1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rolle der Sexualität in einem bewussten Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von santal, 12. November 2018.

  1. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.344
    Werbung:
    Das klingt so als hättest du Partnerschaft so gelebt als wäre Trieb und Herz nicht vereint gewesen?
     
  2. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.027
    Unbewusst, unreif, ja.
     
  3. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.027
    Ich hab mal ein Zitat gelesen. (unbekannt)

    Die rote Farbe fordert die grüne

    Für mich steht rot für den trieb, Blut
    Der Gral welcher nur mit dem Herzen (grün) gefunden werden kann
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  4. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    666
    Bei dem Thema geht's mir auch um die Frage, ob man sich im spirituellen Sinn zu sehr an die Körperlichkeit "klammern" kann.

    Ist wohl das uralte Geist-Körper-Seele Thema. Was ist am "wichtigsten"?:dontknow:
     
  5. SoulCat

    SoulCat Das Leben ist Veränderung Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.482
    Ort:
    Tirol
    Hast du das Gefühl, dass es dich bereichern würde, wenn du es überwinden würdest?

    Es ist individuell.
    • für den einen ist es nur Fortpflanzung
    • für den anderen ist es Spass und Lebensfreude
    • manche nützen die enstehende Energie ...
    • einige denken, es ist unsere Aufgabe es zu beherrschen, zu überwinden

    Und es haben alle recht!
    Jeder einzelne hat recht. :)
     
    starman, Alfa-Alfa, Picus und 2 anderen gefällt das.
  6. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.605
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Werbung:
    Es ist dann wichtig, sich mit der eigenen Sexualität zu beschäftigen, wenn sie einem Probleme macht, ansonsten gibt es keinen Grund, warum man sich mit ihr in besonderer Weise beschäftigen sollte. Einem meditativen Leben steht sie nicht im Wege, wenn sie einen angemessenen Stellenwert im Leben einnimmt, ganz wie andere Grundbedürfnisse wie essen, das Bedürfnis nach Anerkennung oder sozialer Eingebundenheit. Der Mensch ist vom Tier nicht weit entfernt, er pflanzt sich fort, er begehrt nach Partnern, mit denen er sich paaren kann, ganz wie die Tiere. Keinem Tier würdest Du vorwerfen, dass es sich für Sexualität interessiert, so wenig, wie Du keinem Tier vorhalten würdest, dass es essen will, um zu überleben. Was also ist Deine Frage genau?
     
    flimm, sikrit68 und Marcellina gefällt das.
  7. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    666



    Nein, gar nicht.;)

    Die Frage ist, ob ihr der Meinung seid, dass dieses Thema wichtig für die Erleuchtung/das Erwachen ist.:)
     
    Suchira gefällt das.
  8. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    13.077
    ich stelle für mich eher eine andere Verbindung: Sex und Meditation (TM), Meditation (TM) und Sex ergänzen einander, unabhängig von einander; beide Erlebensformen sind aus meiner Sicht wahre Lebenselixiere.

    wenn, dann ähnlich wie Essen, wenn er hastig, bezugslos, ohne Genuß konsumiert wird.
     
    Suchira, sikrit68 und jüre gefällt das.
  9. Bala2284

    Bala2284 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    10
    Sexualität ist ein grund bedürfnis und sollte nicht unterdrückt werden gehört zum körper wie geist seele verlangen sind alles grundbedürfnisse
     
    magnolia und sikrit68 gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.861
    Werbung:
    Sexualität ist etwas was Menschen tun und kein Grundbedürfnis.

    Grundbedürfnisse braucht man zum Überleben, ohne Sexualität lebt es sich gut, das hat mit der Bewusstseinsebene zu tun auf der der Einzelne ist und jede ist richtig bis es weiter geht.
    Sexualität sollte nicht unterdrückt werden, das seh ich auch so, sondern transformiert.

    Willkommen im Forum. :)
     
    Elementezauber gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden