1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zur Sigillenmagie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Blacklight, 27. Februar 2015.

  1. Blacklight

    Blacklight Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Es geht mir bei dieser Frage ums Vergessen:

    Geht es darum, das Bild der Sigille zu vergessen, oder darum den ganzen damit verknüpften Wunsch zu vergessen?

    Und warum ist das vergessen dabei so wichtig?
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Den verknüpften Wunsch.

    Damit das Ergebnis wachsen kann. Hierfür wird's verbuddelt.
     
  3. Sannam

    Sannam Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    2.052
    Weil die Theorie besagt, dass deine unbewussten Anteile irgendwie mehr Macht hätten als deine Bewussten. Was ich besonders lustig finde, wenn man an mehr arbeiten möchte als bloß der eigenen Psyche und dem eigenen Körper. Aber jut, jede/r wie er/sie/es mag.
     
    Grey gefällt das.
  4. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    meiner erfahrung nach muss man einen wunsch nicht vergessen, sondern nur die spannung raus nehmen.
    mach dir also keinen stress wenn du noch weisst, was du dir wünschst. wenn der gezauberte wunsch wieder kommt, sag freundlich zu ihm "ja ich weiss, du bist schon auf der herreise", und bleib emotionaler und visueller weise ausserhalb des wunsches.
    das reicht.

    mit der emotion hast du den wunsch geladen, mit der vorstellung und oder der sigille ins universum tätowiert - jetzt gehst du in dieses zimmer einfach nicht mehr rein (drum ist die gedankenleere, oder meditation, so etwas wichtiges - dies ist der zustand, der dich vor dem zurückkehren ins wunschzimmer abhalten kann...).

    ...hat ja genug andere räume, das hotel universum : )
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2015
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    ich glaube, es geht mehr darum, ein einmal gemaltes bild nicht zu verruckeln, verwischen, was halt eher geschieht wenn man es wieder und wieder malt.

    der ganze machtkrempel ist vom letzten jahthundert ; )
    ich denke, heute kann man damit beginnen, diese magischen dinge anders zu formulieren - besser für die seele bei weitem.

    allerdings sind theorie und praxis der machtorientierten schriftsteller wichtige wegweiser auf diesem weg...
    die waren ja nicht blöd, nur eben machtorientiert.
     
  6. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    In der Theorie musst du den Wunsch "loslassen", damit dein Unbewusstes sich seiner Erfüllung widmen kann. Übrigens musst du dabei nicht die Sigille vergessen, sondern ihre Bedeutung. Dem liegt eine Deutung des Bewusstseins zugrunde, die mir zu starr und zu dualistisch ist, aber ich sehe durchaus Sinn in der Annahme, dass es der Erfüllung eines Wunsches abträglich ist, wenn man krampfhaft an ihm festhält.
     
  7. Sannam

    Sannam Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    2.052
    Ach, ich weiß nicht, ich bin auch machtorientiert. Und ich denke oder vermute, der Mr. Spare hatte was drauf - und zwar so viel mehr, dass es eben utopisch ist, sich einzubilden, seine Methode sei für "jede/n" geeignet, denn ich kann mir durchaus vorstellen, dass er gut damit arbeiten konnte.
    Wenn du dich mit den Grundlagen der Sigillenmagie nicht befasst hast, ist das nicht mein Problem.

    Und übrigens, wenn ich etwas erreichen will .. nehm ich NICHT die Spannung raus ^^ Ab davon, dass das Vergessen dieser Sigille/des Wunsches oder Auftrags auch so ziemlich das Gegenteil davon ist, die Spannung rauszunehmen. Du verlagerst sie bloß auf eine Ebene, auf die du aktiv und kognitiv keinen Zugang hast, was ich für meinen Teil für ziemlich unpraktisch halte. Damit ist die Spannung vielleicht aus den Augen, aber nicht aus dem Sinn, zumindest hintergründig. Ich für meinen Teil habe lieber einen Überblick über die Dinge, die ich gerade angestoßen habe, zumindest grob, denn manchmal gibt's ja durchaus unerwünschte Nebeneffekte, mit denen man vielleicht besser zurechtkommt, wenn man einigermaßen zurückverfolgen kann, woher die denn nun kommen.
    Muss aber natürlich jede/r selber wissen, wie er/sie/es das halten möchte.

    Zur Wunscherfüllung halte ich die Arbeit mit Sigillen für denkbar ungeeignet. Aber möglicherweise war das auch schon bei Mr. Spare nicht wirklich das Hauptziel.
    Worüber man zugegebenermaßen bloß spekulieren kann, so im Nachhinein ;)
     
  8. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Und übrigens, wenn ich etwas erreichen will .. nehm ich NICHT die Spannung raus ^^

    das ist doch von situation zu situation verschieden. ich beginne langsam zu merken, wo ich genug inverstiert hab und die zügel locker lassen angebracht ist, und wo ich aufmerksam führen muss...

    Ab davon, dass das Vergessen dieser Sigille/des Wunsches oder Auftrags auch so ziemlich das Gegenteil davon ist, die Spannung rauszunehmen. Du verlagerst sie bloß auf eine Ebene, auf die du aktiv und kognitiv keinen Zugang hast, was ich für meinen Teil für ziemlich unpraktisch halte. Damit ist die Spannung vielleicht aus den Augen, aber nicht aus dem Sinn, zumindest hintergründig.

    ich sag ja, ich vergess sie nicht, die wünsche. ich lasse sie sinken, wenn ich das gefühl habe, sie haben "geklickt". also wenn ich sie geladen hab.
    dann weiter drüber zu malen macht keinen sinn, vergröbert nur die schönen umrisse wieder...
    den drang, weiter zu malen, im zaum zu halten, halte ich persönlich für das schwierigste im ganzen vorgang.


    Ich für meinen Teil habe lieber einen Überblick über die Dinge, die ich gerade angestoßen habe, zumindest grob, denn manchmal gibt's ja durchaus unerwünschte Nebeneffekte, mit denen man vielleicht besser zurechtkommt, wenn man einigermaßen zurückverfolgen kann, woher die denn nun kommen.
    Muss aber natürlich jede/r selber wissen, wie er/sie/es das halten möchte.

    ja, da kannst du wohl mehr als ich; ich kann was ich angestossen hab bei weitem nicht immer unter kontrolle behalten. möchte das aber auch gar nicht.
    ist ja nicht wie sprachen lernen oder muskelaufbau, sondern ein tanz mit dem universum, wo viele unbekannte faktoren mit dabei sind : )
    runen sind da super.
    bin lehrling, runenlehrling


    Zur Wunscherfüllung halte ich die Arbeit mit Sigillen für denkbar ungeeignet. Aber möglicherweise war das auch schon bei Mr. Spare nicht wirklich das Hauptziel.
    Worüber man zugegebenermaßen bloß spekulieren kann, so im Nachhinein ;)

    keine ahnung, ich hab nie spare gelesen. meine runensigillen haben sehr zufriedenstellend funktioniert, zum teil war s auch lustig - wie genau soll man formulieren oder nicht? da gäbe es sicher noch viel zu erfahren.
    mich interessiert das wunscherfüllen mit sigillen aber nicht sooo brennend. mehr das mit dem universum zusammen schwingen; dann erfüllen sich viele dinge von allein, noch während man merkt, dass man sie sich wünscht...


    ...wünschen muss nicht immer positiv für einem selbst sein, merk ich...

    wunschlose grüsse

    kona
     
  9. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:

    Es reicht vollkommen wenn du die Haltung von Gleichgültigkeit erreichen kannst.
     
  10. Setech93

    Setech93 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2013
    Beiträge:
    162
    Werbung:
    Ist es nicht. Das wird dir helfen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen