Telepathie u.a.

Nachtschlange

Mitglied
Registriert
8. Juli 2012
Beiträge
150
Ich hab das auch bei Personen, die ich liebe oder mag, auch durch Gerüche. Bei meiner Ex (eine Fernbeziehung) konnte ich sogar riechen, wenn sie ihre Tage hatte.

Vor sechs Jahren hatte ich sogar so einen siebten Sinn wie ein Hündchen, bin oft abends nervös geworden und bin dann rausgegangen, und hab zwei Male genau dann zufällig die Japanerin getroffen, in die ich verliebt war und die gerade auf dem Heimweg zum Wohnheim war.
 
Werbung:

Nachtschlange

Mitglied
Registriert
8. Juli 2012
Beiträge
150
Und später, als eine Verbindung sich verschlechtert hat, habe ich manchmal gefühlt, wie es mir ganz warm vor dem Gesicht wurde, als ob da ein Heizstrahler auf mich gerichtet würde. Das konnte/kann ich nicht so gut deuten, aber ich habe den Eindruck, das passiert dann, wenn bestimmte Personen auf mich wütend sind. Bestätigung habe ich dafür aber keine, weil mit diesen Personen kein Kontakt besteht.

Das ist bei mir auch so, wenn jemand direkt etwas Wütendes zu mir sagt. Dann kann es auch eine Schamreaktion sein und ist verständlich, aber wenn man Gefühle spürt, die dem anderen nicht bewusst sind, kann das unangenehm sein. Man muss sich selbst abgrenzen und die Gefühle nicht für berechtigt oder aber für die eigenen halten..
 
A

adelina_

Guest
Also ich hatte immer schon einen ausgeprägten 6. Sinn, der auch oft daneben lag und hab auch schon immer die Stimmungen anderer Leute wie ein Schwamm aufgesogen.
Da bin ich dann oft zu einem Heilpraktiker gegangen, der versucht hat, das "Tor" zu schließen, im Endeffekt habe ich mich selbst von allem spirituellen abgewandt, das war der einzige Weg. Ich habe selber eine Heilpraktiker-Ausbildung gemacht, bin aber schon bei diversen Zusatzausbildungen fast hintenüber gekippt - Energiearbeit -> nicht möglich, weil ich zu viel aufnehme, nicht mal Fußreflexzonenarbeit kann ich machen. Ich sehe dann Dinge oder fühle mich entsprechend, das war mir zuviel.

Mit meinem Exfreund konnte ich "sprechen". Ich habe anhand unserer Synastrie versucht herauszufinden, woran das liegt, er sagt selbst, er kann das nur mit mir. Wir konnten uns richtig unterhalten. Ich musste mich dafür allerdings konzentrieren, am besten ging das abends im Bett. Als wir getrennt waren und er mich kontaktieren wollte, hab ich es richtig "kratzen" gespürt, als stünde da links von mir eine unsichtbare Wand und er will durch. Einmal habe ich ins leere Zimmer "Nein" geschrien, weil ich eben KEINEN Kontakt wollte. Er sagt auch, er muss den Zugang aktiv schließen, sonst schlüpfe ich durch, ich muss den Zugang auch aktiv schließen. Wenn er an mich denkt, spüre ich oft ein warmes Gefühl in der Brust.

Letztens - ich habe es schon in einem anderen Unterforum erzählt - wollte ich einen Freund kontaktieren, dessen Nummer ich nicht mehr hatte. Ich wusste sonst nur, dass er auf keinen sozialen Netzwerken ist, kannte weder seine Emailadresse noch physische Adresse korrekt. Da hab ich ihn dann ein paar Abende gerufen und dann schrieb er mir. Ich hab ihn dann gefragt, wie er dazu gekommen ist und er meinte, er hat plötzlich an mich denken müssen. :D

Telepathie geht nicht mit allen Menschen, ich muss einen besonderen Bezug haben. Ich weiß auch nicht genau, was ich mache und warum es nur mit bestimmten Menschen geht. Ich glaube definitiv, dass ich meine Technik ausfeilen könnte, weil sie etwas ...unausgereift ist meiner Meinung nach. Ich hab allerdings noch keine besondere Anleitung gefunden.

Edit: mit meinem anderen Exfreund ging das auch. Wir haben abends im Bett immer uns Zahlen gedacht und der andere musste sagen, um welche Zahl es sich handelt. Er war mega erstaunt, dass das funktioniert, ich fand das recht normal :D
 
Werbung:

FelsenAmazone

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31. Mai 2008
Beiträge
5.127
Telepathie geht nicht mit allen Menschen, ich muss einen besonderen Bezug haben. Ich weiß auch nicht genau, was ich mache und warum es nur mit bestimmten Menschen geht. Ich glaube definitiv, dass ich meine Technik ausfeilen könnte, weil sie etwas ...unausgereift ist meiner Meinung nach. Ich hab allerdings noch keine besondere Anleitung gefunden.

ich hab festgestellt, dass es mir hilft, das Ganze auszureifen, indem man sich auf den Bezug fokussiert, der tatsächlich da sein muss, denn es ist der "Sinn vom Ganzen":

Ist es A die Botschaft oder B die Person? Nachspüren, was es ist und dann nachspüren: Wozu führt es bzw. wozu hat es geführt (die Botschaft, die Person)?
Das ist dann das, wohin man geleitet wurde.

Einfach einüben und notieren oder registrieren, was geschieht. Mit der Zeit wird es klarer; was es bedeutet und auch das Verstehen wird klarer.

Dann kann man auch überflüssige Signale nach und nach loswerden. Das ist ja das stressige dran.

Hat man die Botschaft verstanden, muss sie nicht mehr kommen.
Hat man verstanden, was der Bezug mit der Person ist, kommen weitere Botschaften bzw. es geht weiter - oder eben nicht weiter, wenn es nicht weiter gehen soll.

Viel Erfolg und liebe Grüße
 
Oben