1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Zwang zu denken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tomsy, 8. Mai 2006.

  1. tomsy

    tomsy Guest

    Werbung:
    der zwang zu denken um von denken wegzukommen,
    einzig was hilft ist die aktzeptanz das denken so zu lassen
    wie es ist ohne einzugreifen,
    das denken ist so verflixt dass es bedigungen stellt,
    erst nochmals denken dann aktzeptieren,
    eine denkende spirale die sich selbst versucht aufzulösen,
    nicht durch denken kommt man raus...
     
  2. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Tommy,
    bist Du gerne in die Schule gegangen ? :)
     
  3. tomsy

    tomsy Guest

    nein, nicht sehr.
     
  4. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Pardon, Tommy,
    gab's für Dich damals einen Sinn in der Schule,
    und wie ist es jetzt, bitte ? :)
     
  5. tomsy

    tomsy Guest

    so lange ich in der schule war fand ich sie langweilig und war unmotiviert. im nachhinein sehe ich der sinn der schule.
     
  6. eugenique

    eugenique Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    2.149
    Ort:
    Uferstrasse 30 A
    Werbung:
    Danke :) ,
    ich hoffe, es war nicht zu zwanghaft... :)
     
  7. tomsy

    tomsy Guest

    nein.

    es ist nicht das normale denken eines jeden, sondern ein
    denken das unter einem zwang steht. es muss gedacht werden.
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Es muss gedacht werden - richtig.

    Welches ist die Motivation hinter dem zwanghaften Denken, Tomsy? Es gibt einen Grund dafür, warum die Menschen dauernd denken, ein zugrundeliegendes Motiv oder eine Absicht, wenn du so willst.
     
  9. shanti

    shanti Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    230

    wir leben doch durch bilder, die sich der geist, die sich das denken macht. diese bilder werden immer neu hinzugefügt, während andere abgelgegt werden, oder?
    solange wir uns bilder machen, denken wir...
    kann das je aufhören?
    wenn der vorgang sich ein bild zu machen aufhört, endet dann auch das denken?
    das denken ist materie, das denken ist folge von gedächtnis. gedächtnis ist folge von erfahrungen, die immer grenzen hat und einseitig ist. sind deshalb wohl unaufmerksam.
    im zustand der aufmerksamkeit kommt man wohl nicht dazu sich bilder zu machen, oder?...

    shanti
     
  10. tomsy

    tomsy Guest

    Werbung:
    um sich der unsicherheit zu stellen. seine erschaffte mentale persönlichkeit zu beschützen. das ist das motiv. so ganz grob.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen