1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FIST, 28. Oktober 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    wie findet man sie? hat sie wehr? gibt es sie? ist sie eine, ist sie viele? ist sie Wachs und Formbar oder ist sie Granit und fest? durch was ist sie definiert?
     
  2. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.297

    Der große Brockhaus definiert Wahrheit wie folgt:

    "Wahrheit ist die Übereinstimmung der Erkenntnis mit ihrem Gegenstand. Da dieser stets ein bestimmter ist, kann die Übereinstimmung nur durch Vergleichung mit ihm, nicht aber nach allgemeinen Regeln erkannt werden. Daraus folgt, daß es kein allgemeines Kriterium der Wahrheit geben kann, das für alle Erkenntnisse ohne Unterschied ihrer Gegenstände gültig wäre. - Von der inhaltlichen Wahrheit (materiale Wahrheit) zu unterscheiden ist die logische Wahrheit (formale Wahrheit), die in der Übereinstimmung der Erkenntnis mit den allgemeinen Regeln des Denkens besteht und mithin die logische Richtigkeit der Aussage betrifft; für sie ist mit den Gesetzen der formalen Logik ein allgemeines Kriterium gegeben, das aber nur die Form, nicht jedoch den Inhalt der Erkenntnis umfaßt. So kann z. B. ein Schlußsatz (Conclusio) logisch falsch, inhaltlich aber wahr sein und umgekehrt."
    :rolleyes:
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Wahrheit ist Illusion, die man für Realität hällt
     
  4. Faydit

    Faydit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    12.206
    Ort:
    zu südlich, zu östlich von dort wo mein Herz ist
    Dadurch dass sie wahr ist.
     
  5. Mipa

    Mipa Guest

    Für wen, lieber Faydit?:)
     
  6. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Indem man sich auf die Suche gibt beobachtet lernt und hinterfragt ;

    Davon gehe ich aus :)

    Kurz und bündig : JA

    ich denke es gibt nru eine Wahrheit sicher bin ich mir nicht und beweisen kann ich es auch nicht aber ich gehe davon aus eventuell sehe ich es
    am Ende meines Weges anders

    Nunja interessante Frage, wenn man davon ausgeht das wir unsere Welt bestimmen im Rahmen der Gegebenheiten muss ich sagen das sie nicht formbar ist.

    Durch sich selbst

    mfg
     
  7. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.297
    Genau genommen ist es "die menschliche Natur", die uns – solange wir uns die Komplexität des Vorgangs bewusst machen – dazu berechtigt, ein aus der Erfahrung Anderer übernommenes Wissen "Wahrheit" zu nennen, allerdings nur in gewisser Weise, denn die Erfahrungen/Erlebnisse eines Menschen können zwar wohl durch die eines anderen bestätigt werden – ein anderer aber kann unter ganz ähnlichen Bedingungen zu einer ganz anderen Erfahrung kommen, oder?!

    Im Gegensatz zu jeder Art "Wissen" gibt es jedoch etwas, das mit uneingeschränktem Recht "Wahrheit" genannt werden kann, nämlich jede Erfahrung, die wir im Augenblick machen – nicht das, was wir davon mitteilen, sondern das, was wir wahr–nehmen...


    Liebe Grüße
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ist unser Blick da weit genug oder fokusiert sie zu finden? egal wie Gross oder wie klein sie sein mag?

    Angenommen, jemand hätte sie... wer könnte das sein?
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ein interessanter Ansatz... das Jetzt ist wahr, das was wir wahrnehmen. Aber können wir dieses Jetzt auch in Worte fassen, festhalten, irgendwie sublimieren um daraus eine Wahrheit auch für Morgen zu machen? oder ist jeder versuch diese eine Wahrheit festzuhalten an sich schon der Keim der Unwahrheit?
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Die objektive Wahrheit ist immer subjektiv eingefärbt
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen