1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiß jemand einen Rat???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von jungfrau, 8. Februar 2005.

  1. jungfrau

    jungfrau Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    NRW/Lüdenscheid
    Werbung:
    Hallo,

    meine Mutter hat seit mehreren Wochen schon starke Probleme mit ihrer (rechten!) Hand. Die Hand ist oft taub und wenn sie liegt dann schläft die Hand ständig ein, auch wenn sie garnicht drauf liegt!!
    Außerdem hat sie Sehprobleme zum Teil auch starken Druck in den Augenhöhlen. Und sie ist fast ständig im Nacken verspannt, das sie garnicht mehr normal den Kopf (nach unten) bewegen kann, ohne das es schmerzt...

    Hat dazu jemand hier einen Rat für mich/meine Mutter???
    Das wäre echt super lieb, wenn ihr eine Idee habt, womit das zusammenhängt oder wie man das behandeln kann!!! :danke:

    Liebe Grüße,
    jungfrau
     
  2. Rayden

    Rayden Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wien / Wels
    Was du säest, wirst du ernten. Da aber zwischen Saat und Ernte eine gewisse Zeit vergeht, erkennst du oft den Zusammenhang nicht. Trotzdem bist du immer Urheber dessen, was dir geschieht !!!
     
  3. jungfrau

    jungfrau Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    NRW/Lüdenscheid
    ???Sorry, aber wie genau, darf ich das jetzt verstehen???
    Ich weiß, das vieles das einen geschieht eine Ursache hat, bin mir aber in diesem Fall im Unklaren darüber, wo die Ursache liegt!
     
  4. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    ich geb dir einen tipp sie soll zum arzt und frag nicht uns wir kennen uns doch gar nicht aus :)
     
  5. Stefanie Rappat

    Stefanie Rappat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich möchte Coralies Ratschlag bekräftigen. Bei solchen Symptomen ist es ganz dringend erforderlich, dass Deine Mutter sofort (!) zum Arzt geht. Bitte nicht vor einer Diagnose durch eine Medizinerin an solchen Dingen herumdoktorn! Alternative Methoden kann man nach einer vernünftigen Diagnose immer noch anwenden, aber nicht vorher!

    Also, bitte macht Euch sofort auf zu einem Arzt/einer Ärztin.

    Gute Besserung wünscht

    Stefanie
     
  6. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Werbung:
    Liebe Jungfrau! (falls sich das auf dein Sternzeichen bezieht sind wir Schwestern *gg*9

    Die zeichen hören sich nicht gut an. Sie soll unbedingt zu einem Neurologen gehen. Das sind eindeutig Halbseitenzeichen (Hemiparese halbseitig) und kann auf alles mögliche hindeuten. Und damit ist absolut nicht zu spaßen.

    Also unbedingt einen Neurologen konsultieren!

    Liebe Grüße, Allegra
     
  7. Emerald

    Emerald Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien
    Hallo jungfrau,

    ich bin zwar kein Arzt, aber ich wage dennoch einen Versuch - weil mir das ganze irgendwie vertraut vorkommt. Hat deine Mutter in dem Zeitraum wo die Symptome auftauchten ihre Schlafgewohnheiten verändert? Zum Beispiel ihren Schlafplatz? Wenn dies der Fall ist besteht die Möglichkeit, dass sie ihren Körper in der Nacht Luftströmen aussetzt, die dieser einfach nicht verträgt. Mehr kann ich aber auch nicht anbieten (beimarztaufjedenfallbittevorbeischaun ;) ).


    Liebe Grüße,

    Emerald
     
  8. jungfrau

    jungfrau Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    NRW/Lüdenscheid
    @stefanie: Natürlich ist sie schon beim Arzt gewesen, ist ja klar :rolleyes:
    Aber er hat leider nichts festgestellt, naja war auch "nur" der Hausarzt.
    Hat sie nur eingeränkt (die Wirbel), wegen ihrer Verspannungen.
    Aber zu der Taubheit könnte er nichts sagen.

    @Allegra: Ja, jungfrau bezieht sich auf mein Sternzeichen,klar :)
    Danke für den Tipp, werde ich ihr gleich mitteilen, das sie zum Spezialisten gehen soll.

    @Corallie: Habe halt hier im Forum geschrieben, weil ich ja weiß, das hier einige schlaue Köpfe sind und dachte mir, vielleicht weiß ja jemand Bescheid über diese Symtome...
    Und nicht, weil sie zu faul ist zum Arzt zu gehen..... :banane:

    Danke euch nochmal!!
     
  9. jungfrau

    jungfrau Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    NRW/Lüdenscheid
    @Emerald: Danke für den Tipp, werde sie fragen!
    Könnte natürlich der Fall sein... ??!!!
     
  10. Katrin

    Katrin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Marburg Hessen
    Werbung:
    Hallo Jungfrau,

    das die Hand dauernd einschläft kann genauso von einer Fehlstellung der Halswirbel herrühren wie die Verspannungen. Ich würde nochmal zum Hausartz gehen und eine Überweisung zum Knochenbrecher und/oder Neurologen verlangen. Wobei ich ehrlich gesagt nicht verstehe was ein Neurologe dabei machen kann. Aber egal bin kein Ärzteprofi.

    Seht auf alle Fälle zu, daß ich euch fachlich qualifizierte Hilfe sucht.

    Viel Erfolg euch beiden. Finde es übrigens toll, daß du das für deine Mum machst. :rolleyes:

    Alles Liebe
    Katrin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen