1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das Leben vorbestimmt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Anubisa, 21. September 2016.

  1. Anubisa

    Anubisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Hallo : )
    Ist das Leben eurer Meinung nach vorbestimmt wie vom Unterbewusstsein oder der Seele?
    Oder glaubt ihr eher das es etwas anderes sein könnte wie innere Stimme, Gedanken in diesem Moment oder komplett was anderes?

    Lg
     
  2. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.602
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Unser Leben ist eingebettet ist einen Plan, in einen Umriss. Und der hält nur fest, dass sich unser feinstoffliches Inneres, unsere Seele also, durch alles festigt, was das Leben bereit hält.

    Also angefangen von den vielen falschen und richtigen Gedanken und Entscheidungen bis hin zu unserem Tun und Lassen bei Speise und Trank.
     
    Anubisa, MichaelBlume und Roti gefällt das.
  3. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Wien
    Ein ganz klares Ja und Nein dazu.

    Nein deshalb, weil jeder Mensch in der Lage ist, sich aus seiner Erziehung, seinen Werten, seinen Erlebnissen zu lösen und sein Leben zu verändern.

    Und Ja deshalb, weil sehr viele Menschen das eben nicht tun, die nichts bei sich verändern. Und einige Prägungen können dann schon den Charakter von "Vorbestimmtheit" annehmen. Dinge, die man im Speigel der eigenen Persönlichkeit bekommt ... immer wieder schlechte Partner, immer Probleme im Beruf, Probleme mit der Famile etc. etc.

    Es ist keine "innere Stimme", sondern es sind einfach Werte und Verhaltensmuster die man erlernt oder auch nicht erlernt hat, und die in Beziehungen einfach dann einfach Reaktionen auslösen. Wo oft alleine schon die Körpersprache sagt wie sich derjenige verhalten wird, und worauf andere Menschen dann reagieren.

    Wissenschaftliche Studien haben auch erwiesen, dass unsere Entscheidungen vom Unterbewusstsein vorweggenommen werden ... sodass wir keine bewussten Entschiedungen treffen bzw. diese bewussten Entscheidungen gegen unser Unterbewusstsein dann Stress in unserem Körpersystem - und damit ein unangenehmes Gefühl - auslösen.
     
    Inti gefällt das.
  4. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    5.383
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Das Leben verläuft deterministisch.
    Dabei wird die Zukunft immer von der Gegenwart bestimmt,und das in jedem "neuen" Moment.
    Unterbewusstsein,Seele,innere Stimmung und Gedanken in diesem Moment sind dabei faktisch Ein und das Selbe.
     
  5. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.353
    Es sind deine Entscheidungen die die Zukunft steuern. Doch es ist so wie @reinwiel schreibt:
    Bevor jemand Inkarniert gibt es eine Plan welche Lernthemen und Prüfungen , hier auf Erden einen gegeben werden. Dabei hat jeder einen Inkarnation Führer, der dafür sorgt wie der Lernprozess stattfindet. Dann gibt es Pläne wann oder bei welchen Situationen wen man trifft und einem Hilft oder sogar Schaden zugefügt wird. Ja, ob wohl es sich komisch anhört, Opfern sich einige Seelen um bestimmte Lernprozesse im Gang zu bringen. Es ist ein gegenseitiges Nehmen und Geben.

    Mit unseren Gedanken und Tun und Handeln beeinflussen wir diese Prozesse. Es kann schwer für einen werden oder auch leicht, es kommt darauf wir jeder damit umgeht. Ob auf Rache, Gnade oder Gerechtigkeit beharrt wird, entscheidet das weitere leben hier auf Erden. Und wie oft noch mal Reinkarniert wird.
    Heilung bedeutet Ganz werden, was auch mit der Geist-Seelischen Entwicklung gemein ist. Und ghet in der höchsten Schwingung auf das Vollkommen werden zu.
     
    MichaelBlume gefällt das.
  6. Hiltrud

    Hiltrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    1.573
    Werbung:
    Das hört sich für mich nicht komisch sondern schrecklich an.
     
  7. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.353
    Wenn du die Irdische Anbindung der Emotionen weglässt, sieht es anders aus. Oft wird Mitleid mit Mitgefühl verwechselt. Auch sehen die Geschichten der Menschen von ihren Erlebnissen im Gesamtbild anders aus, als es der Erzähler so darstellt.
     
  8. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    3.308
    Ort:
    Sassnitz, Strandkorb
    Ich glaub an einen Seelenplan, alles zu seiner Zeit, sowas, ... eigentlich. So gelenkt werden, dass einem die und die Menschen begegnen, oder dass "vor" einer Begegnung schon was klar ist, Hinweise kommen usw.
     
  9. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    3.308
    Ort:
    Sassnitz, Strandkorb
    Wie so eine Matrix, die darauf wartet, wie sie sich aufbauen soll? "Matrix" als unsere Welt hier, die vor Augen.
     
  10. Hiltrud

    Hiltrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    1.573
    Werbung:
    Ich bin irdisch und deshalb will und kann ich Emotionen nicht weglassen. Und ebenso kann ich ein System, welches Gewalt als verabredeten Lernerfahrung befürwortet, nur ablehnen.
     
    Kallisto gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen