1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditieren/Trance geht nicht

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Reinhild, 18. Oktober 2010.

  1. Reinhild

    Reinhild Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben?
    Ich versuch meditieren zu lernen, aber ich krieg das nicht hin.
    Ich setz mich bequem hin oder leg mich auf den Teppich, leichte Decke das ich nich frier und mach die Augen zu. Hab's mit Musik versucht und ohne, und mit so einer text-CD wo einer sagt, was man sich gerade vorstellen soll.
    Alles ohne Ergebnis.
    Ich kann mir vielleicht ne Wiese vorstellen und Sonne oder was sonst so üblich ist aber ich weiss dabei immer, dass ich in meinem Zimmer auf dem Boden lieg. ich hör geräusche von draußen und mir fällt ein dass ich noch Katzenfutter kaufen muss und was weiß ich noch alles. Dan konzentrier ich mich wieder ganz doll auf diese blöde Wiese oder Wald oder dass ich in nem Regenbogen steh und dann drückt ne Falte von der Decke oder sonst irgendwas ist verkehrt und irgendwann geb ich frustriert auf.
    Oder ich schlaf sowieso gleich ein:sleep2:
    was könnt ihr mir raten was ich tun kann damit ich richtig in Trance komme?
     
  2. suenja

    suenja Guest


    Pruuust...herrlich ich kann es mir direkt vorstellen...:D

    Ach du...ich strahle grade übers ganze Gesicht...:D

    So nun aber ernsthaft,mache dir doch nicht so viele Gedanken,versuche doch nicht krampfhaft in die Medi zu gelangen,das kann nicht gelingen.

    Alles was du gerade am Anfang brauchst ist Zeit,Zeit nur für dich,nimm sie dir.

    Fange ganz gelassen an...stell dir einen Wecker auf z.B.eine viertel Stunde,mache es dir bequem,vielleicht mit dem Rücken ans Sofa und lasse leise Meditationsmusik laufen.So und nun kommt das Geheimnis...
    Erwarte nichts,lasse dich einfach fallen und füge dich in die Musik,als wärst du ein Teil von ihr...schwebe mit ihr...
    Die Meditationen fallen immer unterschiedlich aus ,keine ist wie die andere,doch du wirst merken,dass sie intensiver werden.
    Auch wenn du anfangs noch mit den Gedanken abschweifst,macht es nichts,mit der Zeit wirst du fühlen wie sie sich verändern,du wirst schweben in einer bunten Welt und vieles mehr und dann...irgendwann nur noch die Stille in dir wahrnehmen,nur noch sein...

    Versuche es einfach und vor allen Dingen lasse dir Zeit,erwarte nichts...

    Alles Liebe dir,ach ja herzlich Willkommen im Forum,fühl dich wohl hier
    Suenja
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    don't pull a target... let go!
     
  4. phlsheep

    phlsheep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    28
    Kauf dir ein Buch über Meditation oder mach einen Kurs mit.
    So wie es aussieht hast du überhaupt keine Ahnung von Meditation und setzt dich einfach mal hin. :D Das ist ok aber ein Grundwissen solltest du schon besitzen.

    Alleine Meditation lernen ist eher schwer und nicht unbedingt zu empfehlen. Ein Buch muss mindestens her.
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    :lachen:
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo,

    also ich glaube hinlegen ist schon mal ganz schlecht, wenn du dich dabei entspannen kannst, solltest du es evtl. mal sogar im Stehen versuchen. Natürlich nur solagne du dabei entspannt stehen kannst.

    Ich denke du fängst evtl. etwas zu kompliziert an. Versuch dich mal hinzustellen oder (gerade) hinzusetzen (Augen offen oder zu) und konzentriere dich auf ein Wort, dass du dir vorher ausgewählt hast. Dies sollte möglichst wenig Assoziationen wecken, denn das Ziel ist, dass du NUR noch dieses eine Wort im Kopf hast. Sage dir das immer wieder vor, auch laut, falls dich das wach hält. Und zu anfang nicht zu lange, also max. 5-10 Min. Achte darauf, dass du deine Konzentration immer wieder zu diesem einen Wort zurückkehren lässt, falls du mal abschweifen solltest.
    Wenn du das kannst, kannst du die Zeit verlängern. Wenn das erstmal klappt, gehts weiter...

    Gruß
    Diana
     
  7. Reinhild

    Reinhild Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    8
    welches Buch würdest du denn emfehlen?

    Ein echtes Wort? Also eins, was auch was bedeutet? oder irgendwas wie *Omonau* oder so, weils doch keine Assoziazionen haben soll?
     
  8. Azura

    Azura Guest


    Ist im Prinzip egal, solange du dich gut darauf konzentrieren kannst.
     
  9. phlsheep

    phlsheep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    28
    Es gibt viele Bücher über Meditation, du kannst einfach mal bei Amazon schauen welches dich anspricht. Empfehlen kann man da eigentlich keins, es gibt zu viele Mediationstraditionen, aber das wo du dich hingezogen fühltst ist bestimmt das richtige. Ich z.B. mag die Lehre von Sivananda und Bücher dazu.
     
  10. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    "Meditation für Dummies" ein gutes Buch ohne irgendwelchen religiösen Schwachsinn!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen