Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Antisemitismus weltweit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mellnik, 12. März 2020.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    21.215
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    In Deutschland hörte ich davon überhaupt nichts. Nach meiner Erfahrung hier in Deutschland, würde die zuständige Staatsanwaltschaft dieses Video als "Meinungsfreiheit" bewerten und nichts unternehmen.

    Shimon
     
  2. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.672
    Wie kommst du darauf, dass ich dieses Problem unterschätze?
    Ich unterschätze es keineswegs.
     
  3. Heather

    Heather Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5.795
    Es wurde doch auch in der deutschen Presse darüber berichtet.
    Hast du vielleicht nur nicht mitbekommen.
     
    Anthum gefällt das.
  4. Fernanda

    Fernanda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2021
    Beiträge:
    838
    sikrit68, Loop und east of the sun gefällt das.
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.006
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das wird immer in einen Topf geworfen. Wenn ich gegen Antisemitismus kämpfe bin ich doch nicht automatisch gegen die Palästinenser .
    Ich persönlich maße mir nicht an ein Urteil zu fällen . Ich finde den Nahostkonflikt zu komplex als dass ich das richtig verstehen kann. Aber deswegen bin ich trotzdem entschieden gegen Antisemitismus in Europa.
     
    Heather, Ultim4te, sikrit68 und 3 anderen gefällt das.
  6. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.229
    Heather und Lele5 gefällt das.
  7. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.893
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Na ich hoffe doch mal du bist gegen den weltweiten Antisemitismus und nicht nur in Europa !?!

    Antisemitismus ist wie ein Virus.
    Ähnlich wie zu dem Hang zu Verschwörungstheorien, denn Verschwörungstheorien sind die viralen kleine Brüder des Antisemitismus.
    Leider gibt es für diesen "Virus" bzw. für diese Art von "Viren" keine Impfung.
    Denn haben sie sich einmal im Hirn manifestiert, ist die Heilung fast ausgeschlossen.
    Es gibt im Hirn sowas wie Andockpunkte für diese "Viren".
    Bis ein erwachsener Mensch in seiner Jugend seine Persönlichkeit gebildet hat, ist, wie in der Pubertät, das Hirn eine Art von Baustelle.
    In dieser Zeit werden im Hirn dann auch die Synapsen ( Reizsensibilität ) ausbebildet und geprägt. Ist der Vorgang ( Baustelle ) abgeschlossen, gibt es fast kein zurück mehr und die Prägung ist vollendet. Deshalb gibt es auch keine "Impfung" gegen diese "Viren" , im Erwachsenenalter vorallem.
    Das Problem ist halt das Kinder & Jugendliche leicht manipulierbar und beinflussbar sind.
    Wenn also eine ( starke ) Persönlichkeit... ja auch eine Ich-Bezogenheit mit entsprechendem Selbst-Bewusstsein ... in der Jugend bereits vorhanden ist, fällt es der Manipulation von aussen schwer im Hirn des Jugendlichen zu wirken.
    Oh, das geht in der Individualität des Jugendlichen oft einher mit inneren Kämpfen, inneren Machtkämpfen; das sich lösen und abkapseln von äusserlichen Autoritäten.
    In der Regel wird, in der Jugend, diese äusserliche Autorität in den Eltern oder auch Lehrern gesehen.
    Aber das ist das Fatale am jugendlichen Leichtsinn. Denn der Jugendliche kann oftmals die Manipulation nicht vollends sehen, sieht sie nur in seinen imaginären Feindbildern, und wenn der Jugendliche auf diesbezüglich Gleichgesinnte trifft, vermag ER nicht sie subtile Manipulation erkennen.
    Aber wie sinngemäß bereits von mir gesagt: Ist die Baustelle Hirn einmal vollendet und abgebaut fällt es dem Menschen im Erwachsenenalter sehr sehr schwer sie, die Baustelle, noch einmal neu zu beginnen. Der erwachsene Mensch ist dann, in der Regel, für sein ganzes Leben geprägt, was sich dann auch in Antisemitismus und dem Hang zu Verschwörungstheorien zeigen kann.

    Tja, die Psyche des Menschen !
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    20.782
    Ort:
    Saarland
    Da ist der Israel-Palästina-Konflikt (zu dem es eine eindeutige Position gegen Israel in arabischen Ländern gibt), und da sind auch stark negative Textstellen gegenüber Juden im wichtigsten religiösen Test. Juden wurden aus den meisten Ländern dort sowieso vertrieben.

    Was erwartet man? Dass das hier jetzt komplett anders ist, und dass Leute zumindest zwischen Israel und Judentum unterscheiden? Sehr naiv...
     
  9. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.229
    Heather und east of the sun gefällt das.
  10. SchattenElf

    SchattenElf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    7.893
    Ort:
    Jenseits von Gut&Böse
    Werbung:
    Tja, das kommt davon wenn man die Realität nicht sehen will ,weil sie nicht ins ( eigene ) politsche Schema passt, weil man meint die ( westlichen ) Werte wie Toleranz, Gleichheit und Brüderlichkeit usw. wären ein Selbstläufer.
    Dabei muss man für diese Werte auch einstehen und wenn nötig auch entsprechend, also bedingungslos, handen.
    Die Naivität des Westen kann man ja sehr deutlich an China erkennen, wo der Westen glaubte "Wandel durch Handel" hervorbringen zu können.
    Mit dem bedingungslosen Handeln meine ich keine direkte Konfrontation gegenüber anderen Kulturen und Weltanschauungen; aber der `Westen` könnte sagen, und entsprechend handeln, dass er mit den diesen Kulturen & Weltanschauungen nichts zu tun haben möchte / will.
    Nach dem Motto: Sollen sie in ihrem System doch alleine glücklich werden.
    Hier taucht aber das Problem / Problemkind >Wirtschaft< auf, welche ja bekanntlich mit Hass kein Problem hat, solange die Geschäfte gut laufen.
    Aber das Funktionieren der Wirtschaft, von der auch die Funktion westlicher Werte wie Toleranz, Gleichheit und Brüderlichkeit usw. letztlich abhängig ist,
    führt das ganze zu einem Paradox. Dieses Paradox kann man an Russland sehen, nach dem Zerfall der Sowjetunion, dass wirtschaftlicher Erfolg, und somit Wohlstand für die Gesellschaft, unabhängig von den westlichen Werten der Toleranz, Gleichheit und Brüderlichkeit, Meinungsfreiheit Pressefreiheit und somit letztlich Demokratie, entstehen kann. In China übrigens auch.
    Also, und ich will das jetzt hier auf den Punkt bringen mit folgender Frage:
    Sind wir, wir hier im Westen, bereit für unsere Überzeugung der Toleranz, Gleichheit und Brüderlichkeit, Meinungsfreiheit Pressefreiheit und somit letztlich Demokratie, wirtschaftlich Nachteile in kauf zu nehmen ?
    Sind wir im Zweifel sogar bereit für unsere Werte zu hungern oder sogar vielleicht zu sterben ?
    Ich glaube kaum.
    Und so kann man sich, in meinen Augen, tatsächlich die Frage stellen, wieviel uns unsere westlichen Werte wirklich wert sind ?
    Demokratie und westliche Werte sind leicht zu leben wenn der Bauch voll ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden