1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Schnupfen seit 10 Jahren - keine Allergie!!!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von 12345, 22. Mai 2008.

  1. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Nahrungsmittelallergien bzw. -intoleranzen???
     
  2. raymaz

    raymaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    13
    Hallo 12345,

    es könnte sein, dass sich vor 10 Jahren ein Ereignis, Konflikt im Unbewußten manifestiert hat (Familie, Arbeit, Streß allgemein...) und das hat sich auf Deinen Darm niedergeschlagen. Schnupfen, fließender Schnupfen ist neben Nasenhöhlen, auch ein Zeichen der Lymphe - Darmlymphe. Im Darm sitzt etwas was dieser loswerden möchte und das geht am schnellsten über die Lymphe.
    Bei Nahrungsunverträglichkeiten, Allergien ist auch sofort der Schnupfen da um die "Erreger, Feinde" loszuwerden.
    Um nun erstmal etwas Ordnung in den Darm reinzubringen würde ich empfehlen für 2-3 Wochen:
    Kalium (Kalinor) und Magnesium hochdosiert einzunehmen, sowie auch "Derivatio H" (homöopathisch, zum Ausleiten der Gifte) von Firma Pflüger.

    Wie würdest Du denn Deinen psychischen Zustand beschreiben. Hast Du schon mal Bachblüten eingenommen?!

    Viele Grüße
    raymaz
     
  3. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    War nun bei einem Wendter der mir sagte, dass es ein Nasenpilz sein könnte bzw. ist...
    (zu vergleichen mit diesen berüchtigten Darmpilzen)

    Auf jeden Fall hat er mir einige Tees und Öle verschrieben...
    (leider etwas mühsam zu nehmen...)

    Hab aber auch im Internet ein wenig darüber nachgelesen...
    Diesen Nasenpilz gibt es tatsächlich - gleichen Anzeichen wie meine...
    Ständiger Schnupfen, alles ähnlich wie bei Allergie...
    Die von mir kontaktierten Ärzte und Apotheker haben hier in Österreich
    noch nicht davon gehört, jedoch in Deutschland düfte dieser Pilz schon
    etwas "bekannter" sein.

    Hab mir nun bei der Apotheke folgende Mittel lt. Internet-Infos bestellt: Nystaderm S Suspension (Nasenspray) und Nystatin Stada (Tabletten)
    (sind rezeptfrei)

    Vielleicht hilft es auch anderen mit diesen Beschwerden...
    Mal sehen ob es damit weggeht...

    LG
     
  4. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    Hallo Zusammen,
    ich habe auch fast jeden Tag bis Mittag Schnupfen und habe immer gedacht dass es eine Allergie ist... Ich glaube das immer noch! In der letzen Zeit, habe ich bemerkt, dass ich auch wegen der Klimaanlage Schnupfen bekomme. Immer wenn ich im Büro bin un die Klimaanlage funktioniert, terorisiere ich meine Kollgen mit meinem Schnupfen. Ich nehme keine Tabletten und war aus diesem Grund auch nicht zum Arzt!
     
  5. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Alles in Deinem Leben geht gut. Sehr gut sogar. Du darfst das gern annehmen!!! Brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben. Nimm einfach Dein glückliches Schicksal an. Du kannst es Dir gönnen! Weil Du es Dir Wert bist. :) Weil Du es WErt bist, dass es Dir einfach so gute gehen kann.

    Alles Liebe
    Jogurette
     
  6. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    @ SabiMa

    Wenn bei mir nur der Schnupfen wegen der Klima wär, dann wär ich froh...
    Hab leider mittlerweile ohne Tabletten schon Luftnot weil alles anschwillt....
     
  7. Guten Morgen 12345,

    Als ich dein Posting gelesen habe heute habe ich auch gleich an einen Pilz gedacht. Die Medikamente mit dem Nystantin können zwar gegen Pilze wirken, aber es gibt besseres was auch auf lange Sicht wirkt, da würde ich allerdings zu einem Homoöpathen gehen.
    Zusätzlich würde ich dir dringend raten auch den Darm behandeln zu lassen !!!
    Die Haut ist das größte Organ und die Schleimhäute machen davon den meinsten Teil aus, der Darm ist wenn man in "bügeln" würde so groß wie ein Fußballfeld. Er ist unser "2.Gehirn" und für das Immunsystem verantwortlich. Pilze im Körper haben ihren Herd fast immer im Darm.
    Cortison unterdrückt die Funktionen der körpereigenen Abwehr, was bedeutet dass dein Körper nix tun kann in diesem Bereich um sich selbst zu heilen.
    Wenn du also eine alternative Methode wählst um den "Schnupfen" entgültig los zu werden, dann solltest zu auch so konsequent sein und auf das Cortison verzichten, denn sonst brauchst du damit garnicht erst anfangen. Klar kann es zu Anfnag etwas schwierig sein, aber 10 Jahre dürften ja für diese Entscheinung reichen ;-)

    Gruß Elvira
     
  8. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    nimmst Du regelmäßig Nasenspray?
     
  9. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Nehme täglich Tabletten und Nasenspray bei Bedarf.
    Ohne Tabletten bekomme ich wie gesagt absolut keine Luft mehr, weil
    alles zuschwillt... der Spray schmerzt schon beim reinsprühen, da meine
    Schleimhäute schon vom vielen "schneuzen" wund sind...

    Ich hoffe diese neuen Medikamente helfen weiter.

    Alternative Behandlungen wurden schon oft durchgeführt.
    Angefangen von Bioresonanz bis Homöopathie, usw.
    Alles nix geholfen...

    lg
     
  10. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Werbung:
    Oh je ... das kommt mir bekannt vor. Ich habe vor vielen Jahren ähnliches erlebt. Nasenspray für Kinder nahm ich immer. Man wird abhängig von dem Zeugs. Da hilft Entzug. So schlimm es erscheint. Und eine Nasensalbe, die die die Schleimhäute feucht u. geschmeidig hält.

    Heute kann ich Nasenspray nur an wenigen Tagen bei Schnupfen nehmen, ohne wieder in Abhängigkeit zu geraten.

    Alles Liebe für Dich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden