1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vom Alleine sein ..was kann ich machen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von piglialo, 30. Juni 2009.

  1. piglialo

    piglialo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo zusammen ich hoffe ich bin hier richtig..wusste nicht wo es passender gewesen wäre..

    Ich habe eine Trennung vor mir ( lebe noch im Haus ) und muss/werde ausziehen müssen, da unsere Ehe zu Ende ist.

    Wir leben nur noch getrennt ( räumlich ) aber im gleichem Haus und weil wir uns finanziell , dass nicht leisten konnten haben wir so weiter vor uns gelebt.
    Jetzt ist mittlerweile der Punkt erreicht und ich bin auf Wohnungssuche .

    Ich habe da nur ein Problem, ich habe Angst vorm alleinsein ich werde damit nicht klar..es geht nicht mehr anders ich muss ausziehen, aber ich habe angst.

    Was kann ich machen...wer kann hier helfen..ich kenne die floskeln du musst...usw. weiss einfach nicht mehr weiter...
     
  2. Chatanga

    Chatanga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    232
    Ach daran gewöhnt man sich. Sonst kauf dir halt ein Haustier.....eine Katze oder ein Hund.....dann bist du auch nicht mehr so alleine. Und bessere Zeiten wo du nicht mehr alleine sein wirst, kommen von selber wieder.
     
  3. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Vielleicht versuchst Du die Alleinseinsangst zu verstehen? Wenn Du sie verstanden hast, würde sie sich auflösen.
    Also stelle Dir doch ein paar Fragen: Warum habe ich Angst, allein zu sein? Warum kann ich mit mir selbst nicht allein sein? Wozu brauche ich einen Menschen in meiner Nähe? Was lasse ich da zu (Ego= Besitzdenken z. B.) und was lasse ich da weg (mich selbst?).
    Eventuell kannst Du herausfinden, dass es auch sehr schön sein kann, allein zu leben. Es gibt da schon so einige Vorteile (keine Rechenschaft...usw.). Wenn Du vor irgendwelchen Einbrechern Angst hast, dann gehe davon aus, dass niemand davor geschützt ist. Es kann jeden treffen oder gar keinen.
    Versuche es positiv zu sehen, denn mit Negativgedanken, ziehst Du Dich selbst runter...

    Eine lichtvolle Zeit Dir...
    Orion7
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Hast du mal überlegt evtl. in eine Wohngemeinschaft zu ziehen? Das ist heute in allen Altersklassen gang und gäbe und, zumindest für den Übergang, eine super Lösung.
    Wenn du das nicht magst, dann hol dir Tiere in die Wohnung. Bei genügend Zeit einen Hund oder ansonsten, wenn du Vollzeit beschäftigt bist zwei Katzen (2 damit eine nicht den ganzen Tag alleine ist).

    Und das Wichtigste von allem: Sage niemals den Satz "Ich habe Angst!", sondern tausche ihn aus gegen "Das schaffe ich schon!"

    Alles Liebe für dich
    Ruhepol
     
  5. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim

    Ich kenn diese Situation, war mit meinem Ex 17 Jahre zusammen und zwei Kinder sind in dieser Zeit entstanden.

    Am Anfang hab ich gedacht die Welt bricht zusammen und ich geh unter. Dann hatt aber ziemlich schnell mein Selbsterhaltungstrieb eingesetzt und der Gedanke an die Kinder.

    Mein Tipp - Such Dir die schönste Wohnung aus, die Du Dir halt leisten kannst. Geh da keine Kompromisse ein und greif nicht zu schnell zu. Das hatt mir sehr geholfen, meine jetzige Wohnung ist ein ganz großes Kraftfaktor für mich, ich fühl mich wohl und vorallem ist sie MEINE, der Ex hatt keinerlei Einfluss darauf.

    Ich versprech Dir, wenn man anfängt sich eigenes zu schaffen und plötzlich Dinge tut, die man vorher nie gemacht hätte, dann werden die Selbstzweifel weniger.

    Und schau regelmäßig in den Spiegel und sag dem Menschen den Du darin siehst, dass er liebenswert ist, dass er ok ist so wie er ist! Das angeknachste Selbstbewusstsein muss wieder aufgerichtet werden. (Das das nicht von heut auf morgen kommt, ist klar.)

    Versuch Dir wieder bewusst zu machen was Du bist und sie nicht nur das negative an Dir.

    Und eine Trennung muss zwangsläufig keine Niederlage sein. Wenn eine Tür sich schließt öffnen sich irgendwo neue, man muss nur bereit sein dieses öffnen auch sehen zu wollen.

    Ich hab mich neulich bei meinem Ex bedankt, unsere Trennung hatt mich größer gemacht, hatt mich weitergehen lassen in eine Richtung die mit ihm nicht möglich war und ja nach deutlich Abstand bin ich ihm dankbar dafür.

    Wichtig ist auch sich nicht komplett unter Druck zu setzen, damit erreichst nur das Du total unsicher wirst - step by step.

    Und Du wirst es schaffen, man ahnt ja garnicht was in einem ist, wenn man muss und vorallem auch will.
     
  6. happysunshine

    happysunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    mir ging es ähnlich, hab mir eine neue wohnung genommen, gemeinsam mit einer freundin und unterstützung meiner eltern renoviert, es ist bestimmt nicht perfekt, aber ich habe es ALLEINE geschafft und es gibt immer was zu tun ... und man erfreut sich daran. am anfang ist es ungewohnt, aber für mich sind auch freunde und familie da - wenn mir mir mal die Decke auf den Kopf fällt, aber eigentlich genieße ich es mittlerweile schon mich frei zu bewegen und MEIN Leben zu leben ... ich lese ganz gerne bücher zb "so lerne ich mich selbst zu lieben" hilft auch immer weiter - Du schaffst das und Alles wird Gut ! Nach diesem Motto versuche ich zu Leben, auch wenn es immer wieder Rückschläge gibt!

    Alles Liebe Dir!
     
  7. Xonolil

    Xonolil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    675
    Ort:
    Wien
    Ich kenne das, wenn man alleine wohnt. Das kann echt schlimm sein.
    Derzeit wohne ich in einer WG - dort fühle ich mich wohl.
     
  8. LadyElysia

    LadyElysia Guest

    Ach Piglialo..
    Überleg dir genau, WOVOR du Angst hast.. versetz dich in diese Lage, koste und schmecke das Gefühl der Angst und dann zerpflückst und analysierst du es.. So hab ich die Angst vor ner bösen Antwort überwunden *gg*..

    Ich persönlich liebe das Alleinsein.. ich find es toll.. Die Liebe muss echt groß sein um mich je davoon zu trennen.. aber ich kenne eine Frau, der es gleich ging wie dir..
    Sie lebt jetzt seit zwei Jahren alleine mit ihrem Sohn.. sie findet es toll, sie ist ein neuer Mensch geworden.. das Alleinsein hat ihr erst bewusst gemacht, was sie alles alleine schaffen kann.. sie ist voll in Balance.. Freu dich auf diese neue Erfahrung.. du wirst jetzt eine neue Dimension von Freiheit erleben, heiße sie in deinem Leben willkommen..Such dir Hobbies.. geh mit Freunden aus wenn dir die Decke auf den Kopf fällt.. Du wirst sehen, es wird ganz toll werden..

    Alles Liebe
    Elysia
    Such dir
     
  9. DerCoach

    DerCoach Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Wien
    Hallo Piglialo,

    in vielen Städten gibt es Gruppen, die sich mit der Einsamkeit beschäftigen. Vielleicht gibt es so etwas in Deiner Nähe - und Du möchtest in einer Gruppe Betroffener Erfahrungen austauschen.

    Ich selbst bin in einer Gruppe in Wien - und uns tut der mehr oder weniger regelmässige Kontakt sehr gut. Falls Du (oder ein anderer Leser des Threads) Interesse daran hast - mehr Info sende ich gerne über PN.

    Lg
    Robert

    Alleine sein ist ein Zustand - Einsamkeit ein Gefühl
     
  10. piglialo

    piglialo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    vielen dank für eure Unterstützung.
    Das sind einige sachen dabei die gut klingen..letzendlich muss ich da wohl alleine durch..

    Hoffentlich gelingt mir das...

    Danke an euch alle...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen