1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Negative Gedanken durch Einfluss von "Astralwesen"?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Mamegoma89, 10. März 2010.

  1. Mamegoma89

    Mamegoma89 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem etwas weiterhelfen. Bis jetzt hab ich es im Inernet nur über Psychologen und Sozialpädagogen versucht, da konnte mir allerdings keiner so richtig weiterhelfen, weil diese Menschen einfach nicht tiefgründig genug denken...

    Ich leide an Depressionen und starken Stimmungsschwankungen und mein eigentliches Problem sind meine unkontrollierbaren negativen Einflüsse! Sie scheinen von "draußen" zu kommen (klingt komisch, ist aber so). Weil ich als Kind schon immer geplagt war von Álbträumen, jede Nacht Angst vorm Einschlafen hatte und von irgendwelchen (wohl von mir selbst unbewusst erfundenen) Wesen verfolgt zu werden schien, dachte ich nun daran, dass die Ursachen vielleicht in der "astralen Welt" liegen. Kann das stimmen? Und was wenn ja, was kann ich dagegen tun??? Ich fühle mich so hilflos gegen diese negativen Einflüsse. Sie sind so stark, dass ich es immer öfter nicht mehr schaffe, sie von mir fernzuhalten und das hindert mich daran, aus meinen Depressionen rauszukommen und mal im Leben glücklich zu werden oder um es auf den Punkt zu bringen: "Es" hindert mich daran, "Ja" zum Leben zu sagen und das Leben zu lieben...Ich hoffe ihr könnt mir helfen und danke schonmal im Voraus

    LG yasmin
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Hallo Mamegoma

    Ich kann mir selber nicht vorstellen, dass das mit astralen Einflüssen zusammenhängt, eher projeziert man irgend ein Problem was man mit sich selbst hat nach außen, aber vielleicht bekommst du ja in diesem Forumsbereich mehr Antworten http://www.esoterikforum.at/forum/forumdisplay.php?f=53, auch wenn ich
    nicht denke, dass das die Lösung ist.

    LG PsiSnake
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783

    Du wirst sie nicht von dir "fernhalten" können, da es keine Wesen von aussen sind sondern negative Anteile von dir selbst die du abspaltest, unterdrückst, verdrängst und die du jetzt als scheinbar von aussen erlebst.

    Von daher, wenn du aus deiner Depression raus willst, dann sieh sie als einen Teil von dir und arbeite konstruktiv daran, sie zu reduzieren. Und zwar in dir, das ist der einzige Ort an dem du etwas gegen diese Negativität unternehmen kannst.
     
  4. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    nach meiner erfhrungen nach, es gibt neagtive einflüsse die das gemüt beeinflüssen können die müssen aber nicht unbedingt astrale wesen sein.
    auch fremdenergien die in der aura festsitzen können sowas auslösen, wie gefühle, gedanken, oder meinungen verändern.
    natürlich auch selbst erzeugte geadenken die sich zu störende energetische strukturen sich bilden, können mit der zeit belastend werden.

    neben psychologische betreuung würde ich in deiner stelle zusätzlich einen vertarunswürdigen shamananen oder medium suchen die eine feinstoffliche wahrnehmung hat und sich mit energien auskennt.

    villeicht kann das zu dein problem positiv beisteuern.

    mfg miklos
     
  5. Mamegoma89

    Mamegoma89 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Berlin
    Hallo, danke für eure Antworten, ich habs schon aufgegeben, weil ewig nichts kam *gg

    Es stimmt schon, dass ich meine Depris nur loswerde wenn ich an mir selbst arbeite :)

    Es würde mich nur schon interessieren, ob es das wirklich gibt mit äußeren Einfluss von Astralwesen, da ich schonmal gelesen habe, dass sich Astralwesen an den Astralkörper "haften" können, um so z.B. am physischen Körper Schaden zu verursachen. Und würde man dann folgedessen eine Krankheit erleiden, würde man niemals auf die Idee kommen, es sei Einfluss von "draußen" ;) Was meint ihr dazu? Ist das vllt. völliger Schmarn, dass man von Astralwesen beeinflusst werden kann? Kommen vllt. doch die schlimmsten Gedanken oder auch Wesenheiten in Träumen nur aus unserem Unterbewusstsein? Wie kann man das überhaupt unterscheiden?

    freue mich auf eure Antworten

    Lg Yasmin
     
  6. Frequenz

    Frequenz Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Da wo es bunt ist im Bgld, i am from Austria!
    Werbung:
    Das äußere Umfeld also von außen kann man immer wieder mal negativ beeinflusst werden, Worte anderer können sich immer wieder bei einem einprägen.
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    Du kannst so oder so nur anziehen was mit Deiner schwingungsebene überein stimmt, also in Resoanz geht......von daher hat ja alles seinen Sinn, wenns nicht sschlimmes ist kannst Du das ganze einfach nicht überbewerten,denn Du begenest immer nur Dir selbst, egal in welcher äusseren Form....:)
     
  8. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    stimme ich zu !!

    miklos
     
  9. miklos

    miklos Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Wien
    :danke:
     
  10. Maitri

    Maitri Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    Werbung:
    Das ist überhauot kein Schmarrn. Es gibt unfreundliche Wesen, und ebenso gibt es Elementale (Gedankenformen). Man kann sie natürlich leugnen, weil wer will schon mit dieser Vorstellung leben. Aber so oder so, es hat was mit dir zu tun, weil du lässt dich ja auf diese negativen Gedanken ein. Würdest du das nicht tun, dann hätten sie keine Macht über dich.

    Die eine Seite der Medaille ist, die Energieformen, seien es nun Wesen oder verdrängste Anteile mit Eigenleben, loszuwerden, das andere ist eben deine "Landefläche" für ihre Beeinflussung loszuwerden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen