1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Islam: Gibt es eine Gleichberechtigung von Mann und Frau im Koran?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 10. Januar 2011.

  1. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Als Jüdisch-Christlicher-Muslim mit buddhistischem Rückgradt und dem Tao von Kopf zu Fuss stelle ich fest.

    Meiner Ansicht nach gab und gibt es diese Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit von Anfang der Menschheit an.

    Die Männer und die Frauen sind gleichberechtigt.
    Sie stehen auf derselben Ebene zueinander.

    Dazu die Sure:

    Wie können die Frauen und Männer als nicht ebenbürtig betrachtet werden, wenn diese aus einem einzigen Wesen bestehen?

    Diese Wesenheit ( Adam ) war weder Frau noch Mann.
    Adam war hatte kein Geschlecht ...

    Aus dieser Wesenheit fand durch Gott eine Trennung statt und es bildeten sich Mann und Frau.

    Wenn sich Jesus als Menschensohn bezeichnet, dann nicht als "Kind" von einem "Mann", sondern von ADAM, dem Menschen ohne Geschlechterspezifikation.

    Der Mensch wird erst als solches zu einem Menschen, wenn er seine "Weiblichkeit" in sich erweckt und sie Ihre "Männlichkeit" auch in sich erkennt und aufleben lässt und wenn beides als "gleichwertig" gilt.

    Dann erst wird Mann/Frau ein Mensch ( Adam ).

    Der Mensch ( Adam ) ist ein Ganzes.

    Kein Teilstück, sei es als Mann oder Teilstück Frau, kann allein das Ganze sein.
    Erst durch das Zusammenkommen beider Teile entsteht eine Ganzheit.

    Wenn ein Teil sich überhöht oder den Anspruch erhebt, das Ganze zu sein, dann ist da ein überheblicher Selbstbetrug im Spiel.

    Ein Teil kann nie das Ganze sein.

    Wenn man das erkennt, danach akzeptiert und zuletzt sich der Ganzheit der Menschlichkeit vorbehaltlos hingibt, dann ist die Frage ob der Mann über der Frau stehe im Islam auch geklärt.

    Sowohl Mann oder Frau sind sich ebenbürtig.

    Wer Unterschiede sucht, der wird diese gewisslich finden.

    Wir aber machen keine Unterschiede.

    Gruss
     
  2. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Wir sind die Borg.
     
  3. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    @sobek

    Mobbing und Trollerei ...

    Mehr kann ich wohl nicht mehr von Dir erwarten....

    Es muss Dich sehr schmerzen.
    ...
     
  4. Engelwesen

    Engelwesen Guest

    das da überhaupt ein Unterschied gemacht wird auf dieser Erde ist mir eh ein Rätsel.
     
  5. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239

    Von dir erwarte ich nur fanatisches missionieren.

    Und sonst bist du kerngesund. Frauen sind im Islam also gleichberechtigt. In was für einer Märchenwelt lebst du eigentlich?
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    es doch eigentlich nachdenkenswert ,dass man darüber diskutieren sollte
    da wäre mir auch jedes heilige buch egal
    kann doch gar nicht anders sein
    wenn ich mir vorstelle
    ich bin mit ner mietzekatze verheiratet
    könnte ich das ja noch verstehen
    aber man stelle sich das vor
    meine frau ist ein mensch
    wie ich auch:)
     
  7. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    @Sternenatemzug

    Genau. Wer hätte das gedacht ...

    @Engelwesen
    Tja. Dann hör dir mal die dreimalklugen küngeleien der Gelehrten an und lies ihre achso weisen Schriften. ...

    Ihr Engel habt es leicht.
    Ihr seid weder das Eine noch das Andere.

    Und der Teufel hat sich schon vor tausenden von Jahren von der Erde verabschiedet.
    Er konnte es einfach nicht verkraften, dass die "Menschen" ihn in allem überflügelt haben.

    Gruss
     
  8. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Da muss ich Dich auch mal ehrlich fragen, in welcher Welt Du lebst.

    Von Gleichberechtigung der Frau kann ja wohl im Islam
    keine Rede sein.

    Hier mal ein kleiner Auschnitt aus dieser Freiheit für Frauen, die
    es nicht gibt!!!

    Vorsicht das Video enthält grausame Szenen.


    http://translate.google.de/translat...www.nairaland.com/nigeria/topic-244864.0.html
     
  9. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    @sobek

    Natürlich.
    Schon seit Adam gedenken. Nur selbstherrliche Patriarchen und auch jene mit überquellendem Libido wollen dies nicht Wahr haben.
    Ein paar Sexualfeindliche Männer und Frauen zähle ich auch dazu ...
    Zusätzlich zu den Alleswissern, denen alles ein Greuel ist, was sie nicht schon von vorher gekannt haben ...

    In der Welt eines seit Jahrzehnten verheirateten Mannes, mit Kind und Kegel ...

    Dich muss das nun erst recht schmerzen ...

    Gruss
     
  10. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    @Morningsun

    In der Wirklichkeit des Seins ...

    Du meinst nun wohl damit die Gottlosen, die sich der Menschlichkeit entfremdet haben und dies euch als "Islam" zu vergackeiern suchen?

    Nun.

    Gottloses Handlen gehört nicht zum Islam. Auch wenn es noch so viele Videos und Geschichte etc. gibt, die solches behaupten.

    Wie naiv und einfältig muss man da noch sein um dies nicht erkennen zu können?

    Gutgläubigkeit kann ich es nicht nennen, da es wirklich an der Wahrnehmung fehlt.

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen