1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich kann fressen was ich will, doch das ist kein Segen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Ritter Omlett, 13. März 2006.

  1. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Immerhin bin ich 41 und die Sendung im ATVplus bewegen mich über meine Ernährungsgewohnheiten nachzudenken. Generell gilt, zu wenig Nährstoffe ist gleich schlapp nicht optimal leistungsfähig.

    Ich selber esse Obst, schau auf Vitamin C, esse aber auch 2x täglich bodenständig und das ist nicht wenig. 1x bodenständig darf schon sein aber Abends würde ich gerne auf vitaminreicheres und etwas wenigeres Essen umstellen.

    Früher zwischen 1996 und 1999 sah ich sehr viel auf Ernährung, dass war meine Hobbysportlerzeit mit einigen Marathons, da wog ich bei 188cm Grösse 75 bis 76 Kilo.
    Heute wiege ich zwischen 79 und 82 Kilo und gehe immer noch 2x die Woche gerne laufen, dazu gehe ich gerne in die Kraftkammer.

    Aber meine Ernährung mit dem bodenständigen ist Wahnsinn, aber da kommen wir auch schon zu meinem eigentlichem Problem, dass bitte kein Scherz ist.

    Essen wir gesunde Mahlzeiten Abends, mit viel Obst, Salaten, habe ich binnen einer Woche 3 Kilo abgenommen, obwohl ich zu Mittag bodenständig und sehr viel esse, da fühle ich mich absolut nicht mehr wohl. So mit 77 Kilo, dass schaut ja dünn aus, aber so mit 80 bis 82 Kilo sieht das ganz gut aus.

    Das war auch schon früher irgendwie so, ich aß was ich wollte und mir gegenüber saßen die Diätgeplagten Kollegen und sahen mir mit grimmiger Miene zu :-(

    Aber was gibt es da für Ursachen? Ich muss zu ordentlichen Kalorienbomben greifen um 80 Kilo bei einer Grösse von 188cm zu halten, was sich am ersten Blick wie ein Segen darstellt, ist eigentlich ein Fluch, wenn ich 2 Tagen nur am Abends mal weniger esse, was nicht unangenehm ist, flattert schon meine Hose und 2 Kilo sind weg, natürlich habe ich dementsprechenden Appetit, aber was gibt es, was Kalorienbomben sind und trotzdem gesund ist?

    Ich versuchte es z.B. schon mit Gemüsesuppen, wenn ich fünf bis sechs Weissbrote, was ja lecker ist, dazu esse, halte ich mein Gewicht, allerdings müssen es da schon gut 2 Teller randvoll sein.

    Aber kann das sein, dass meine Schildrüse, oder soetwas in der Richtung nicht in Ordnung ist, an sich fühl ich mich wohl.

    Ritter Omlett
     
  2. Muckel

    Muckel Guest

    Hallo Ritter Omlett
    das hängt sicherlich mit Deinem Sport zusammen.
    Du brauchst die Kalorien, die Energie. Beim Sport verbrennst Du es.
    Sportler brauchen eine kohlenhydratreiche Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralien.
    Wenn es nicht reicht dann iß doch abends wieder so wie sonst, wenn es Dir gut bekommt. Trifft vielleicht nicht für Dich zu was in der TV- Sendung (?) ausgestrahlt wird, sie wissen ja nicht daß Du aktiv bist! Das muß schon alles passen. Wenn Du zuwenig wiegst das bringt ja nichts.
    Viel Spaß Dir weiterhin:)
    Gruß Muckel
     
  3. Opelia

    Opelia Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    Hast du schon einmal versucht dies umgekehrt zu machen? Mittag mit viel Vitamienen und Abend Bodenständig?

    Vielleicht wäre dies für dich optimaler?

    Ich nehme mit Gemüsesuppe und gesunder Kost nie ab. Da bleibt mein Gewicht immer gleich. (Vollkornkost verträgt mein Körper überhaupt nicht, da nehme ich immer zu und habe ein Völlegefühl, als hätte ich einen Schweinbraten gegessen :) doch wenn ich Fleisch esse nehme ich auch zu)
    Ich nehme am Besten ab, wenn ich Schokolade esse (kein Witz, das ist ernst)

    Jeder muss drauf kommen, was sein Körper verträgt und höre auf deine Intuition.
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    <Ich kann fressen was ich will, doch das ist kein Segen>

    ... für mich frisst ein tier,
    ein mensch isst.

    gruß die lila die auch essen kann was sie will und wieviel sie will und keinen deka zunimmt :)
     
  5. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Hallo Opelia!

    Ja, dass ich natürlich ein Schokoladentiger bin, habe ich eigentlich gar nicht mehr erwähnt, dass ist sowieso selbstverständlich, gute Schokis, Kaffe mit viel Schlagobers.

    Aber wie gesagt, dass Problem stellt sich eben, ein paar Tage weniger gegessen purzeln die Kilos, die ich dann nur noch schwer zunehme.

    Ich esse sicher Mengen an ungesundem Zeug. Aber dass ist es ja! Ich nehme zwar nicht zu, habe aber sicher nicht die richtigen Vitamine, Spurenelemente usw. ich nehme aber derzeit Vitaminpräperate und Magnesium, weil ich wieder 2x die Woche laufe.
     
  6. tetragamma

    tetragamma Guest

    Werbung:
    Was des einen Segen ist des Andern Fluch.

    Gegen eine überaktive Schilddrüse (und die hast Du meiner Meinung nach) gibt es ein einfaches Rezept:

    Kohlenhydrate runter
    Fett rauf

    Je höher der KH Anteil in der Nahrung desto mehr T3/T4 Hormone produziert die Schilddrüse.

    Diese Thyroid Hormone erhöhen Deinen Grundumsatz (Kalorienverbrauch im Ruhezustand). Leider fallen ihnen Fett wie Muskelsubstanz gleichermassen zum Opfer. (Im Gegensatz zu anderen "Fatburnern des Körpers").

    Hat der Sport an sich eher geringfügige Auswirkungen auf Dich im Vergleich zur Ernährung? (Das würde um so mehr für zu hohe T3/T4 Werte sprechen.)

    Viele Grüsse

    Tetra
     
  7. hi,

    wenn ich dich richtig verstehe geht es dir vor allem darum, genügend vitamine und spurenelemente zu dir zu nehmen. die ernährungsempfehlung dazu ist, täglich mindestens 5 portionen (eine portion = eine hand voll) obst und gemüse, einen teil davon roh, zu essen. damit deckst du den normalen bedarf, was der körper durch den sport zusätzlich braucht, weiss ich nicht. achte darauf, dass beim "ungesunden zeug" immer gemüse oder salat dabei ist.
    salat muss übrigens nicht unbedingt kalorienarm bedeuten: du kannst rahmdressing nehmen, speckwürfel und croutons, nüsse drüberstreuen (viele kalorien, viele mineralien).
    und für den schokotiger: schokoladefondue mit frischen früchten.
    trockenfrüchte sind auch kalorienbomben. avocado, bananen, mais haben relativ viel kalorien.

    lg
    MK
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.798
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Lieber Ritter,
    was hats Du für eine Blutgruppe? Es gibt Menschen, die von einigen Nährstoffen abnehmen, wovon andere wieder zunehmen.:)

    Isst Du viel Rohkost?
     
  9. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Grüß Dich Ritter!


    Ich bin auch so ein Typ wie Du, ich nehme kaum zu. Früher war ich sogar fast untergewichtig, obwohl ich alles aß.
    Mein Mann z.B. ist auch einer der alles essen kann und nichts zu nimmt. Die Leute staunen oft, was er verdrücken kann und so dünn ist. ( Er ist 1,83m groß und wiegt 67kg)
    Ich nehme mal an, es ist viel genetisch bedingt.
    Bei uns zum Beispiel ist alles mit der Schilddrüse usw. in Ordnung. Aber Du kannst sie ja mal gerne untersuchen lassen um mal zu wissen wie Deine Werte so sind.
    Ich selbst kam drauf, wenn es mir so in allem sehr gut geht, dann bleibt mein Gewicht konstant, d.h. ich nehme nicht ab. Früher als ich noch Nachtdienst hatte, verlor ich wirklich in einer Nacht 1kg. Anscheinend benötige ich mehr als ein anderer Mensch. Vielleicht ist das auch so bei Dir.

    LG Ninja
     
  10. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Ritter,

    kann dein Leiden nachvollziehen - geht mir genauso :(

    Bei mir hat Maltodextrin geholfen. ist ein Pulver das du in alles und jedes einrühren kannst, ohne das sich der Geschmack verändert - nicht mal bei Cola und das heist ja was !!!

    Orig.-Text aus dem Ernährungsforum woher ich's habe:

    "Maltodextrin ist ein Glucose-Saccharid-Gemisch, das aus Maisstärke gewonnen wird. Es wird rasch und vollständig zu Glucose abgebaut und als solche resorbiert. Auch in höheren Konzentrationen ist Maltodextrin gut verträglich. Maltodextrin ist ein Pulver, das nahezu geschmacksneutral und deshalb in vielen Speisen und Getränke eingesetzt werden. Es löst sich leicht auf und kann daher z.B. in Säfte oder Suppen eingerührt werden.

    Ein Vorteil von Maltodextrin ist, dass es viel Energie in konzentrierter Form bereitstellt. Dadurch hilft es, schnell an Gewicht zuzunehmen. Es gibt zwei unterschiedliche Sorten. Einmal Maltodextrin 19 (100 g enthalten 390 kcal) und Maltodextrin 6 (100 g enthalten 388 kcal). Der Vorteil von Maltodextrin 6 gegenüber Maltodextrin 19 liegt darin, dass bei gleich guter Verträglichkeit die doppelte Menge zugesetzt werden kann, ohne dass es den Geschmack oder die Konsistenz der Speisen und Getränke beeinflusst"


    Ich verwende es jetzt seit eineinhalb Wochen und habe dadurch ohne großartige Ernährungsumstellung ein Kilo zugelegt :)

    Den ganzen Beitrag findest du unter:

    http://www.waswiressen.de./fusetalk/messageview.cfm?catid=13&threadid=4302

    gutes gelingen beim zunehmen und lg. - Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen