Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Telepathie, früheres Leben , Dualseele

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Schoaferl, 6. April 2018.

  1. Schoaferl

    Schoaferl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo
    Ich schaue mir hier schon länger eure Beiträge an und habe auch schon viel für mich heraus gezogen.
    Jetzt wollte ich mal ein wenig was über mein Thema und warum ich hier bin schreiben.
    Also ich bin seit Kindheit an, medial oder hoch Sensibel...wie auch immer man das nennen mag.
    Als kleines Kind habe ich viel geweint, weil ich mit den ganzen Eindrücken nicht zurecht gekommen bin und auch von Aussen her viel Ärger deswegen hatte. Ich habe mich dann etwas verschlossen und lebte es in meiner eigenen Welt aus. Heute weiß ich das ich mich in eine medialen Welt zurück gezogen habe.
    Wie man das nennt, ist eigentlich egal.
    In meiner Jugend habe ich dann auch einen Kontakt aufgebaut, ein Junge, der mich immer begleitet hat und mit mir mit wuchs.
    Ich dachte immer es sei eine Art Geistführer oder ein Engel...
    Wir haben seit fast 30 jahren telepathischen Kontakt. Um diesen Kontakt herum habe ich eine art Traumwelt aufgebaut. Ich konnte ihn auch immer besser sehen dadurch und mit ihm da kommunizieren.
    Ich habe dann irgendwann mit einer medialen Ausbildung angefangen und erkannt das er in meinen früheren Leben dabei war. Andere Mediums sahen ihn...sie sagten er sei immer bei mir.
    Unsere Telepathische Verbindung wurde immer stärker.
    Irgendwann hatte ich dann einen Traum wo er sich zu erkennen gab. Ich dachte immer er sei nicht inkaniert oder einfach mein Geistführer. Anscheinend ist er hier....ich habe dann alles abgeglichen und gemerkt das über die Traumwelt ich alle nötigen Infos erhalten habe. Ich wusste wie er aussah, wo er lebt und wie sein Haus aussieht. Ich weiß auch wie es drinnen aussieht.
    Ich habe aber bisher keinen realen Kontakt zu ihm her gestellt.
    Ich weiß das alles aus dem Internet, da er hier sehr vertreten ist....ich glaube auch das er nach mir sucht.
    Meine Frage...was haltet ihr davon? Kann sowas möglich sein?
    Das ich starke telepathische Fähigkeiten habe, weiß ich...hatte ich schon immer.
    Aber was ist das? Wie kann man einen Menschen ohne ihn persönlich zu kennen via telepathie über Jahre hin weg begleiten? Ist das meine Dualseele? Ich meine in Medialer weise haben wir angefangen zu arbeiten miteinander...wir lössten unsere Leben auf....und wir haben uns immer mehr verbunden.
    Ich habe auch versucht diese Verbindung zu trennen, aber dann ist es so, als würde ein großer Teil von mir absterben.....wir halten das beide nicht aus.
    Ich muss auch noch dazu sagen, das ich eine Familie habe....er nicht, er ist alleine geblieben, weil er die Liebe seines Lebens sucht.....
     
    SoulCat gefällt das.
  2. Tagmond

    Tagmond Guest

    Es gibt viele Wege, sich selbst von der eigenen Unzufriedenheit abzulenken.
    Man kann sich eine komplette Parallelwelt errichten und darin verlieren, wenn man das will.
    Du lebst mit einer Chimäre, einer Vorstellung von jemandem. Wenn dir das reicht, halte weiter fest.
    Solltest du dich allerdings trauen und dein Wesen tiefer ergründen wollen, wirst du irgendwann auf die Frage stoßen, was Großes in deinem Leben fehlt.
    Das Eingeständnis führt dich dann direkt zu der Ursache. :blume:
     
  3. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.940
    Ort:
    Tirol
    Ob er deine Dualseele ist oder nicht, das kann dir niemand sagen, außer du dir selbst.


    Besuche ihn.
    Schau ihm in die Augen.
    Und du wirst wissen ...


    Selbst wenn er deine DS ist, dann bedeutet dies NICHT automatisch, dass ihr für ein gemeinsames Leben als Partner bestimmt seid.
    Aber in jedem Fall ist es eine Bereicherung, wenn du einen wirklichen (außer telephatischen) Kontakt zu einem Seelenpartner pflegst.
     
  4. Schoaferl

    Schoaferl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    17
    Was meinst du mit der Vorstellung von jemanden?
    Ich glaube eben nicht daran das es eine Vorstellung ist, da das Ganze Telepathie nicht steuerbar ist und auch das was er sagt.
    Es ist als hätten wir uns eine Traumwelt geschaffen, aus realen Leben und inkarnierten Leben und darin haben wir uns getroffen... wir haben dadurch viele frühere leben aufgearbeitet. Die Mediums die ich befragte haben mir auch seine Existenz bestätigt.
     
    Maryatina gefällt das.
  5. Schoaferl

    Schoaferl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    17
    Ich bin mir mit dem Thema dualseele nicht ganz grün... weil daran arbeite ich schon seit längerem. Ich weiß aber das zwischen uns eine Art Schwur besteht.... das hört sich immer komisch an wenn ich das sage... aber es ist so als wäre es in unserem Herzen eingebrannt... das wir eben zusammen gehören.
    Das mit dem Treffen ist schwierig, er lebt in Amerika....
    Ich muss noch dazu sagen, das ich das auch immer spürte und nach Amerika gehen wollte. Weil wir eben viel in unseren Träumen da waren... oder was auch immer das war/ ist.
    Ich wusste eigentlich ganz genau wo er war und hatte mehrmals vor dahin zu gehen, immer hielt mich was davon ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2018
    Maryatina und SoulCat gefällt das.
  6. Tagmond

    Tagmond Guest

    Werbung:
    Ist er da, um deine Gefühle und die telepathische Verbindung zu erwidern? Begegnet ihr euch in tatsächlicher und greifbarer Nähe?
    Hast du eine Bestätigung dafür, dass all deine Überzeugungen sich an der Realität messen können?
    Wenn du das mit "Nein" beantwortest, gründet sich alles allein auf deiner Vorstellung.
    Ist ok, wenn es dir reicht.
    Mit Dualseelen hat all das nichts zu tun.
     
  7. Schoaferl

    Schoaferl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    17
    Also ich dachte auch früher es sei eine Vorstellung....
    In tatsächlicher und greifbarer Nähe nein...
    Er hat mir aber Dinge gesagt, die ich dann auch gefunden habe... zb Bilder die er gemacht hat um das was er wahrnimmt zu zeigen... Texte die er mir gesagt hat, die er dann auch öffentlich zu Bildern geschrieben hat....
    Ich dachte lange Zeit an einem medialem Begleiter und das tat mir gut, der mit Rat an meiner Seite stand.... jetzt wo ich das weiß bin ich nicht gerade glücklich darüber...
    Es kommen soviele aha Effekte, von allem was er mir immer erzählte und was ich sah...
    Im Grunde wusste ich wo ich ihn finden kann.... bin aber nie meinem Herzen gefolgt... aus Angst und Zweifel
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.660
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    :unsure:
    Es fehlt nach meinem Verständnis nichts Großes. Es ist vielmehr die kreative Fantasie, die einerseits ein Geschenk ist, aber gerade in einer abgeklärten Welt oft zu Schwierigkeiten führt. Eine Schwierigkeit beginnt am Ende der Kindheit, wenn man von den anderen nicht mehr verstanden und gerne belächelt wird. Deshalb beginnen sich viele dieser Menschen, von der Außen- in die Innenwelt zurückzuziehen.

    Ein Fehler, denn es wäre einfach sinnvoller, sich zu seinem Wesen und damit zu sich selbst zu bekennen. Nein, die kreative Fantasie ist kein Makel, denn sie ist ja auch eine Kraft, die uns das scheinbar Unmögliche überwinden lässt. Gute Beispiele dafür, wie man hier andere Wege einschlagen und sich dazu bekennen, kann man gerade in der musischen Welt finden.

    Ja und viele Fantasten wurden für ihre Visionen ausgelacht und gedemütigt und erst im Nachhinein wurden diese Visionen zur Wirklichkeit. Albrecht Berblinger zerbrach als Mensch mit seiner Vision vom Fliegen, nicht an seinen Möglichkeiten, sondern an den Menschen, die ihn nicht verstehen konnten.

    Nein, man muss mit dieser kreativen Fantasie nicht gleich Großes schaffen, aber man kann auf diese Weise auch sein Leben mit diesen Visionen ausgestalten. Ich finde es gut, dass Schoaferl den Mut gefunden hat, zu sich selbst zu stehen. Ein Weg kann nur gegangen werden, wenn man den ersten Schritt auch wagt. (y)


    Merlin
     
    sikrit68, SoulCat und Schoaferl gefällt das.
  9. Tagmond

    Tagmond Guest

    Man kann sein Leben mit Trugbildern verbringen, mit Warten auf etwas, das nie eintreten wird.
    Man kann verdrängen.
    Oder man stellt sich den eigentlichen, den unangenehmen Dingen, die man absichtlich in den Hintergrund schiebt.
    Und annehmen, was das Leben an Wirklichem anbietet und schenkt, ganz abseits von Träumerei und Wunschdenken.
    Der Wille ist frei.

    Alles Gute für dich! :zauberer2
     
  10. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.940
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Nee, das hört sich gar nicht komisch an (für mich).

    Allerdings hört es sich nicht nach seelischer Resonanz an sondern mehr nach karmischer/magischer Bindung.





    Man muss ja nicht gleich hinfahren ...

    Hast jemals Kontakt zu ihm aufgenommen?
    Richtigen, nicht nur telephatischen?
    Wenn ja, was meint er dazu?
     
    Schoaferl und Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden