1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso respektiert sie es nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MiaSun, 6. April 2013.

  1. MiaSun

    MiaSun Guest

    Werbung:
    Hey,

    mein Neffe hatte vor kurzem Geburtstag.

    Nachdem er mich vor einem Jahr zwischen 32 Gratulanten bei FB einfach überging und auch nciht auf meine Emails reagierte obwohl er permanent on war.. habe ich beschlossen ihm dieses Jahr weder zu gratulieren noch ihm ein Geschenk zukommen zu lassen, weil dbzgl auch nie ein Feedback kommt.. geschweigedem es scheinbar erst 6 Wochen durch irgendwelche Nachbarn wandert, bevor er sich darum kümemrt ein Päckchen in Empfang zu nehmen.

    MEin Neffe ist 28.

    Meine Mutter hatte ihm ein Geschenk gekauft, dass etwas teurer ausfiel und meinte, dass sie mich gerne mit auf die Karte schreiben würde, da das Geschenk größer ausfiel und sie das ja nciht jedes Jahr kann..

    Ich sagte ihr AUSDRÜCKLICH, dass ich das nciht möchte..
    Sie nickte..

    Heute war ich bei ihr und fragte sie, ob sie mich mit auf Saschas GEschenk geschrieben habe.. woraufhin sie meinte: Nö, aber ich hab DIch mit auf die Karte geschrieben.. ihm in deinem Namen zum Geburtstag gratuliert..
    Das mit dem Geschnek habe ich offen gelassen..

    :wut1::wut1:

    Ich hab ihr dann gesagt, dass ich das nicht ok finde und ich es ihr ja EXTRA gesagt habe woraufhin sie dann wieder unter sich schaute und dann nur mit den Schultern zuckte..

    Ich kann ja nun schlecht Sascha anrufen und sagen, dass Oma ohen mein Wissen draufgeschrieben hat.. und ich ihm eben nicht zum Geburtstag gratuliere ^^

    Ich hab sie dann nochmals drum gebeten, meinen Wunsch in Zukunft zu respektieren.. aber ob sie es dann macht, kann ich leider nciht nachkontrollieren.. denn ich weiss , dass sie es beim nächsten mal vllt macht es aber unter Tisch fallen lässt..

    Mia
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.087
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Da du deinen Post unter "Allgemeine Diskussionen" gestellt hast,frage ich mich nun,was genau diskutiert werden soll? Das Verhalten deiner Mutter? Wenn ja,wer hier kann denn ernsthaft etwas dazu sagen?
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo Mia,

    Namen sind nur Schall und Wind,

    nein, warum macht es dir soviel aus ?
    Oder anders gefragt was möchtest du damit erreichen das du nicht gratulierst?

    Warum respektiert du nicht deines Mutters Ansinnen in dem sie versucht die Familie zusammen zu halten?
    Jedenfalls würde ich dies so sehen.

    und warum kannst du das nicht?



    Nur einige Fragen zur Gedankenanregung.

    Alles Liebe
    flimm
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Du nimmst derartige Geschichten viel zu ernst. Konzentrier dich doch einfach auf die positiven Seiten des Lebens, allerdings sind die in den seltesten Fällen in unseren Familien zu finden.

    Da du immer wieder von Familienproblematiken erzählst, frage ich mich wieso du nicht einfach mal etwas Abstand hältst. Lass sie doch machen was sie wollen und leb dein eigenes Leben. Du wirst deine Familie nicht ändern, du kannst nur dich selbst und dein Verhalten ihr gegenüber ändern.

    R.
     
  5. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.560
    Hi Mia,

    Du könntest ihn aber durchaus anrufen und ihm sagen, dass es dich enttäuscht hat, letztes Jahr von ihm so übergangen worden zu sein.

    Dein Verhalten still bleidigt zu sein ist wie ein Stein, den du in einen stillen See geworfen hast und wo es jetzt Kreise zieht und z.B. deine Mutter da noch mit hineinzieht, mit betroffen macht.

    Ist es das, was Du möchtest?

    Oder was wünschst Du dir?

    LG
    Any
     
  6. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Ich wäre auch nicht begeistert wenn meine Mutter ohne ausdrückliche Zustimmung meinen Namen auf die Karte geschrieben hätte. Andererseits stimme ich flimm zu was das Zusammenhalten der Familie anbelangt. So wurde Sascha zumindest mal wieder daran erinnert dass er Familie hat. Wer weiss wozu dass noch mal gut sein wird, im positivem Sinne. Dass Tantchen auf Facebook übergangen wurde sehe ich nicht so dramatisch, oft bedanken sich Leute auf FB mit einem Eintrag wo sie alle Gratulanten mit einschliessen - u. da warst du ja mit dabei. :) Mit 28 hatte ich auch keinen grossen Kontakt zu meiner Familie, hatte meinen Freundeskreis u. das reichte mir völlig aus damals. Ich würde das nicht so eng sehen, liebe MiaSun.
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Irgendwie hab ich das Gefühl, in eurer Familie gibt es ein grundlegendes Problem mit der Kommunikation. So ganz allgemein.

    :)
    Kinnaree
     
  8. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Ich vermute, dass Deine Mutter Deinen Namen deswegen mit auf die Karte setzte, weil ihr wichtig ist, dass ihr (Du und Dein Neffe) wieder (?) aufeinander zugeht; er sieht, dass Du trotz seines Verhaltens (....keine Glückwünsche, keine Kontaktaufnahme seinerseits...), darauf bedacht bist, ihm eine Freude zu bereiten - er Dir wichtig ist. Sie braucht evtl. Harmonie...

    Was meinst Du, MiaSun? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2013
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.281
    Ort:
    Achtern Diek
    Ich freue mich schon auf die nächste Familiensaga von Mia Sun.

    Den Bruder Max und den Neffen samt Mutter durften wir ja schon kennen lernen. Mal schauen, wer noch so auftaucht.:thumbup:



    http://www.esoterikforum.at/threads/182202


    http://www.esoterikforum.at/threads/180859

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2013
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.272
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    Mit dem Respekt bekommen und erst recht mit dem Geliebtwerden ist das immer so ne Sache.
    Da helfen keine Tricksereien und kein Drängen, und während der Andere einfach bloß sein Leben lebt,
    kettet man selbst sich gedanklich und emotional praktisch an ihn und den Groll, den man gegen ihn hat.
    Diese Mischung aus verletztem bedürftigen Gefühl und brodelndem Ärger ist gar nicht gut - für dich selbst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen