1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiß nicht mehr weiter, habe Psoriasis pustulosa?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von tina30, 2. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tina30

    tina30 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Komme mit einem großen Problem zu euch.
    Habe seit ca. 2,5 Monate diese Schuppenflechte und sie wird nicht besser.
    Laut Hautarzt hätte es mit einer Cortisonsalbe besser werden sollen, aber leider bekomme ich es nicht in den Griff. Ausserdem ist ja Cortison sowieso nicht so gut für den Körper.
    Hätte wer von euch Vorschläge. Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen.

    LG Tina
     
  2. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Hallo Tina!

    Im Allgemeinen handelt es sich bei einer Psoriasis um eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung. Deshalb würde ich Dir empfehlen, das Entzündungsniveau des Organismus' zu minimieren, indem Du täglich Kurkuma zu Dir nimmst, welches entzündungshemmende Moleküle wie Curcumin enthält. Auch Gingerol aus Ingwer besitzt diesen entzündungshemmenden Effekt. Der Konsum dieser beiden phytochemischen Substanzen bewirkt einen deutlichen Rückgang der Entzündungsmoleküle im Blutspiegel, die durch das Enzym Cyclooxygenase II produziert werden.

    Da die Psoriasis ja in vielen Fällen multifaktoriell ist, solltest Du vielleicht gemeinsam mit Deinem Hausarzt ergründen, wo die (eventuell auch psychologischen) Ursachen für Deine Schuppenflechte liegen könnten. Anbei sei Dir noch der reguläre Konsum von Probiotika angeraten, da diese positiven Milchsäurebakterien dazu beitragen, die Aktvitität des Immunsystems zu modulieren, was u. a. dazu führt, dass autoimmunologische Reaktionen - die als eine mögliche Ursache für Psoriasis in Betracht kommen - blockiert werden.

    Alles Liebe

    Alice
     
  3. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Tina,

    ich habe zwar keine medizinischen Vorschläge aber vielleicht magst Du ja mal
    hinter dieses Problem schauen.

    Die Haut ist unsere Hülle, sie schützt uns vor der Außenwelt.
    Anscheinden fühlst Du Dich in Deiner nicht wohl und möchtest sie ändern, eine andere anziehen.
    Magst Du Dein Leben, stehst Du zu Dir, wie sieht es mit Deinem Scham- mit Deinem Selbstwertgefühl
    aus oder möchtest Du lieber jemand anderes sein?

    Schau mal, ob Du hier fündig wirst und wenn ja, arbeite an Deinem Selbstbild.
    Auch wenn sich nicht sofort ein Erfolg zeigen wird, hab Geduld. Der Körper braucht auch
    eine länger Zeit, um eine Krankheit zu entwickeln, genauso braucht er Zeit, um sie
    wieder zu heilen.

    lg enna
     
  4. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Hallo liebe Tina,

    neben dem Ergründen der psychischen Ursachen kannst du es auch gegen die äußerlichen Symptome mal mit Schüssler Salzen probieren. Die Salze 4, 10, 13, 14 und 17 sollen dafür ganz gut sein, die helfen von innen her. Äußerlich kannst du kannst du die dazugehörigen Salben verwenden, auch die Salbe zu Salz Nr. 6 wäre möglich.
    Man sollte jedoch nur maximal 3 verschiedene Salze gleichzeitig zu sich nehmen.

    Hast du schon mal einen Heilpraktiker oder einen Homöopathen aufgesucht? Mein Homöopath hat mir bei meiner Neurodermitis wirklich geholfen bzw. erst durch ihn habe ich eigentlich die Ursache dahinter entdeckt.

    Alles Liebe,
     
  5. Karma

    Karma Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Süddeutschland
    hm, da solche "Hautgeschichten" oftmals nen psychosomatischen Hintergrund haben, isses schwierig mit cortison was bewirken zu wollen. Das müsste ein Dermatologe eigentlich wissen (wollnse nicht weil sie sich damit die "Machtlosigkeit" der Schulmedizin gegenüber solchen Phänomemen eingestehen müssten ) Wir haben, gerade bei sowas , mit TCM totale Abheilung erzielt, aber wir hatten auch Glück, nen sehr! guten Arzt zu haben der sich nicht nur wegen des Zuverdienstes der chin. Medizien "verschrieben "hat.....vllt. hilft Dir das einwenig weiter, ich weiß wie verzweifelt man bei soner Geschichte werden kann, wenn man jahrelang alles mögliche versucht und letzlich alles immer im Sande verläuft und nichts endgültig wirklich dauerhafte Besserung bringt...
     
  6. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Es gibt eine Super-Salbe. Heißt "Psoriasis irgendwas". Ich hab noch irgendwo eine angebrochene Tube rumliegen und wenn ich sie gefunden hab (such sie nämlich gerade selber), sag ich dir den exakten Namen. Die hilft wirklich. Ist aber verschreibungspflichtig.
    LG! v-p
     
  7. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Google mal nach Schuppenflechte und Schwarzkümmelöl. Manchen Betroffenen hift es.
     
  8. Angel007

    Angel007 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    845
    Probiers mir schwarzkümmelölkapseln. Aber schau, dass es ein echtes Schwarzkümmelöl ist. Am besten aus der Apotheke. 3 mal täglich 1 Kapsel. Ich schwör auf dieses Zeug. Ich habe meine neurodermitis mit diesen Kapseln sehr gut in den Griff bekommen.

    lg
     
  9. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Ja, aber gerade bei vielen Hauterkrankungen gibt es solch eine Fülle an möglichen Ursachen, oft wirken auch mehrere, dass durchaus das, was bei dem einen hilft bei anderen kaum Erfolge erzielt.

    Alices Beitrag ist da ganz gut. Ich würde mir durchaus auch meine Ernährung mal anschauen aber auch das "Cortison" erstmal nehmen und schauen, wie es sich entwickelt.
    Welches Präparat ist das genau, wenn ich fragen darf.
     
  10. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Fumaderm/Neotigason
    Salzbäder
    Bestrahlung
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen