1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glaubt ihr, dass es Gerechtigkeit gibt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tamara, 9. März 2005.

  1. Tamara

    Tamara Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Schon sehr lange beschäftigt mich diese Frage.
    Bekommt jeder Mensch auf dieser Welt das was er verdient?
    Im Guten wie im Bösen?

    Mir macht die Gewalt in dieser Welt sehr zu schaffen. Ständige Horromeldungen über Kindermissbrauch, Vergewaltigungen, Foltern, Hungersnot und auch letztendlich die ganzen Naturkatastrophen (Mag sein, dass sich die Natur 'wehrt', aber wieso ist jemand anderer in diesem 'Krisengebiet' geboren worden und nicht ich). Ich kann das gar nicht mehr hören! :cry:

    Und schlussendlich zu einem sehr heiklen Kapitel: Das Töten der Juden. Kann bei diesem Thema wirklich noch jemand behaupten (oder sich trauen zu sagen), dass es eine Gerechtigkeit gibt?

    Sind wir alle Opfer :krokodil: ? Eine Laune der Natur? Oder hat alles seinen Grund?

    Bitte helft mir diese Frage zu beantworten! :guru:

    Alles Liebe
    Tamara
     
  2. esperanto

    esperanto Guest

    wunderschön guten morgen, tamara, du liebe.

    der grund, meine liebe, ist die ursache!
    jeder wirkung geht die ursache voraus ;)

    gerechtigkeit, im sinne von gerechtigkeit :rolleyes: , gibt es nicht!
    gerechtigkeit ist eine subjektive angelegenheit!

    siehe krieg!
    die gerechtigkeit möge siegen!
    welche partei aber.......hat recht?


    kopf hoch, tamara...
    ...schalte den computer aus, zieh dich an, geh auf die strasse, in die stadt und beginne grundlos zu tanzen an! vielleicht sprichst du einen netten herr an, dass er mit dir ein caffee tinken kommt! arbeiten lässt du heute sein.......genau so das denken! dieser tag ist dein tag!
    ---> der letzte vom rest deines lebens
    ;)

    ciao
     
  3. Blackadder

    Blackadder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    hier und da, meist da
    Hallo Tamara!

    Wenn wir mal davon ausgehen, dass das Leben auf unserer Welt (leider die einzige, die der Mehrheit von uns Unerleuchteten zur Verfügung steht, ausgenommen natürlich hier, die wenigen Wesen die schon weiter sind, aber die wissen ja schon was Recht und Gerechtigkeit ist) im Grunde ungerecht ist, einen Moment... so:

    das Leben ist hart aber ungerecht!:firedevil


    ok ...tja, was sagt uns das?
    das wir, wie Du sagst, wirklich arme kleine Opferchen sind, die der Willkür und des Gut- bzw. Schlechtdünkens (also der Laune)... ja, wem oder was eigentlich, irgend eines höheren Wesen oder des (der) Kreisl(ä)uf(e) des (oder mehreren) Leben(s), der (R)Evolution oder vielleicht auch Niemand (an der Stelle: LG an Dich) ausgeliefert sind?!

    Ob Gott auch mal einen schlechten Tag haben kann und was dann alles passiert oder nicht passiert, wird, glaube ich, eh gerade an anderer Stelle in diesem Forum geklärt (vielleicht ist es auch schon geklärt worden! He... vielleicht könnte sich da ein Fachverständiger einklinken und uns das erläutern), aber lassen wir das mal bei Seite.

    Auf jeden Fall ergibt sich dann gleich diese andere Frage nach der Sinn...
    [...sieht mir nach einer Sackgasse aus]


    Also, ein anderer Ansatz:
    das Leben ist (manchmal) gerecht​


    siehe auch: "Die Mühlen Gottes mahlen langsam aber stetig"

    Wir wünschen uns jedenfalls einen Helden und Retter der für Law & Order sorgt, ja, manche Leute, zB. G. dabbelju Bush machen einen Beruf daraus und leben nicht schlecht.:D

    Vielleicht erfasst unser kleiner Geist das einfach (noch) nicht --hey Gehirnvolumen und -masse ist ja nicht alles.
    Wenn unser Hirn Platz braucht, um endlich verantwortungsbewusst, intelligent und human zu handeln, dann können wir, wenns so weit ist, nicht mehr aufrecht gehen, weil wir so einen großen Schädel haben :roll: (wird´s dann noch die Bezeichnung Dickkopf geben?)
    Vielleicht lässt unser Geist oder unser Gewissen gewisse Vorstellungen auch gar nicht erst zu. ´
    Haben wir unser Leben verdient? Ist das hier die "Belohnung" für unser voriges?


    3. Möglichkeit:
    Jeder bekommt das, was er verdient :ironie:



    Tut mir leid, dass Du in Bangladesh geboren wurdest, schlechtes Karma?!
    ich lass das mal so stehen...


    Alles Liebe :)
     
  4. Tamara

    Tamara Guest

    Lieber esperanto!

    Bitte das verstehe ich nicht ganz. Könntest Du mir das an einem Beispiel erklären! :guru:

    Sind wir dann alle Opfer?

    Ich bin ein sehr schüchternes 'Mädchen' :daisy:
    Ich gehe nicht mit jedem netten Herrn auf einen Kaffee, außer Du gehst mit mir und tanzt mit mir ein 'Ründchen' in der Stadt!
    :tanzen:

    cu
     
  5. esperanto

    esperanto Guest

    ursache und wirkung

    bspl: das auto fährt, weil du das gaspedal drückst! verstehst du?

    wir sind alle ankläger! ...folgedessen sind wir auch alle die angeklagten!
    ----> opfer und täter

    bin zwar gerade am arbeiten...aber für eine solch spontan "verrückte" aktion wäre ich zu haben...!
    sag mir zeit und ort......und ich werde dort sein! ;)
    wir werden uns einen schönen tag machen, immerzu lachen...

    esperanto
     
  6. Tamara

    Tamara Guest

    Werbung:
    Hallo Blackadder!

    Was willst Du mir sagen?
    Wie ist nun Deine Meinung?
    Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

    Liebe Grüße
    Tamara :daisy:
     
  7. Tamara

    Tamara Guest

    esperanto, mon cher,
    Also wenn ich Dich richtig verstehe, dann bekommt jeder das, was er verursacht hat. Wie haben es die Menschen im Konzentrationslager verursacht so zu sterben? Wie haben es Kinder verursacht missbraucht zu werden?

    Gerechtigkeit ist subjektiv? Mag sein, aber ich rede jetzt nicht vom 'Denken' der Menschen, sondern von einer WAHREN Gerechtigkeit.

    Also das finde ich echt arg! Du wolltest mich kleines schüchternes Mädchen tatsächlich zu einer verrückten Aktion anstiften!!
    Nein, da gibt es kein drücken. Du musst mich doch beschützen!! Was ist wenn jemand gerechter od. ungerechterweise gemein zu mir ist und mich auslacht. Du musst dann da sein und mir erklären, womit ist das verursacht habe. (Mit der der Aktion, zu der Du mich angestiftet hast) :nono:
    Wo: Auf welchem Teil dieser Erde lebst Du?
    Wann: Wann bist Du mit Deiner Arbeit fertig?

    Bis später!
     
  8. esperanto

    esperanto Guest

    ja und nein.
    auch eine ursache deinersteit kann die wirkung mit sich tragen, welche auf einen anderen menschen übergreift!

    das sterben im konzentrationslager ist die wirkung einer ursache.
    diese ursache bewirkten nicht die sterbenden selber, sondern andere menschen! (nazis)
    ist trotzdem ursache und wirkung

    der gedanke an gerechtigkeit bedingt denken!
    automatisch bedingt gerechtigkeit auch die un-gerechtigkeit!

    das folgt alles aus dem denken! somit ja, subjetiv!

    auch die "verrücktheit" liegt im auge des betrachers!
    was ist verrückt?
    aber ja! ich will dich dazu anstiften, was nicht unbedingt der kleinbürgerlichkeit, der normalität entspricht! ;)

    du fühlst dich so schnell beleidigt? dein denken.....meine schöne!
    ich würde dich beschützten - nicht ich habe ein problem mit: gerechtigkeit! :)

    capitol der schweeeeiz
    habe genug arbeitszeit um frei zu bekommen, wenn ich will!

    esperanto
     
  9. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    NEIN glaube ich nicht
     
  10. Tamara

    Tamara Guest

    Werbung:
    Lieber esperanto!

    Ich befürchte, dass ich zu schön bin, um Deinen Gedankengängen zu folgen.
    Aber mir geht es doch darum: Warum trifft es gerade DIE Menschen die es trifft? Warum sind wir beide nicht in Afrika geboren und leiden Hunger?

    Und wer hat den Nazis diesen 'Floh' ins Ohr gesetzt?

    So schnell bin ich nicht zu beleidigen. Nein, ich bin nicht beleidigt!! :winken2:
    War da vielleicht irgendwo eine versteckte Beleidigung, die ich hübsche junge Dame übersehen habe??

    Das Wo und Wann wird wohl zum Problem.

    Dass Du kein Problem mit der Gerechtigkeit hast, glaube ich irgendwie nicht so ganz.

    Tamara
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen