Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antisemitismus weltweit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mellnik, 12. März 2020.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.239
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    Nichts! Deswegen sage ich: Die AfD grenzt Moslems aus - und damit meinen die auch Uns Juden...!

    Shimon
     
    LalDed gefällt das.
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.239
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    Was sind "konventionelle Juden"????

    (Im Übrigen, hat der Relligionsphilosoph, Martin Buber, zu der "Judem als auserwählet Volk" volgendessinngemäß gesagt: Auserwählt sein bedutet nicht, dass Juden mehr Rechte hätten...es bedeutet, dass Juden mehr Pflichten haben als Juden und Menschen...das ist übrigens auch meine auffassung!)

    Wenn du nicht wüsstest: auch Christentum und Islam wird vererbt....Wellenspiel sorry, du hast wenig Ahnung von Uns Juden:D

    Shimon
     
    Marcellina gefällt das.
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.239
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    Ob es dir passt oder nicht: Die Juden sind tatsächlich auch nach meiner Auffassung ein Volk...und ich mag es nicht, auf eine Relligion reduziert zu werden! Denn es sehr viele nichtrelligiöse Juden gibt! Und ausserdem es gibt auch eine jüdische Kultur.

    Du irrst dich: Antisemitismus beinhaltet nicht nur die relliöse Antisemitismus!

    Shimon
     
    Loop, Marcellina und LalDed gefällt das.
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Guest

    @Marcellina, was für dich wirr ist, kann ich nicht wissen, denn für mich ist erstmal alles klar.
    @Shimon1938, ich weiß nicht, was du in meinen Posts gelesen hast, aber ich bin ganz deiner Auffassung.

    Unter konventionellen Juden verstehe ich solche, die auch religiös sind.
    Allerdings wird das Christentum nicht vererbt, ist ja kein Volk und man muss getauft werden, soweit ich weiß.
     
    LalDed gefällt das.
  5. Marcellina

    Marcellina Guest

    da bin ich nicht d`accord mit Dir. AfD hätte nix gegen billige, willige Arbeitskraft der doofen Muslime, so sehen sie nämlich die Angehörigen des Islams...

    gegen Juden hat AfD prinzipiell etwas, und zwar gegen Alle Juden, weil ein Jude ihnen schlicht zu schlau ist, nicht durchschaubar in seinen Absichten, im Handeln, und vor allem, es geschieht meist in ihren Augen so, wie Jude es will, daher wittern sie die höchste Gefahr. Und als willkommener Verursacher ihres eigenen Versagens ist er auch gut genug.
    NEID macht die Menschen zu Antisemiten.

    Nur, der Jude ist so schlau, weil es ihm nix anderes übriggeblieben ist. Immer wieder sich neuen Umständen anpassen müssen, Wohnort, Existenz, Lebenslage betreffend und zwar im Laufe der Jahrhunderte, ja gar Jahrtausende...das bringt Routine , Flexibilität, Schnellreaktion, Schlagfertigkeit und Talent für Abschätzen künftiger Entwicklung, künftiger Trends auf die Dauer mit sich. Selber Schuld die Anderen, selbst dafür verantwortlich, daß Jude so tickt und nicht anders.

    Ein wengerl würde ich Juden mit Frauen in Relation stellen.
    Hier führt die Unterdrückung über Jahrtausende dazu, daß Frauen zumindest : ironiesound: im Multitask den Männern voraus sind. Und meist in vielen Bereichen überlegen. In Polen sagt man, der Mann ist der Kopf, die Frau der Hals.
    Genauso würde ich Juden und Nichtjuden vergleichen. Ihre Verdienste, auch ihre Pionier-Stellung, in der Wissenschaft und in der Kunst sind zudem nicht zu leugnen. Wie sehr fehlen Deutschland, Österreich, Polen ihre Juden nach 1945, das wurde und wird oft thematisiert.
    Was hätte die Welt ohne Frauen gemacht?

    NUR MITEINANDER , Voneinader lernen, BRINGT UNS WEITER .
    Die Zeiger zeigen auf den Untergang -
    wieder einmal Nationalismus und Faschismus, menschenverachtende Strömungen im Vormarsch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. März 2020
  6. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.842
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    den staat israel gibt es seit 1948..
    juden oder das judentum als volk zu sehen ist deine auffassung, okey...aber sie besassen wohl in wirkchkeit nie ein eigenes land..
    eigentlich müssten sie als religionsgemeinschaft bezeichnet werden..vieleicht gibt es auch rückschlüße im alten testament..aber damit habe ich mich nicht wirklich beschäftigt...
     
  7. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    24.847
    Ort:
    Wien
    Unabhängig davon ob Juden sich als Volk sehen oder nicht - Antisemtiten sehen offenbar die Juden als Volk. Und zwar als eines, dem kollektiv bestimmte (negative) Eigenschaften zuzuschreiben sind. Das scheint mir der wesentliche(re) Punkt der Sache zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2020
    Loop und Neutrino gefällt das.
  8. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    3.458
    Ort:
    Wien
    So wie Moses sich aufgeopfert hat und dennoch nicht ins Gelobte Land gekommen ist, glaube ich, dass sich die Juden so viel sie wollen aufopfern mögen und dennoch nie nach Zion kommen werden. Sie zeigen ihren Gegnern nur den Weg.
    Sie werden in einen goldenen Käfig kommen, in dem sie beschützt sind. Da habe ich das bunte Bild vor mir, mit Moses im Vordergrund, der ein kleines Schäfchen auf seinen Armen hält und im Hintergrund liebenswürdige Dinosaurier durch die Gegend stapfen...
    Der Himmel für Juden, oder nicht?

    War mein Posting jetzt Antisemitisch? Ich hoffe nicht!
    Ich glaube aber ja auch, dass wir von den Juden profitieren können - wenn sich die Männer z.B. mal entscheiden, als Frauen auf der Erde wiedergeboren zu werden...

    Bitte meldet es nicht gleich der Polizei falls ihr hier etwas antisemitisches findet - ich bin offen für Argumente!
     
  9. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    21.842
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    und genau das verstehe ich einfach nicht..es gibt russische juden, iranische, australische, amerikanische, deutsche usw.
    dann kann doch anitsemitismus nur auf die religion beschränkt sein..und dann könnte man diese bezeichnung auch verwenden wenn es um den islamischen, katholischen oder sonstigen glauben geht..
     
  10. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    24.847
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Allein schon das Wort Antisemitismus zeigt ja, dass es offensichtlich nicht so ist.
     
    Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden