1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was mich ärgert

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von silent, 29. März 2006.

  1. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    Ich dachte ich komme in ein forum mit ebenso wissenden,oder sehenden
    geblieben ist da null
    esoteriker eben
    wenn jemand ernsthaft wird er es spüren
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Es wäre toll von Dir, wenn Du uns mit Deim Wissen läuterst, dann werden wir durch Deine Gnade ja auch noch Wissende und es bleibt mehr als 0.

    Also das wäre eine WIN - WIN Situation.

    Vielen Dank im Voraus

    Hotei
     
  3. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Was mich ärgert ist dass du einfach schreibst dass alle dumm und unwissend sind aber nicht begründest warum.
    Jetzt weiss niemand was genau du eigentlich gesucht hast

    Erzähl mal... der Frust kommt ja nicht von nirgendwoher
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich versteh auch nicht ganz was du meinst, du sprichst in rätseln und nicht ganz deutsch.
     
  5. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Hi ihr Lieben

    Das Gefühl sich zu ärgern kommt in den Momenten auf, wenn durch irgendetwas, oder irgendjemand ein Gefühl in uns auftaucht, das wir verdrängt haben und nicht wahrhaben wollen.

    Es gibt nicht einmal das Gefühl des Ärgerns, das berechtigt ist, das der Situation entsprechen würde. Es ist immer ein Nichtwahrhabenwollen eines Gefühls aus der Vergangenheit.

    Wir lassen einen Knopf bei uns drücken und reagieren mit ärger anstatt konstruktiv. Z.B. wenn uns jemand kritisiert, ablehnt, witze über uns macht u.s.w, u.s.w

    Konstruktiv ist es z.B. wenn das Gefühl des Ärgers in mir aufkommt mich selbst zu hinterfragen : welches Gefühl möchte ich gerade nicht aufkommen lassen, nicht wahrhaben in mir.......

    Liebe Grüße
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Silent,

    Du bist seit 4 Monaten im Forum und jetzt erst merkst Du, daß niemand Dein Wissen hat ? Ärger kommt aus dem Ego ... vielleicht erkennst Du hier, daß Du nicht ganz so wissend bist, wie Du geglaubt hast und das ärgert Dich ? Oder niemand teilt speziell Dein Wissen ? Dann bedenke, daß jeder seine eigene Wahrheit hat. Du kannst nicht erwarten, daß alle die selben Erfahrungen/Erkenntnisse gemacht haben wie Du. Vielleicht sagst Du uns, von welchem Wissen Du redest oder über was genau Du Dich ärgerst ?! :)

    Liebe Grüße
    Gabi
     

  7. hmmm...und was ist mit folgender situation: jemand hat mir im jobbereich wichtige unterlagen für einen bestimmten termin zugesagt, ich bekomme sie aber nicht. ich glaube, dass in diesem fall mein ärger berechtigt ist und nichts mit meinen gefühlen aus der vergangenheit zu tun hat. ich bin nämlich in einer konkreten situation mit einer konkreten begründung verärgert.
     
  8. Mondwesen

    Mondwesen Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Salzburger Land
    Hi Mondkriegerin

    Genau das ist der Irrtum. Es zu hinterfragen, warum es dir passiert ist, würde dich weiter bringen. Und wenn du wirklich ehrlich bist mit dir, dich selbst hinterfragst, so wirst du in dir fündig - ganz sicher.
    Natürlich hast du eine konkrete Situation, in der du benachteiligt wurdest doch das Gefühls des Ärgers rechtfertigt das noch lange nicht.

    Übrigens arbeite ich mit großem Erfolg mit anderen Menschen mit dem Hinterfragen des Gefühls des Ärgerns - es braucht natürlich eine Überwindung, da die unterdrückten Gefühle oft schmerzhaft sind und nicht ohne Grund unterdrückt sind.
    Ich habe schon so einige Rechtfertigungen gehört, warum Ärger berechtigt sein soll - doch ist dir sicherlich schon aufgefallen, das es banale Situationen gibt in denen manche vollkommen ausflippen, andere hingegen ganz ruhig beiben - innerlich wie äußerlich.

    Das Gefühl des Ärgerns zu hinterfragen ist eine sehr effektive Methode zu spirituellem Wachstum - zur Entfalltung der eigenen Liebesfähigkeit.

    Alles Liebe
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Ärger und Erwartungshaltung lähmt und trübt den klaren Blick. Was willst Du sonst noch wissen, silent ? :party02:
     
  10. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    Werbung:
    Da ist sicherlich was wahres dran, aber indem du sagst jemand soll bei sich suchen wenn er sich über andere Leute aufregt die einem Unrecht tun, naja...
    Du sagst ja selbst es sind verstaute Emotionen und durch so eine Aussage staut sich das noch mehr auf...

    Dennoch bin ich mir sicher dass viel wahres dran ist. Aber wenn sich einer geärgert fühlt durch andere, wird er erst mal nicht wollen dass er an sich arbeitet.

    Ich wär grad selber fast innerlich geplatzt wie ich den Satz gelesen hab ;)

    Danach zu suchen warum einen etwas nicht mehr ärgern soll was einen nichts angeht im Grunde oder nicht direkt behindert ist nicht so schwer. Aber wenn dich etwas direkt behindert kostet das viel Selbstüberwindung
     

Diese Seite empfehlen