1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schnupfen seit 10 Jahren - keine Allergie!!!!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von 12345, 22. Mai 2008.

  1. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe hier zwar schon mal mein Anliegen gepostet, aber jetzt bin ich wieder einen Schritt weiter bzw. zurück und die Sache sieht jetzt ein wenig anders aus, also...

    ... ich habe seit 10 Jahren, jeden Tag, Schnupfen. Dieser Schnupfen dauert aber nur bis Mittags, danach ist komplett Ruhe, bis zum nächsten Tag.

    Mein HNO Arzt hat Polypen festgestellt, nehme seit Beginn an jeden Abend Cortison, um den Schnupfen etwas für den nächsten Morgen herunter zu drücken, aber er ist trotzdem unerträglich. Letzte Woche habe ich getestet, das Cortison einmal auszulassen, jedoch hab ich das in der Nacht sehr bereut, da meine komplette Nase innen zugeschwollen ist und ich kaum noch Luft bekam. Wirkte sich auch wieder in Asthmaschub aus...
    Es haben schon mehrere Ärzte und Allergiezentren Allergietests durchgeführt - es war immer negativ!

    Habe vor ca. drei Monaten eine Bioresonanztherapie begonnen. Es wurden mehrere Stoffe festgestellt, auf die ich "reagiere". Die haben wir bis letzte Woche behandelt und meine ganzen Symptome sind immer noch da.
    Mir wurde nun bei der letzten Therapie gesagt, dass das anscheinend nichts
    mit Allergien und Polypen zu tun hat und das das Ganze eine Andere Ursache haben muss.

    Ich denke mittlerweile auch schon, dass es von irgend etwas anderem kommen muss, denn warum ist der Schnupfen nur bis Mittags, warum
    wird bei mir nie ein Allergietest positiv, warum sind die Polypen nach
    den OP´s innerhalb von drei Wochen wieder vollständig da?

    Das mit den Polypen erkläre ich mir noch so, da vielleicht durch den
    ständigen Schnupfen und der Feuchtigkeit in der Nase diese eben wuchern,
    aber von wo kommt dieser Schnupfen?

    Hat jemand eine Idee? Ich weiß echt nicht mehr weiter!
    Und durch dieses Cortison, das ich wirklich mittlerweile brauche, treten
    die schlimmsten Nebenwirkungen schon auf, wie z.B. Medikamentenreaktionen (auf alle Schmerzmittel - die aber nie bei Allergietests aufscheinen), akuter Haarausfall, Probleme mit dem Darm,
    Bänderrisse, usw...

    Bitte um Hilfe! Danke!
    (glaube auch schon an Wunderheiler! - bitte ebenfalls um Adressen!)
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, 12345!

    Was ist denn vor 10 Jahren passiert, bevor es angefangen hat?
    Hast du vielleicht von etwas die Nase voll, was morgens stattfindet?

    LG

    believe
     
  3. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    was stinkt dir bzw. wovon hast du die nase voll ???????
     
  4. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo!

    Also vor zehn Jahren als der Schnupfen begann war ich in der Pubertät.
    Ich war im Arbeitsalltag, weil ich meine Lehre begonnen habe...

    Hatte zwischendurch nun andere Arbeitsplätze und es hat sich nichts geändert.
    Der Schnupfen ist immer da, egal ob glücklich, unglücklich, im Ausland oder in Österreich, bei Stress oder Langeweile, im Sommer oder Winter... immer ist er da!...

    Hmm... :confused4
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hmm! Hast du vielleicht von dieser Art zu leben die Nase voll?

    Nachtrag: Konntest du den Beruf lernen, den du dir gewünscht hast?
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben

    Wenn eine Krankheit erkannt wird, ausbricht, rechne ich immer 7 bis 8 Jahre zurück. Denn das ist die Zeit wo ein Ereignis sich manifestiert und die Krankheit braucht 7 Jahre bis sie erkannt wird. Also rechne ab Beginn der Krankheit noch einmal 7 Jahre zurück. Die Nase gehört zu dem Wurzelchakra, Herkunft, Mutter, Familie, Existenz, Beruf!!

    Schau wirklich mal in Ruhe was da war!

    lg Pia
     
  7. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Also ich hab von diesem Schnupfen die Nase voll! *g*

    Meine restliches Leben macht mich zufrieden und glücklich, es ist wirklich nur dieser Schnupfen und die Nebenwirkungen vom Cortison....

    Die Lehre von damals hat mich zu diesem Zeitpunkt interessiert.
    Danach habe ich in meinem Betrieb nicht mehr wohl gefühlt (war aber lange nach dem Beginn der Krankheit) und hab
    umgesattelt... Das hat mir dann wirklich gut gefallen und in dieser Sparte (Büro) bin ich bis heute geblieben und ich könnte mir auch nichts anderes mehr vorstellen...
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hm, schwierig! Mir fällt noch ein, dass man auch "verschnupft" sein kann, also beleidigt/sauer auf jemanden. Hast du was erlebt, was du jemandem nicht verzeihen kannst?
     
  9. 12345

    12345 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    20
    Hallo Zadorra!

    Klingt interessant, aber die Krankheit begann vor 10 Jahren, da war ich 14.
    Wenn ich die sieben Jahre zurückgehe fällt mir nicht wirklich was ein... Ich war
    ein glückliches Kind, hatte bzw. habe tolle Eltern und es gab kein einschneidendes
    Erlebnis... (was mir jetzt sofort in den Sinn kommen würde...)

    Der Schulbeginn vielleicht, aber das ist ja für die meisten Kinder was tolles!
    (Zumindest noch am Anfang...*g*)

    Ich bin echt ratlos...
    Wenn es von damals kommt, was könnte man dagegen machen?

    lg
     
  10. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    nochmal...... :cool:

    was stinkt dir bzw. wovon hast du die nase voll ???????

    :escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen