1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott schöpfer möchte nicht Gott sein

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von gilla, 27. Februar 2011.

  1. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    Werbung:
    habe heute den spruch gelesen Gott hat die welt erschaffen ,ich möchte nicht Gott sein,

    weiß das es vielen menschen so geht,

    wenn man sich um sieht auf der welt kann man
    nur sagen es läuft vieles schief , macht süchtige gewinnsüchtige, und vieles mehr,

    aber was wir mitbekommen haben sehe es so,
    wir haben alles was wir zum leben brauchen,
    ein fühlendes herz, zu essen eine schöne natur,
    verstand,

    nur was der mensch daraus macht ist der mensch allein verantwortlich ,das Gott in die schuhe zuschieben
    ist für mich eine lüge und man schiebt die verantwortung ab,

    alles liebe gilla
     
  2. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Da hast du vollkommen recht gilla. Gott kann nichts dafür. Der Mensch mit deinem freien Willen hat aus Ordnung Chaos gemacht und das Ego auf die Welt gebracht. Geboren wurde es durch den freien Willen und durch den freien Willen wird es auch wieder sterben und dann wird aus dem Chaos wieder Ordnung.
     
  3. selbstermächtigung und selbstverantwortung!
     
  4. abaris

    abaris Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    72
    Was ist denn der Mensch im Vergleich zur Erdgeschichte. Ein Blinzeln vielleicht. Wir nehmen uns klarerweise wichtig, aber die Dinos haben rund 60 Millionen Jahre die Erde beherrscht. Etwas, das man Mensch nennen kann, gibts bestenfalls seit zwei bis drei Millionen Jahren.

    Es ist für uns wichtig, was wir aus der Existenz machen. Die Natur würde uns aber genauso abschütteln, wie sie andere gescheiterte Experimente abgeschüttelt hat, wenn wir versuchen, sie zu ruinieren.

    Das ist auch der Grund, warum ich ein Problem mit dem klassischen Gottbegriff habe. Ich glaube fest an eine sehr lange Erdgeschichte und da passt kein exklusiv für die Menschheit sorgender Gott rein. Wenn ich an etwas Göttliches glaube, dann an eine neutrale höhere Intelligenz, die besseres zu tun hat als sich um Hänschen Meier zu kümmern.
     
  5. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Gott kümmert sich auch um Hänschen Maier. Alles ist Gott bekannt denn alles ist ja Gott. Nur durch den freien Willen konnte sich Gott von Gott abwenden um sich jetzt wiederzufinden in jedem einzelnen Menschen. Und dazu gibt Gott Hilfe.:)
     
  6. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Werbung:
    Der Wunsch nach Selbstermächtigung entspringt auch nur einem unaufgelösten Trauma. Man tausch eben die Rollen...
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    wen juckt das? Soll doch jeder seine eigene Meinung über Gott haben...Gott kann das ab
     
  8. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    wenn es dich nicht juckt jimmy ist das deine sache , für mich war dieser satz ein weitverbreite meinung der menschen und für mich ist da ein großer denkfehler vorhanden über den ich was schreiben wollte es gibt nicht nur dich und mich auf der welt, vorher willst du wissen was gott ab kan und es geht mir hier um erster linie um das denken solcher menschen , klar kann Gott das ab aber schöner wäre was anderes

    lieben gruß gilla
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ja lasse es sie doch meinen, regst du dich darüber auf, dann hast du nichts verstanden...Denkfehler? Für dich, nicht für Gott, Gott ist es völlig schnuppe...Ich weiß mehr über Gott als du je wissen wirst
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Man kann anderen Gott nicht nahe bringen, man kann anderen nicht sagen wie Gott wirklich ist, man muss nur wissen, du erkennst Gott nur, wenn andere dir nicht sagen, wie Gott sei.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen