1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Existiert eine Seele?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von obsi, 10. Juli 2011.

  1. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    13.336
    Werbung:
    Jo...is mir klar (weiß ich). Scheinbar Flammingstar nicht.

    Ich nenne dies hier das Unterbewußte. Nicht das Unbewußte. Is aber jetzt nur der Begriff den ich anders verwende.

    Hast du Jung gelesen oder Fromm? beide unterscheiden das gleich klar voneinander.
     
  2. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Fromm habe ich gar nicht gelesen, nur Freud und Jung.
     
  3. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    13.336
    Dafür hab ich Freud noch nicht gelesen...war mir zu "einseitig". Möchte aber Anna lesen.:)

    Jung beschreibt den Unterschied in seinem Grundwerk Bnd. 3 "Die Wirkungen des Unbewußten auf das Bewußtsein" als das persönliche Unbewußte und das kollektive Unbewußte, wobei das persönliche Unbewußte das besagte Unterbewußtsein ist wie es umgangssprachlich ausgedrückt wird.

    So verstehe ich es.:)
     
  4. FlamingStar

    FlamingStar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    1.359
    ...und darum scheitern sie alle.
    Hier gibts ja viele Begriffe, wie Unterbewusstsein, Unbewusstes, Psyche,...
    Für mich gibt es auch Unbewusstes, aber kein Unterbewusstsein. Das klingt so, als gebe es ein Bewusstsein, dass unter dem Bewusstsein liegt.
    Erlebnisse aus der Kindheit waren ja mal bewusst und wurden nur verdrängt/ abgespalten. Und dieser abgespaltene Teil in uns steuert uns auch.
    Es ist (meiner Meinung nach) nicht wirklich unbewusst, sondern will nur nicht angesehen/ erinnert werden.
    Ich denke, dass die unbewussten Gedanken immer wieder aufs Neue angezogen/ aktiviert werden, durch die Verdrängung. Mit anderen Worten, sie werden immer jetzt gedacht.
    Dann gibt es ja auch noch das kollektive Unbewusste, das was nicht persönlich erlebt wurde und trotzdem zugänglich werden kann. Das könnte auch die "früherern Leben" in Reinkarnationssitzungen erklären.
    Aber mir ist da vieles noch unklar.
     
  5. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    13.336
    Oke, da geht es wohl nur um eine Definitionssache.
    Ich tue mir sowieso leichter mit "persönliches" und "kollektives" Unbewußtes.
    Das Problem ist hier nur meist, dass das viele ka Ahnung haben, was da eigentlich der Unterschied ist und eigentlich das persönliche und kollektive miteinander vermischen zu einem Unterbewußtsein. (Deshalb schreib ich hier im Forum der Einfachheit halber für persönliches Unbewußtes "Unterbewußtsein" und für das kollektive Unbewußte "das Unbewußte".

    Die nächste Variante, die hier oft geschieht ist die, das kollektive Unbewußte und das spirituelle Bewußtsein miteinander zu vermischen zu einem , wie war das noch....a ja, zu einem Überbewußtsein.:rolleyes: Dann noch ein bischen Gott dazu und schon ist der Salat perfekt.:D
     
  6. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    Ja, dann kennst du bestimmt Gregg Braden "Im Einklang mit der göttlichen Matrix"
    :rolleyes:
     
  7. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Murphy hat in gewisser weise schon recht, wenn man von verschiedenen experimenten ausgeht die ausgeführt wurden um die quantentheorie zu untermauern. So konnte alleine das beobachten eines vorgangs, diesen verändern.
    Murphy hat das unterbewußtsein als riesen beschrieben, der blind den eingebungen folgt. Auch er arbeitete mit bildern, verbunden mit emotionen. Ich glaube schon, wenn man diese technik durchführt, dass man zum erfolg kommt, geführt vom absoluten glauben, dass dies eingetreten ist, nicht eintreten wird.
    Dr. Shioya hat dies eigentlich weiter geführt, er beschreibt diesen vorgang in seinen büchern sehr genau, wie dies funktioniert. :rolleyes:
     
  8. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    5.484
    Ort:
    Köln
    Da liegst Du meines Erachtens völlig richtig. Allein dieses Faktum sollte vor allem die radikalen, kompromisslosen DualistInnen zur Bescheidenheit und Vorsicht mahnen! Arroganz und Überheblichkeit blockieren jeden positiven Dialog.


    Gruß
    McCoy
     
  9. Jean

    Jean Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    666
    Werbung:
    425770_302049723184653_375862226_n.jpg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden