1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rolle der Sexualität in einem bewussten Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von santal, 12. November 2018.

  1. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    666
    Werbung:
    Bleibt es dann Begehren oder löst es sich dann auf?
     
  2. Wanadis

    Wanadis Guest

    Durch Annahme wandelt es sich, es hängt ganz davon ab, ob du es ganz auflösen willst, oder nur sanft wandeln möchtest, ganz wie es dir beliebt.
    Das geschieht aber nur durch bewusstes Annehmen.
     
  3. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.030
    Sexualität ist eine natürliche Energie die alles Leben bereits vorgeburtlich (beim Menschen) begleitet.
    Eine Rolle spielt sie solange, bis die Herzenergie stärker wird.
    Dieses Kraftfeld ist viel stärker als die Triebenergie.
    Es gibt kein zurück mehr nach unten, wenn das bewusst erfahren wird.
    Und das sind individuelle, persönliche Ichlebnisse welche ganz wichtig sind im Reifeprozess als Mensch.

    Eine Rolle "spielen" sicher die Eltern, wie sie mit Sexualität im Altag umgehen.

    Für mich war eine längere Periode ohne Mann und partnerschafliche Sexualität eine wichtige Erfahrung.
     
    sikrit68 und Suchira gefällt das.
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    16.561
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Der Trieb meldet sich ja, und dann will er auch ausgelebt werden, sonst fehlt ein Teil der natürlichen Entwicklung zur Selbsterkennung. Denke mal, dass die Überwindung, dann auch ihren natürlichen Lauf
    im Älter werden nimmt.
     
    *Eva* gefällt das.
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Saarland
    Sexualität ist wohl das beste Ritual um über das eigene Bewusstsein hinaus zu verbinden und damit ist man dann irgendwo (sollte man nicht überbewerten den Ausdruck) auf einer höheren Bewusstseinsstufe. So eine Erkenntnis hat dann auch Einfluss auf andere Dinge, das eigene Weltbild, was wir als Mensch und Bewusstsein eigentlich sind.

    In der menschlichen Geschichte hat man immer wieder darauf gestanden Verzicht als Tugend zu verkaufen. Das ist in dieser Form (klar kann man auch umgekehrt übertreiben) ganz einfach eine lebensverneinende Haltung. Aber Religionen sind da sowieso ständig negativ...

    Jedenfalls ist es absolut nicht so, dass Sexualität besonders "materiell" ist, überhaupt nicht. Im Gegenteil ist sie mit der richtigen Haltung dazu im wirklichen Sinne magisch.
     
  6. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.351
    Werbung:
    Du hattest also nicht ganz auf Sex verzichtet?
     
  7. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.030
    Wie kommst du auf diese Frage, wenn Sex eine universelle Energie ist ?
     
    Sternenflug gefällt das.
  8. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.351
    Wie meinst du das?
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2017
    Beiträge:
    4.368
    Es ist mMn immer wichtig, sich mit den Themen zu beschäftigen die in uns hochkommen. Wenn es bei Dir Sexualität ist, hinterfrage einfach, warum ist das so? Was sagt mir dieses Thema? Worum gehts? Was soll ich erfahren, was erkennen?
     
    santal und Suchira gefällt das.
  10. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.030
    Werbung:
    wenn sich Trieb und Herz vereinen, dann ist es nicht mehr allein der Trieb welcher nach partnerschaftlicher Sexualität als vorherrschende Kraft treibend und agierend ist.
    Bzw. Frau mit Mann.
    Es ist eine andere Energieerfahrung mit sich Selbst beim Tun mit etwas Erfüllendem, und nicht der sexuelle Akt mit einem Mann.
    Die Sehnsucht wird selbst gestillt.
    Damit kann die Sehnsucht und der Trieb sein, ohne davon beherrscht zu sein.
    Es gibt dann den Raum und die Zeit zu sehen, was alles befriedet im Leben.
     
    Herzbluat und Suchira gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden