1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Psoriasis- Schuppenflechte ( auch wenn es schon mehrere Themen dazu gibt)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ViolettSinging, 6. Januar 2014.

  1. ViolettSinging

    ViolettSinging Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo liebes Forum,

    Ich weiss, dass es zum Thema Schuppenflechte schon das ein oder andere Thema gibt und ich habe mich auch schon in ein paar Themen eingelesen.
    Habe ein paar spannende neue Blickpunkte auf diese Erkrankung bekommen und habe nun ein paar Fragen, bzw. bin in einigen Bereichen neugierig geworden.

    Zuerst mal zu mir. Ich bin 25 Jahre alt und habe seit etwa 12 oder 13 Jahren Schuppenflechte. Vorallem im Bereich um, hinter und in den Ohren, aber auch an Stirn, Hinterkopf und Brust.
    Bin natürlich in medizinischer Behandlung und bekomme das klassische Allheilmittel Cortison... ich habe gleich 3 verschiedene Perperate, die mehr oder weniger wirken.
    Bin einfach auch kein Freund von Cortison.. ich fühl mich nicht gut sowas zu nehmen.

    Da bin ich schon bei meiner ersten Frage.
    Ich hätte gerne eine Alternative und würde da gerne mal Bachblüten ausprobieren. Ich denke schaden kann es nicht. Ich kenne mich damit nur nicht all zu gut aus und weiß nicht, welche ich bei meinem Problem nehmen kann. Hat jemand eine Idee?


    Im Forum hab ich eine Interessante These gelesen, dass sich die schuppenflechte befallene Haut eine Art " Panzer" aufbaut. Da ging es um jemanden, der an den Ellebogen betroffen war und damit warscheinlich ein Durchsetzungsproblem hat und versucht sich mit den Ellebogen durch zu setzen.
    Bei mir sind ja die Ohren eher stark befallen. Heißt das, dass ich irgendetwas nicht hören will und meine Ohren versuchen sich vor irgendetwas zu verschließen?
    Wie sieht es mit dem Brustbereich aus?

    Ich würde mich über einen regen Austausch freuen. Vielleicht mag ja auch noch jemand von seinen Erfahrungen berichten.

    lg

    ViolettSinging
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Hallo ViolettSinging,

    bei Schuppenflechte ist es oftmals so, dass die Ursache im Darm liegt. Häufig ist ein Pilz dafür verantwortlich.
    Das bedeutet der Darm muss geheilt werden um die Ursache los zu werden.
    Die Symptome einer solchen Erkrankung verstärken sich meist bei Wetterwechsel, ungünstiger Ernährung und Stress.
    Bachblüten sind zwar ganz nett gedacht, besonders um Stresssymptome zu lindern, aber bekämpfen die Ursache leider nicht.


    LG
    Waldkraut
     
  3. ViolettSinging

    ViolettSinging Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    51
    Hallo Waldkraut,

    vielen dank schonmal für deine Antwort.
    Das mit dem Pilz ist ein interessanter Aspekt, weisst du da vielleicht noch ein bisschen mehr darüber? Das würde mich brennend interessieren.

    DIe Frage ist, sind diese organischen Probleme Nachweisbar? Und wenn ja, wie und an welche ARt von Arzt sollte man sich da wenden um mal einen genaueren Blick in diesen Bereich zu werfen? Bzw. Wie kann/ soll man in dieser Richtun ( vielleicht auch alternativ) Behandeln?

    Rätst du denn generell von den Bachblüten ab? Oder sollte man einfach eher nach einer Mischung für Darmprobleme anstelle einer Mischung für trockene,Schuppige Haut suchen?

    Das die Bachblüten, nicht die Ursache sondern nur die Symptome bekämpfen ist mir dabei bewusst... aber die Symptome sind ja das, was mir große Probleme macht.
    Denn meinem Darm geht es abgesehen von etwas zu viel Magensäure ganz gut, auch wenn dort unter Umständen die Ursache der Symptome liegt.

    Nochmal vielen Dank für die Antwort.
    Freue mich auf weiteren Input.

    lg
    ViolettSinging
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest

    das mit dem Pilz würde mich auch interessieren.


    Bei meiner Tochter ist die Psoriasis gleichzeitig mit Dellwarzen ausgebrochen.

    Ehrenpreis und das echte Labkraut, damit habe ich gute Erfahrungen.

    googl nach Maria Treben



    mich würde interessieren ob jemand mit Schwarzkümmelöl Erfahrungen hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2014
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    http://suite101.de/article/darmpilze-bei-hauterkrankungen-wie-neurodermitis-und-psoriasis-a96955

    http://www.darmsanierung.net/pilze_im_darm.php

    http://www.drbresser.de/hautkrankheiten-und-mehr/candida/

    http://www.hefepilzinfektion.com/pilzinfektion/hefepilzinfektion-behandlung-durch-candida-diaet/

    ... und ich denke wenn man sich dafür interessiert, findet man im Netz wirklich alles was man dabei beachten muss.

    Wichtig: Diät + med. Behandlung + danach Darmflora aufbauen.
    Halbe Sachen erzielen keine Dauerhafte Heilung.

    LG
    Waldkraut
     
  6. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    @ Sadira,

    Schwarzkümmelöl ist zur Ergänzung bei vielen Hauterkrankungen sinnvoll.
    Man sollte es dann innerlich sowie äußerlich anwenden.
    Meine Empfehlung, die sich bewährt hat ist, morgens u abends 30 Tropfen auf nüchternen Magen einnehmen und abends die betroffenen Stellen damit einreiben.

    LG
    Waldkraut
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest


    danke !


    hm, meine Tochter ist 8 Jahre.
    Die Tropfen wird sie mir pur nicht einnehmen.

    gibt es noch eine andere Möglichkeit sie einzunehmen?
     
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @ Sadira,

    ja das ist ein Problem, denn das Öl hat einen sehr kräftigen unangenehmen Geschmack. Aber es gibt auch Kapseln, ist nur die Frage ob sie die schlucken kann.
    hier kan man die z.B. bekommen: Kapseln

    LG
    Waldkraut
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    danke!
     
  10. ViolettSinging

    ViolettSinging Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Vielen Dank für die bisherigen Antworten :)

    Da hab ich ja nun einiges zu lesn und zu recherchieren, aber ich finds wahnsinnig spannend und interessant.

    Danke auch an Katze1 für die Pn.
    Wollte mich eigentlich auf gleichem Wege bedanken, aber mir fehlen noch zwei Beiträge ( nach diesem noch einer :D).
    Darum hier: Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen