches Psychopharmaka.

    Ginseng (Die Wurzel sieht aus wie ein Mensch) als Tee/Kapsel/pulverisiert
    (super für die Nerven und zur Stärkung)

    ...und Baldrian fällt mich auch noch ein.

    Alles Gute von Tamy
     
  3. Liebe Mondgöttin,
    zuerst einmal mach Dir nicht so viele Sorgen!
    "Tremor" heißt übersetzt einfach nur "Zittern" und ist keine Krankheit an sich, sondern eher als eine Symtombeschreibung zu verstehen. Oftmals kommt der Tremor durch irgendeine Erkrankung.
    Welche Ursache es genau bei Dir hat, kann ich Dir natürlich so schlecht sagen.
    Oftmals ist die Ursache z. B. einfach eine Überfunktion der Schildrüse. Wenn Du eher zu Untergewicht und innerer Unruhe neigst, könnte das ein weiteres deutliches Zeichen sein. Das läßt sich meistens gut mit Naturheilkunde behandeln.
    Am besten gehst Du mal zu einem Heilpraktiker/in oder Arzt/Ärztin um die genaue Ursache zu finden. Ich glaube nicht, dass es bei Dir eine schlimme Erkrankung ist..

    Alles Gute
     
  4. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    dake fuer die lieben antworten,ich werde mal nach den heilkundemitteln forschen.kann man das alles zusammen nehmen?
    ich denke,es ist vererblich mein grossvater war so tatterig und ich bin auch so zitterig und nervoes.es ist immer recht schlimm,wenn ich mir fest einbilde alle gucken auf mich.
    ich war als ich 17 jahre alt war dadurch so fix und fertig dass ich versucht habe,mich umzubringen.
    oh,zuweilen leide ich noch an depressionen war aber fast zwei jahre nicht mehr in behandlung.
    noch dazu habe ich schwierigkeiten in der ehe und ich habe zwei kinder.
    also nicht schoen momentan.:cry:
     
  5. tamy

    tamy Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    163
    Ort:
    NRW Voreifel
    Hallo Mondgöttin,

    erst einmal kannst du dir mit den genannten Kräutern usw. helfen. Die
    sind harmlos für den Hausgebrauch. (Packungsbeilagen beachten)

    Bei deinen tiefen Depressionen würde ich an deiner Stelle auch bald mal
    einen komlpetten Ärztecheck machen lassen. Dann nach deinem Geschmack
    einen Gesprächstherapeuten aussuchen.

    Dein Nick-Name Mondgöttin zeigt doch, daß du gerne eine Frau bist.
    Hol dir doch dein Selbstwertgefühl wieder.

    Viele liebe Grüße von Tamy
     
  6. violett-cloud

    violett-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    363
    Werbung:
    hallo:winken5:

    wenn deises zittern ein essentieller tremor ist dann ist es schon eine krankheit.
    ich habe das auch seit jahren und bin in ständiger ärztlicher behandlung.
    du solltest zu einem neurologen gehen, der kann dir das ganz genau erklären.
    es gibt sehr viele medikamente gegen das syndrom "zittern".
    auch im internet gibt es eine homepage die heisse www.tremor.org
    da gibt es ein forum in dem du leute kennenlerne kannst die diese krankheit schon seit ihrer kindheit haben..... du kannst dir alle möglichen tips und ratschläge holen oder dich einfach nur nett unterhalten.:tuscheln:

    lg
    aberdeen
    blessed be
     
  7. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    danke fuer die netten antworten!
    ich habe mir auch gedacht,dass tremor eine krankheit ist.
     
  8. Mondgoettin

    Mondgoettin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    991
    wie lange hast du dieses unangenehme leiden schon?gibt es da wirklich medikamente?und wie laeuft so eine untersuchung beim neurologen ab?was wird da alles gemacht?:zauberer1 welche medis nimmst du so?und helfen die?
     
  9. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    vermeide koffein (kaffee, grüner tee) und nikotin. dies kann das zittern auslösen bzw. verschlimmern.
     
  10. violett-cloud

    violett-cloud Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    363
    Werbung:
    hallo:winken5:

    .....du eddi..... deine antwort ist ziemlich global.... rauchen ung kaffee sind immer schlecht............................

    ich rauche nicht, trinke ganz selten kaffe, auch keinen grünen tee, fast nur wasser, bin vegetarier, ernähre mich gesund......

    .........und trozdem habe ich diese krankheit seit 15 jahren........

    lg
    aberdeen
    blessed be
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen