1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

allergien,

Dieses Thema im Forum "Traditionelle östliche Medizin" wurde erstellt von sili65, 7. April 2008.

  1. sili65

    sili65 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    traiskirchen
    Werbung:
    hallo seit ca 15 jaren brauch ich sehr oft nasen tropfen,ich weiß das es nicht gut ist,aber ich hab das gefühl das meine nase wie bei einem schnupfen verstopft ist,,habe schon merere allergie test hinter mir,nickel und duftstoff alergien,aber keine polen oder so,hno arzt findet auch nichts,hat wer einen tip was das sein könnte,mir geht das schon sehr an die nerven,mal hab ich 2-3 wochen ruhe und dan ist das selbe wieder,danke euch silvia
     
  2. Lauren

    Lauren Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Bayern/Mittelfranken
    Hallo!
    Ich kann dir da leider auch nicht helfen, aber mir gehts auch übel mit Allergien. Bei mir hat alles vor 3 Jahren angefangen. Kontaktallergie, Pollen, und gegen alles mögliche. Brauche seither täglich Antihistaminika. Kein Arzt konnte mir bisher helfen oder sagen, warum das so plötzlich gekommen ist und ob es wieder verschwindet. Wäre auch für Hinweise dankbar. Mir ist bei mir aufgefallen, dass meine Allergien angefangen haben seit ich meine Hellfühligkeit entdeckt habe...
     
  3. sili65

    sili65 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    traiskirchen
    hallo ich danke dir für deine antwort,und wünsche die gute besserung hofe wir bekomen es wieder in den grif,liebe grüße silvia
     
  4. Lauren

    Lauren Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Bayern/Mittelfranken
    Dank dir! Wünsch dir auch eine gute Besserung! Bei mir wirds nur immer schlimmer statt besser. Jetzt ist auch noch eine HIT (Histaminintolleranz) dazugekommen :(
     
  5. sirianer

    sirianer Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Hinter den Bergen
    ich helfe mir selbst regelmäßig mit akupressur. habe mir dazu ein gutes, einfaches akupressur buch gekauft und einfach angefangen auf die punkte zu drücken.
    ist der energiefluss da blockiert, schmerzt es teilweise enorm sobald man ein wenig fester draufdrückt. meine nase z.b. wird aber immer augenblicklich frei :D
     
  6. bibags

    bibags Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Sili,

    dazu fällt mir etwas ein. wie ist es, wenn du Roggenbrot istß? Kirschen oder wenn du ein Glas Rotwein trinkst?

    Das könnte eine ASS-Intoleranz sein. Durch Einnahme von ASS schwellen dann rasend schnell alle Schleimhäute an und nicht nur Nase samt nebenhöhlen, auch wenns ganz schlimm ist schließen sich die Austachschen Röhren und die Ohren gehen zu. Das ist dann keine Allergie, sondern eine Intoleranz. Ein Gen-Fehler. Es entstehen in allen nebenhöhlen Polypen, die dann nur noch via Nasenspray durchgängig werden.

    In der Schweiz gibt es in Davos eine Hochgebirgsklinik. google mal danach, ich meine die haben auch online Listen welche Nahrungsmittel noch reagieren lassen.

    Liebe Grüße und gute Besserung!

    Bibi
     
  7. raymaz

    raymaz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo Sili,

    ich bin ganzheitlicher Therapeut aus München. Eine Allergie ist immer die Folgeerscheinung eines gestörten Immunsystems. Oftmals ist zurückliegender Streß die Ursache dafür; und bei Streß braucht der Körper einfach viel mehr an bestimmten Mineralien, u.ä. als sonst.
    So habe festgestellt, dass bei einer Allergie immer 4 wesentliche Nahrungsergänzungen fehlen, d.h. ein extremer Mangel von KALIUM, MAGNESIUM, ZINK und der Aminosäure L-GLUTAMINSÄURE vorliegt.
    Würde man jetzt ein Blutbild machen, sind oft die Blutwerte normal - doch es ist ein Mangel IN DER ZELLE!
    So würde ich empfehlen einfach mal den Bedarf an diesen Nahrungsergänzungen anzugleichen.
    Um den extremen Bedarf aufzufüllen, sollte man kurzzeitig die Mineralien u.ä. hochdosiert einnehmen, da ansonsten wenig spürbare Verbesserung eintritt!
    Eine Einnahmeempfehlung - 2 Wochen lang - könnte z.B sein:

    * "L-Glutaminsäure" von Warnke (PZN 4011756) - 2 x 2 Tabletten
    * "KALINOR Brausetabletten" (PZN 1566347) - 2 x 1 Tablette
    * "MAGNESIUM CITRAT" von www.nutrio-shop.com - 2 x 2 Tabl.
    * "ZINK 50mg" von www.nutrio-shop.com - 2 x 1 Tabl.

    Ich hoffe ich konnte Dir und vielleicht auch noch ein paar Anderen helfen.

    Viele Grüße
    raymaz
     

Diese Seite empfehlen