1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es einen Freien Willen?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Mouna, 31. August 2007.

  1. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    na gibt es ihn?Ich weiss es nicht.Wie weit sind wir konditioniert?Oder sind wir Puppen die im Weltentheater sich ausleben dürfen?

    Meine Lehrerin auf die Frage gibt es den Freien Willen.
    Wenn auf dem Tisch eine Gabel und ein Löffel liegt und die Frage auftaucht mit welchem Besteck sollte ich essen.Dann kannst du dich entscheiden.
    Wenn die Frage nicht in dir auftaucht dann naja nicht.....

    Würde mich intressieren was ihr so zu sagen habt.

    LG Mouna
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!


    Aus der spirituellen Sicht, haben alle einen freien Willen. Die heutige Gesellschaft und Lebensform unterdrückt aber gezielt diesen freien Willen. Für die meisten ist es sogar bequemer so zu leben.

    Ich persönlich sehe es so, da jeder mit einem bestimmten Plan inkarniert. Daher bewegen wir uns schon innerhalb bestimmter Grenzen. Grenze ist vielleicht nicht so glücklich gewählt. Sagen wir so, es gibt im Leben Punkte, die man passieren muss. Zwischen diesen Punkten kannst du dich nach freiem Willen bewegen und handeln.

    Gruß

    Drarak
     
  3. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Vielleicht ist das hier interessant für Dich. Kannste mal ein bißchen das Wissen Deiner Lehrerin testen.

    Libet machte einen Versuch und kam zu dem Ergebnis:

    Libet selbst folgerte zunächst aus seinen Resultaten, dass der Entschluss zu handeln von unbewussten Gehirnprozessen gefällt wird, bevor er als Handlungswunsch ins Bewusstsein dringt; die bewusste Entscheidung sei somit nicht ursächlich für die Handlung. Dadurch sah er die Willensfreiheit und Verantwortlichkeit des Menschen in Frage gestellt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Libet-Experiment

    http://www.bfg-bayern.de/ethik/Gymnasium/libet-exp.htm

    http://de.wikipedia.org/wiki/Determinismus


    Auf Deutsch: Libet kam zu der "Erkenntnis", unser Gehirn träfe erst "eigenständig" Entscheidungen und würde uns dann hinterher vorgaukeln, wir hätten uns bewußt dafür entschieden und eine Wahl gehabt.


    LG,

    543
     
  4. Allegrah

    Allegrah Guest

    Diesen Abschnitt sollte man dabei deutlich vor Augen führen. ;)
     
  5. HorstA

    HorstA Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    so daß ich schon das Wasser sehe
    ich denk über sowas net nach, greif einfach gabel oder löffel. ergo - ich hab keinen freien willen.

    schon bei der definiton klemmts, was IST der freie wille wirklich?

    und was passiert, wenn viele gegensätzliche freie willen aufeinander prallen?

    lg, horsti
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:

    Sicherlich, aber da kann sich ja jeder selbst Gedanken zu machen. Habe deshalb je extra ein paar mehr Links gesetzt.

    Bin auch keine Determinismus-Verfechter! ;)
     
  7. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Der freie Wille ist warscheinlich anerzogen...denn ein Baby das in Windeln macht macht das aus freien willen oder instinkt? ...es lernt rein zu werden ist das der frei wille?
    lg mummin
     
  8. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Ja, ich glaube es dir...denn jeder entscheidet das selbst. ;)


    Caya
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Wer macht denn dieses Theater...wer entscheidet, was gespielt wird...wie und wozu?


    ;)

    Caya
     
  10. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Ehrlich keine ahnung........dieses Theater/Welt ist/geschieht.
    Ich nehme war ICH BIN.Ach hab keinen blassen ;)

    Ich hab da so ein Konzept :) mal angenommen wir wären ein Same....der Same trägt die Information in sich was für eine Pflanze er wird....wie er sich also auf der Welt Ausdrückt.Das könnten wir dann natürlich auf uns übertragen...es ist ja auch ganz gut in der Astrologie erkennbar Sternzeichen blablabla geht mit diesen Energien auf die Welt zu.Geht mit einer jeweiligen Theamtik so und so um.Nach dem Konzept hätten wir also kein Freien Willen.Es drückt sich durch uns aus was werden will.

    Edit:Es drückt sich durch uns aus was werden will.Besser es drückt sich durch den Körpergeistorganismus aus was werden will.

    Da wäre noch ein Punkt den ich gerne ansprechen würde.Samarpan auch ein Lehrer ;)sagt:Wir haben nur 2 Möglichkeiten entweder wir richten unsere Aufmerksamkeit auf das Ego/Mind oder auf das HIER und JETZT,also wieder auf das was sich im moment durch uns ausdrückt....

    Alles Liebe Mouna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen