1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zur Liebe

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von MamgaFo, 15. März 2013.

  1. MamgaFo

    MamgaFo Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    80
    Werbung:
    Ich packe mein Thema jetzt einfach mal hier hinein. Ich glaube da bin ich ganz richtig.

    Ich habe eine Frage zur Liebe und wie sie sich auswirken kann, bzw. wie ein Gefühl ~ für einem mir fremden Mensch ~ entstehen kann, was ICH als Liebe interpretiere.

    Rein soziologisch, dürfe es doch eigentlich nicht passieren, das man sich in jemand "verliebt" oder "liebt" den man nicht persönlich kennt. (Geruch, Mimik, Gestik).
    Mein Gehirn kann mir ja nicht signalisieren oder vermitteln, das mein Gegenüber den richtigen Geruch hat und somit das richtige Genmaterial *.* für Nachkommen. ~ Dachte so entsteht Liebe oder "sich" verlieben.

    Wenn man sich jetzt aber zu jemand hingezogen fühlt, dem man noch nie begegnet ist und ein Gefühl solcher Art entsteht?

    oder...

    viel wichtier noch, wie bekommt man dieses Gefühl wieder los?
    Wäre dankbar für kreative Vorschläge oder Gedankenaustausch zu diesem Thema.

    *~*~*
     
  2. Anais

    Anais Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Österreich
    Da gibts natürlich einige Faktoren.
    meist sieht man was im anderen, was unser herz berührt.
    ein blick in die seele, eine vertrautheit und und und.
    oft will man auch was sehen was vielleicht gar nicht da ist. Das hängt
    dann von der reife des menschen ab und seiner menschenkenntnis.

    Es gibt aber sehr viele gründe, warum man sich verliebt.
    manche frauen neigen auch dazu zu hoffen gerettet zu werden.
    von einem mann zu hoffen, dass er derjenige waere der
    sie versteht, der ihr alles gibt und alles wird gut mit ihm.
    das ist natürlich nur eine illusion.
    erst müsste ich mal mehr wissen. Auch dann kann man erst sagen ob
    dies wieder rückgängig gemacht werden kann.
    theorethisch geht das. Doch wenns wirklich passen sollte, dann
    kannst es vergessen. Diese gefühle bleiben.
    Da ist der wunsch von uns nach echter nähe einfach zuviel.
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Doch das geht schon, Du hast Dich in jemanden verliebt, der die Idealvorstellung eines Partners/Partnerin für Dich verkörpert
    Eigenschaften - Gerüche, welche Dich eher verschrecken würden, gibts in dieser-Deiner Phantasie nicht.


    Das Gefühl bekommst Du nur los, wenn Du diesen Menschen persönlich kennenlernst und das Ideal, welches Du Dir aufgebaut hast, als Illusion wahrnimmst.

    Glg W.
     
  4. MamgaFo

    MamgaFo Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    80
    Die selben Gedanken habe auch ich mir schon gemacht.
    Hier muss ich dazufügen, das ich eigentlich kein Mensch bin, der sich schnell von etwas überzeugen lässt oder prinzipell nach etwas sucht.

    Es hat sich einfach so ergeben, ich bin in diese Situation geworfen worden und wurde von ihm sehr schnell "erreicht". Das ist eine Tatsache und das obwohl ich erstmal sehr kritisch anderen Gegenüber bin.

    Man trifft in seinem Leben auf so viele unterschiedliche Menschen und jeder löst ein bestimmtes Gefühl ~ oder auch mal mehrere ~ aus. Aber das eine Person so viele unterschiedliche ~ auch Gegensätzliche ~ Gefühle auslöst, ist mir noch nie passiert. Es ist eine ganz seltsame Eignung, die ich selbst nicht verstehen kann oder fassen kann.

    !Rein theoretisch! Wie kann man sowas den Rückgängig machen? Wo finde ich die Wurzel die ich ziehen muss, damit ich wieder "frei" denken kann?

    @ Wusel: Illusion, ist hier ein ganz großes Thema. Die Option persönlich treffen fällt allerdings flach, da er nicht in Deutschland lebt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  5. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Du kannst keine Wurzel ziehen um das erlebte rückgängig zu machen, Du kannst es nur durchleben.
     
  6. MamgaFo

    MamgaFo Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    80
    Werbung:
    Dann anders:

    Diese Illusion, die ich als solche rational begreife muss doch auch irgendwie projektierbar sein, damit ich es auch mit dem Herzen begreife/fühle.
     
  7. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.588
    NLP macht das möglich, es gibt Kurse, in denen schüchterne Menschen lernen, wie sie einen anderen Menschen suggerieren können, sie sympathisch zu finden.

    Und Anziehung kommt häufig aus der eigenen Erinnerung, gerne auch unbewusst. Dann reichen einzelne Attribute, die Stimme als akustisches Attribut, die an die Warmherzigkeit von Onkel Alfred erinnert, der mit dir, als Du ganz klein warst, so schön Geschichten vorlesen konnte. Oder die art wie sich wer bewegt, welche Worte genutzt werden, alls dies können Trigger sein, die die Illusion von Verliebtheit auslösen und den Wunsch, dem anderen doch eigentlich fremden Menschen nah sein zu wollen.

    Der andere Mensch triggert dich im Positiven. Ob das so versprochene wirklich hält, wissen die meisten Menschen erst nach einem tatsächlichen Versuch miteinander, dann kann daraus auch Liebe werden. Aus der authentischen Begegnung mit dem Du, dem Gegenüber. Oder eben auch nicht.

    Wenn es sehr widersprüchlich wird, so meine Beobachtung bei mir selbst, sind mehrere solcher Trigger am Werk, positive wie negative und meist konnte ich feststellen, dass es falsch ist, dem Positiven den Vorzug zu geben. Das waren die desaströsesten Erlebnisse, die ich mit Männern hatte.

    LG
    Any
     
  8. MamgaFo

    MamgaFo Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    80
    Ich kenne NLP, leider scheidet das in diesem Fall jedoch aus, da ich ihm noch nie persönlich begegnet bin.
    Leider, weil ich es mir sonst auf diese Weise erklären könnte.
    Es stimmt schon, was Wusel schrieb, ich habe mich wohl in etwas verliebt ~ nicht in jemand ~ er hatte mich eben am Hacken, weil er ( mir auch nicht logisch) wusste welches Wunschbild ich wohl habe und diesem ist er dann nachgekommen.
    Sowas ist hart.
    Wobei mir eben auch manchmal der Gedanke beschleicht ( vielleicht auch nur die Hoffnung) es könnte ja tatsächlich was dran sein und er hat mir nichts vorgemacht.
    Das ich keine Antworten von ihm bekomme, macht die Sache natürlich noch viel schwieriger ~ er redet immer drum herum.
    Gibt mir einen Input und verschwindet dann wieder ~ wie eine Art "Denkaufgabe" für mich. Könnte man allerdinga auch so interpretieren das er mich halten möchte, wofür auch immer.

    Ich danke dir trotzdem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  9. Sayalla

    Sayalla Guest


    Erst wird dein Butterbrot mit einer einzigen Scheibe Käse belegt, für die du einiges in Kauf genommen hast, um sie zu bekommen.
    Danach passiert erstmal nichts weiter, was dich ins Grübeln bringt.
    Wird nun eine zweite Käsescheibe angeboten, fängst du plötzlich an, dich für diese zu begeistern und wartest von nun an erfreut auf die 3. Scheibe....u.s.w., u.s.f.
    Du bist damit insofern wie ein Hund, den man(n) erfolgreich dressiert hat.
    Insgeheim sagst du dir, dass sich die Mühe, die du dir gemacht hast- die Investition als solche- sich ja schliesslich gelohnt haben muss...
    also empfindest du deine Haltung nicht als Warten, sondern denkst nur noch an die Belohnung (willst deinen Käse haben).
    Das ist keine Verliebtheit, sondern erfolgreiche Manipulation, die dort stattgefunden hat.
     
  10. MamgaFo

    MamgaFo Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    80
    Werbung:
    Auch hier, die Gegenfrage:
    Zu welchem Zweck?

    Hört sich so an, war auch schon mein Gedanke ganz klar.
    Schön schreiben kann er schon, ganz weich.

    So ein Mist.
    Wohl das beste ich geh zum Therapeuten um das aufzuarbeiten. Einer Therapetin.

    PS: Für ihn Manipulation, für mich fühlt es sich an wie verliebt sein. Ja, doch ..sehr erfolgreich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen