1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum gibt es Mörder, Krankheiten...?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kristen, 9. Januar 2011.

  1. Kristen

    Kristen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    794
    Werbung:
    ..Naturkatastrophen.


    Was ist eure Meinung dazu? :)
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    weil die materielle welt aus polarität besteht...


    shimon a.
     
  3. thunderbird2012

    thunderbird2012 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    118
    Warum gibt es Lebensretter, Gesundheit, Naturschönheiten?
    Weil es innerhalb der Gesetze unseres Kosmos möglich ist?

    LG thunderbird2012
     
  4. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Vielleicht soll es uns anzuspornen die Natur innerhalb und außerhalb von uns beherrschen zu lernen.
     
  5. Kristen

    Kristen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    794
    Würdet ihr sagen das die Welt perfekt ist, so wie sie ist?

    Hat Gott eine gute Arbeit geleistet? Oder hat das weniger mit Gott zu tun? :)
     
  6. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Werbung:
    Weil wir auf einem Spielplatz der Selbsterkenntnis leben und jede gesetzte Ursache eine Wirkung erzielt.
    Der negativ sät, wird negativ empfangen.
    Der Same ist ihm unbewusst- wenn er aber unter den Folgen seiner Ursachen leidet, so wird er beginnen, nachzudenken.
    So reift der Mensch langsam, denn erst, wenn es ihm schlecht geht, erinnert er sich an Gott- davor besteht kein Grund.
    Der Mensch besinnt sich erst im Leid auf Gott und hat dann die Chance, seine Ursachen zu erkennen, sein Denken und Handeln zu verändern.
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    nicht die Welt....unser Bewusstsein ist polar..;)
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    sehe ich auch so....allerdings sehe ich kein positives oder negatives säen, säen ist säen und bringt immer Ernte, erst wenn säen aufhört gibt es einen Weg da raus.
     
  9. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Ja, die Welt ist absolut perfekt. Das hat allein nur mit Gott zu tun, denn Gott ist perfekt und hat alles in der Hand, jedes noch so kleine Ereignis.
    Er hat eine perfekte Menschenentwicklungsschule hier erschaffen, in der jeder Mensch durch lange Zeit vom kleinen Seelensamen zu einem großen, weisen und liebenden Seelenbaum heran wachsen wird.
     
  10. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Das hat weniger mit Gott aber mit dem menschen zu tun. Aber in einer Hinsicht auch wiederrum mit Gott da der Mensch göttlich ist und der Schöpfer seiner eigenen Realität. Und das der Mensch Schöpfer ist kann man ja wohl mehr als deutlich auf der Erde ERkennen. Was für Dinge es alles gibt. Der Mensch hat es geschafft sich in die Lüfte zu Erheben, Motoren zu bauen die Dinge bewegen, er kreirt Pflanzen und Tiere. Und ihr glaubt ihr seid nicht Schöpfer? Warum nicht? Was ich allerdings nicht so ganz nachvollziehen was der Threadtitel damit zu tun hat.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen