1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Thema Freundschaft/Best Friend

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Urajup, 8. April 2010.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.278
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Braucht ihr sie/ihn...die beste Freundin, den besten Freund? Ist Euch deren Meinung über Euch wichtig? Braucht ihr einen "besten" Berater? Oder fühlt Ihr Euch durch einen anderen eher eingeengt, bevormundet, haltet die Meinung Eurer Freundin/Freund für überflüssig, wisst selber, was Ihr braucht?....Oder ist eine Bestätigung in die eine oder andere Richtung doch wichtig für Euch, auch wenn Ihr Euch oft darüber ärgert?

    Freue mich über Eure Meinung dazu.:)

    Lieben Gruß
    Juppi
     
  2. Die Frage ist so kompliziert, dass sie fast nicht zu beantworten ist,
    denn das eine stimmt, das zweite wieder nicht, das dritte nur zur Hälfte
    und so weiter und bei jedem anderen ist es maximal ähnlich doch meistens
    total anders....
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.278
    Ort:
    Achtern Diek
    Vielleicht hast du ein paar Beispiele aus eigenem Erleben zur Hand? Meine Aufzählungen sollten ja nur Denkanstösse sein.:)

    LG
    Juppi
     
  4. Nun, ich frage mich, weshalb in der Erfragung nicht erst ein eigenes Erfahrenes auftaucht - ist mir schon häufiger aufgefallen - so als würde man in eine Falle tappen ;)
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.278
    Ort:
    Achtern Diek
    Nö, ich stelle keine Fallen....Hier kann jeder schreiben, was er möchte oder denkt, ohne Inhaftiert zu werden...:D

    Aber falls Du meine Meinung zu dem Thema lesen möchtest, hier mein Statement aus dem Thread "Meine Freundin hat mich nach 2 Jahren......"


    Na ja, ich bin eh der Meinung, daß man auch ohne "Best Friend" gut leben kann und die Sache mit der "heiligen" und "ewigen" Freundschaft überbewertet wird. Aber das ist wohl typabhängig. Ich brauche eigentlich keinen Menschen an der Seite, der immer abnickt oder zu allem, was mich betrifft, seinen Senf dazugibt oder schlimmstenfalls auch noch ne Bewertung über dies und das hinterherschiebt. Daher sind mir lockere Bekannte auch die Liebsten...Es ist einfach entspannter, mit ihnen zu kommunizieren....Ohne weitere Erwartungshaltung eben....

    http://www.esoterikforum.at/threads/131358&page=3


    LG
    Urajup
     
  6. Werbung:
    Ok - das sind die Typen, die dich im Sumpf liegen lassen (denn es sind ja nur lockere)

    Wenn ich jemanden anrufe und sage: Hey du kannst du mich abholen, ich muss hier schleunigst aus diesen Gründen weg.....und dieser dann sofort kommt.......ist das ne Freundschaftsgeschichte, auch wenn man sich Jahrelang nicht sieht.

    Doch die Leutchen die beim Verlorenen Sohn in lockerer Runde sich zu dir gesellen und dann verduften wenn du pleite bist - auf die kann ich verzichten :D

    War das jetzt eine Gegendarstellung oder hab ich deine Frage nicht begriffen ?

    außerdem bist und hast du

    (weibl., verheiratet, 2 Kinder, glücklich.)

    Da wird man BestFriend auch nicht unbedingt brauchen wollen
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Mein bester Freund ist meine innere Stimme. Mein schlechtester Ratgeber kann aber ebenso meine innere Stimme sein , dann nämlich wenn die falsche Stimme in mir spricht (Einbildung, Täuschung, Projektionen). Ansonsten , wenn ich mich zB einigermaßen gesund ernährt habe, richte ich mich danach, und es ist dann oft das goldene vom Ei. Gespür. Intuition, was ich tun "sollte". Ein Sollen ist es , aber kein Sollen für andere.

    Mit dem Sollen ist verbunden, dass es der richtige Weg ist. Wenn es der richtige Weg ist, das was nach der inneren Stimme angezeigt ist, dann ist es ja im Prinzip ein Sollen.

    Kein Freund, hat mir da jemals so sehr weiterhelfen können wie diese innere Stimme oder Intuition.
    Ich verlasse mich auf niemanden, als wie auf mich. Die schlechtesten Berater können die Freunde sein.
    Aber auch sehr gute Berater, die könnten was mitteilen, auf das ich nicht käme. Das kommt drauf an. Aber da würd mir die innere Stimme dann sagen, ob die Info von jemanden zu gebrauchen ist.

    Aber sonst, die meisten Leute haben mich REGELMÄSSIG enttäuscht und mir gezeigt, dass man auf die Freunde im allgemeinen besser nicht hört. Das aber, denke ich, ist eine persönliche Sache und sieht bei jedem anders aus. Irgendjemand könnte zB einen guten Freund haben oder mehrere und durch sie erst auf etwas aufmerksam werden.

    LG
    Stefan
     
  8. Das seh ich ganz genau so.

    Ich bin zwar sehr gesellig und rede auch gern, wenn der Tag lang ist....ist auch mein Beruf :D......aber eigentlich bin ich ein Einzelgänger. Klingt widersprüchlich, ist aber so.

    Freundschaften für´s Leben konnte ich eigentlich von Kindheit an nicht schließen, weil ich alle paar Jahre wo anders lebte.

    Heute bin ich mir selbst der beste Freund und ich lebe sehr zufrieden und entspannt mit meinen beiden :katze::katze: und bin eigentlich froh, wenn ich abends nach Hause komme und meine Ruhe habe. :)
     
  9. Jaaaaaaaaaaaaaa, dürfte ich die Katzen haben........dannnnnnnn......

    doch leider geht das hier nicht, weder Hund noch Katze erlaubt - Die Priorität verhindert das....
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Trixi an Juppi: huhu :winken5:

    gute Freunde sind für mich Menschen, an denen ich meine Pegel abgleiche. Ich neige zu Extremen wie Ebbe und Flut. Und im Gespräch mit Freunden kann ich besser als mit mir selber abgleichen, ob meine Gedanken in die richtige Richtung führen oder nicht. Oder mein Gefühl, meine Entscheidungen für mein momentanes Leben, und so weiter. da komme ich auf eine andere Art zur Ruhe als alleine.

    Ich brauche das aber nicht oft. Einmal die Woche ein längeres Telefongespräch reicht schon, und bitte mit verschiedenen Personen. Ich würde mich einöden über die Erzählungen eines Menschen, mit dem ich einmal pro Woche telefonieren würde, wenn es ein Freund oder eine Freundin von mir wäre... Abwechslung muß sein.

    Und ansonsten finde ich meine Familie wichtiger als Freunde. Fällt mir grad noch so siedend und brennend ein. Weil ich mit diesen Menschen einfach viel tiefer verbunden bin als mit meinen Freunden (ob ich will oder nicht... aber ich will ja.).

    lg,
    Trixi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen