1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat Gott einen freien Willen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Bukowski, 3. August 2013.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Wie seht ihr das? :)
     
  2. Patmos

    Patmos Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Rhein-Neckar-Region
    Ich glaube, Gott 'ist' einfach. 'Er' will gar nicht.

    Wenn er nämlich Alles ist - für mich ist er das im pantheistischen Sinne - dann kennt 'er' kein Wollen.
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    aber wenn er alles ist, schliesst es nicht das bedürfnis nach etwas, also das Wollen mit ein?

    Die Frage die sich mir eher stellt ist: Wie frei ist Gott wirklich?
     
  4. Patmos

    Patmos Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2013
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Rhein-Neckar-Region
    @JimmyVoice

    Ich denke, das Wollen ist etwas genuin Menschliches - und zwar ein psychologischer Drang, der in gewisser Weise Ausdruck unseres Dilemmas ist. Wir wollen, weil wir mehr müssen (und können), als instinktiv zu überleben.

    Gott ist geregelt nach Prinzipien... und regelt gleichsam jene Prinzipien, die wirken, und nach deren Gesetzen das Universum funktioniert.

    Was sollte Gott wollen?
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Frag manden :D

    Ich bin ja im Prinzip da bei dir
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    da problem haste doch nur wenne einen persönlichen gott postulierst..der ist ja out wenn ich das richtig sehe...wenn du von der liebe ausgehst...eben auch als energieform...dann haste keinen..
    denn die macht mit dir was sie will...mehr oder weniger
    ohne sie geht nichts oder eben leiden...
    du hast da die wahl den genuss dir solange vorzuenthalten und liebsverzicht..zu leben..als masochist..und dich irgendwann bewusst für sie zu entscheiden..mit allen konsequenzen
    also haste die freie wahl?jein...:D
    liebe...unter willen..was meint das?
    eine bewusste entscheidung...die eigentlich schon vorher feststeht...
    ende- der -scheidung- von- dir- selbst...meint erfüllung...das ist deine entscheidung,die du hast...
    also hast einen freien willen?:D
     
  7. manden

    manden Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Roth/ Bayern
    Welch ungeheuerliche Frage ?

    Kann ein Wurm beurteilen , ob ein Mensch einen freien Willen hat ?

    Und der Schöpfer des Universums ist uns noch unvorstellbar überlegener als

    wir einem Wurm !
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ja man traut sich was ...nur so kommt man weiter
    wer fragt will was wissen...und gottseidank -gibts da auch antworten
    es gibt stufen der erkenntnis oder man lässt sich immer weiter verblöden durch immer wieder diegleichen antworten
    da ist entwicklung...
    wir sind keine würmer sondern seine ebenbilder...:D
    also weiter so...
    man kann gott nicht erfassen aber sehr wohl durch ihn inspiriert sich fühlen..
    wenn man ihn erfassen könnte wärs damit im selbem moment vorbei...
    das ist dann eben der glaube über dem verstand...da wo frieden ist...
    aus diesem inneren frieden werden die antworten geboren...die dann auch den verstand als radio benutzend empfangen können
    die wellen sind das licht...das den verstand mit dem schöpfer verbindet
    siehe jesus ...ich bin das licht der welt #niemand kommt zu vater denn durch mich
    durch eben dieses licht
    ja der weg ist geebnet
    doch lieber die bibel auf den müll schmeissen ausgerechnetjetzt wo sie sinnvoll interpretierbar wird
    als den ewigen quizmaster ad acta zu legen #
    der nur eins kann sich immer wieder neu zu verrätseln anstatt endlich mal klare antworten zu liefern..die hirn seele und geist vereinen im sinne der heilgen dreifaltigkeit #amen
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2013
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Der Mensch verfügt über keinen freien Willen, eventuell würde man diesen eher bei einem Gott vermuten. Von einem freien Willen kann man nur sprechen, wenn das Wollen von nichts abhängt. Schopenhauer bemerkte dazu einmal: "Der Mensch kann tun was er will; er kann aber nicht wollen was er will."


    Merlin
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Jepp ,geil formuliert - genau so sieht meinereins das auch.
    Eben darum kappier ich das "Vater Unser" nicht !!!

    "Dein Wille geschehe?" Wie denn?


    Euer, bei den dogmatischen Mantren nicht durchblickender, Ischariot
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen