1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum ...

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Lunah, 3. Februar 2005.

  1. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Werbung:
    ... sind die Reiki-Einweihungen eigentlich so unverschämt teuer?

    Sollte etwas Gutes nicht zum Selbstkostenpreis oder umsonst weitergegeben werden? Mich macht der Preis immer wieder stutzig, denn es drängt sich sehr leicht der Verdacht auf, dass es dabei eher um Geldmacherei geht, als ums wirkliche Helfen.

    93/93
    Lunah
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Hi, Reiki - die Kurse sind so teuer weil es eine Geldmaschine ist.

    Ich sage nicht das Reiki nicht wirkt, oder nichts bringt, aber dieses Wissen ist kostenlos. Wer es verkauft, der verfügt nicht wirklich darüber - Papier ist geduldig, und ich würde dir raten lass dich von diesen verfluchten betrügern nicht über den Tisch ziehen!

    Es ist ein Gefühl das du entwickelst und was das lernen angeht - das kannst du auch aus Büchern. Oder was denkst du woher die meisten "Lehrmeister" - ich würde gerne andere Worte nehmen, aber ich denke das wäre etwas zu heftig - ihre Diplome haben??

    Selbsterstellt oder für teures Geld erkauft, das sie wirkich was können?
    Vergiss es - helfen kostet kein Geld, wer für seine Hilfe Geld verlangt, der ist wertlos...
     
  3. Rosalie

    Rosalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Hallo Lunah,
    erst einmal muss ich sagen, dass es auch Reikimeister gibt, die nicht unverschämt teuer sind. Vielleicht muss man einfach etwas länger suchen. Was Deine Frage zum Selbstkostenpreis angeht: Du zahlst ja nicht für Reiki. Reiki ist natürlich kostenlos und immer gegenwärtig. Nein, Du zahlst für die Zeit, die jemand zur Verfügung stellt, um Reiki zu geben. Auch im spirituellen Bereich - und gerade hier - muss ein Austausch stattfinden. Deshalb wäre es gar nicht gut zum Selbstkostenpreis. Natürlich könnte dieser Austausch auch "nur" ein Blumenstrauß sein. Aber das ist jedem Reiki-Gebenden selbst überlassen. Du wirst ja auch für Deine Arbeit bezahlt bzw. für die Zeit, die Du mit der Arbeit verbringst und tust dies nicht zum Selbstkostenpreis, o.k.?
    LG Rosalie :winken5:

    @Ironwhistle
    Man sollte über niemanden ein Werturteil abgeben. :koenig:
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werteurteil?

    Hey Moment mal - die meisten fordern Werte, und das nicht zu kurz, also sollte man sie auch beurteilen können... ;)

    Was du gesagt hast, mit dem zeitaufwand - ok, das ist ein nachvollziehbares Argument, aber das rechtfertigt nicht die Preise die die meisten dafür nehmen.
    Das IST beschiss - sorry... :)
     
  5. mina73

    mina73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    961
    Ort:
    schweiz
    gute frage. aber auch eine häufige frage. ich habe sie auch mal gestellt.

    was dir wichtig ist und was du geben kannst, davon gehst du aus. bleib dabei, aber werd nicht wütend darüber. das löst eine diskussion aus, die ins unendliche geht. besonders bei denen, die geld verlangen.

    irgendwo hier im forum wird übrigens auch die webseite zen-reiki.de angeführt. dort gehts genau so, wie du es dir wünschst.

    liebe grüsse
    mina
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    schön langsam wunderts mich immer mehr..
    etwas weiter unten findest du den beitrag: warum muß reiki so teuer sein, und jetzt schon wieder dieses thema..und wieder der verweis auf zen-reiki und wieder dieselben argumente..
    dieses forum ist VOLL von diesem thema..
    ganz versteh ich das nicht..in ordung , daß man es mal diskutiert..aber immer wieder von vorne?????
     
  7. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Man sollte es solange diskutieren, bis sich etwas ändert. Aber ob das jemals geschehen wird? Es geht ja wunderbar und viele viele "Menschen" fallen auch immer wieder darauf herein.

    Ich assoziiere Reiki mittlerweile mit Geld - und das kann es doch wohl nicht sein.

    Gleiches zieht Gleiches an - also kann etwas mit dieser gesegnet-heiligen Kraft und den sie Ausübenden nicht so ganz stimmen. Ist da vielleicht etwas gehörig schiefgelaufen?

    Gut, Arbeitszeit in allen Ehren. Aber ein Schneider nimmt auch keine 100ter Beträge für seine Arbeitszeit - und er leistet bestimmt keine schlechte Arbeit.

    Es leben die Phantasiepreise! :banane:
     
  8. Katrin

    Katrin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Marburg Hessen
    Hallo,

    also wenn ich mir hier so eure Vorstellungen durchlese kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

    Was wollt ihr eigentlich?
    Reiki-Weihen=ja=nehmen Geldbezahlen=nein=geben.

    Ich hab das jetzt schon öfter gelesen so nach dem Motto: Ich will das haben aber nichts dafür geben.

    Gut, daß die Preise für eine Reiki-Weihe 1. Grad eine Dimension von 50,00 EUR bis 600,00 EUR haben ist sehr abschreckend. Aber der normal standard für den 1. Grad liegt bei 50,00 EUR bis 120,00 EUR. Und diese Preise sind vertretbar und in Ordnung. Was allerdings drüber liegt halte auch ich für überteuert.

    Und ich bin auch der Meinung, wenn es euch so gegen den Strich geht Geld für die Weihen zu bezahlen, dann lasst es eben. Dann ist Reiki eben nichts für euch und es wird andere Möglichkeiten geben.

    Geld ist nun mal auch Energie.

    Alles Liebe
    Katrin
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    stimmtvgenau..
    du mußt aber noch differenzen zwischen den einzelnen ländern baichtem..
    und..jedes mal sein auto auftanken kostet mehr, als eine behandlung..aber nirgends werden die persie so diskutiert, wie bei reiki..
    die leute geben für so viele dinge geld aus..ohne zu denken geschweige denn zu murren..
    nur da solla lles ohne jeden energieausgleich sein.
    wenn jemand reiki mit geld assoziiert..sein problem kann ich nur sagen
    liebe grüße
    thomas
     
  10. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Seltsam, Seltsam...

    ...ein wenig "heilen" kann ich auch - ganz ohne irgendwelche Weihen oder anderen Mumpitz. Zwar blöde für gewisse "Lehrmeister" die einem von sonderbaren bis lächerlichen Dingen erzählen wollen, nur um ihre wertlosen, dafür aber mit viel Liebe zum Detail, erstellten Diplome unter's gläubige Volk zu bringen. Aber mal ehrlich - entweder ich will helfen und verlange nichts dafür - dann sage ich allerdings auch kostenlos wie andere helfen können, falls sie dazu in der Lage sind - oder ich lasse es, einfach weil ich mich nicht auf das Niveau der Scharlatanerie herablassen will.

    60 Euro sind ok?

    Ok, ein Meister des Handwerks, der darf das wohl verlangen, allerdings hat man da auch gewisse Garantieansprüche - welche Garantien könnt ihr Reikimeister einem geben?
    Placeboeffekt?
    Falls ihr überhauptetwas anderes macht als die Zeit anderer Leute zu verschwenden und die Gutgläubigkeit vieler auszunutzen...

    Der Vergleich mit dem Auto hinkt ein wenig - das Auto brauche ich um mich damit fortzubewegen - um zur Arbeit zu kommen und meine Brötchen zu verdienen. Helfen tue ich weil ich es will - und wenn ich etwas will, dann verlange ich nichts dafür, wenn ich etwas wirklich WILL, dann bin ich auch bereit dafür etwas zu geben!
    Das Auto habe ich gekauft, ebenso das Wissen es zu steuern - die Fähigkeit zu heilen und zu helfen, die habe ich nicht bezahlt, die bekam ich geschenkt. Kaufen kann man sowas übrigens nicht, wohl aber Märchen veräußern...

    Sorry, ihr brüskiert euch das Reiki so in Verruf geraten ist - warum ist es in Verruf geraten? Weil einfach zu viel versprochen, und kaum was gehalten wird. Kurz - es wird gelogen das sich die Balken biegen!

    Ihr verteilt eure lächerlichen Diplome, missbraucht vertrauen und lügt - sorry, das ist mehr als nur armseelig. Helfen wollt ihr nicht - oder nur in den allerwenigsten Fällen - ihr wollt ausnutzen und Vertrauen missbrauchen, mehr nicht. Aber rechtfertigen? "Ja wir opfern ja auch unsere Zeit dafür!" - hey, dann macht was anderes wenn es für euch Opfer sind, geht normal arbeiten - verdient man zwar nicht so schön bei wie bei Reiki, aber es ist ehrlich und da braucht ihr keine Ausflüchte.

    Aber das wäre ja mit echter Mühe verbunden, also verteufelt ihr lieber Kritiker und hofft auf weitere, leichtgläubige Kundschaft die euch eure - achsowertvollen - Papierchen abkaufen...

    Traurig, aber soviel zum Troste - irgendwann begegnet ihr denen die ihr ausgenommen habt ein zweites mal, dann dürft ihr euch ruhig mit denen Leuten über Begriffe wie Moral und Ehrlichkeit unterhalten - ich gönne es euch... :)

    Epilog:

    Diese ganzen Reiki wischiwaschizettel sind nichtmal die Tinte wert mit der sie gedruckt wurden. Ich möchte jedem der helfen möchte ans Herz legen - tut was ihr für richtig haltet, aber lasst euch nicht glauben machen das ihr bei selbsternannten "Meistern" aus dem Bereich Reiki wirklich was lernt.
    Wer helfen will, der kann helfen - dafür braucht es kein Geld...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen