1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaft???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zadorra125, 24. Juli 2007.

  1. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Meine Lieben,


    ich möchte Euch unbedingt etwas weiterreichen:

    Heute habe ich im Buch GÖNN DIR WAS DIR GUT TUT von der Autorin Genee Roth gelesen und bin dabei auf eine sehr wichtige Passage gestoßen, die jedem hilfreich sein kann. Diesen Inhalt gebe ich als Zitat wieder, weil ich in meinen Beratungen immer wieder dieses Thema bearbeite. Viele von uns haben diesbezüglich ihre Problemchen. Hier handelt es sich explizit um das Thema Freundin, aber es ist übertragbar auf alle Beziehungs- und Freundschaftsthemen.

    "...Eine Freundin ist keine Freundin, wenn sie nicht für Dich das Beste will.

    Eine Freundin ist keine Freundin, wenn sie Dir Dein Glück neidet.

    Eine Freundin ist keine Freundin, wenn Du Geheimnisse vor ihr hast, weil Du befürchtest, die Wahrheit könnte sie verletzen, einsam oder unglücklich machen.

    Eine Freundin ist keine Freundin, wenn es keinen Raum für Freude, Glück, Entwicklung oder Veränderung gibt.

    Wenn sie nicht will, dass Du das Beste aus Dir machst, dass Du alles bekommst was in Deiner Reichweite liegt, dass Du so erfolgreich und großartig bist, wie es in Deinen Kräften steht, dann ist sie nicht Deine Freundin.

    Bei Freundinnen gibt es oft unausgesprochene Regeln darüber, was erlaubt und was verboten ist. Du musst ebenso unglücklich sein wie sie, Du musst genauso dick oder dünn sein wie sie. Du kannst nicht in eine andere Stadt ziehen, den Arbeitsplatz wechseln, neue Bekanntschaften aufnehmen oder Dich für etwas engagieren was Euch auseinander bringt.

    Wenn Du erst einmal damit beginnst, Dein eigenes Glück zu beschneiden um Dich dem Unglück Deiner Freundin anzupassen, ist es an der Zeit, diese Freundschaft mal kritisch unter die Lupe zu nehmen.

    Wichtig ist, dass Du Dir selbst und Deiner Freundin gegenüber Milde walten lässt. Auch sollst Du in Ehren halten, was ihr zusammen erlebt habt und immer noch miteinander teilt.

    Nicht jede Freundschaft ist für die Ewigkeit bestimmt. Manche Freundschaften führen zu neuen Freundschaften. Andere bringen kurze aber intensive Erfahrungen. Wieder andere sollen Dich eine bestimmte Sache lehren. Und die restlichen dauern ein ganzes Leben.

    Man braucht Mut, Reife, Aufrichtigkeit und eine Portion Eigenliebe um die Lebensfähigkeit einer Freundschaft zu beurteilen.

    Sorge in erster Linie dafür, dass Du Freundschaften mit Frauen schließt, die Deine Stärken billigen und Deine Erfolge mit Dir zu feiern wissen. Du bist es wert Aufrichtig geliebt zu werden. Es gibt viele Menschen, die Du noch nicht getroffen, Freundinnen die Du noch nicht gefunden hast, die beides fabelhaft beherrschen. "

    "..."

    "...Wenn es Dir auf Dauer mehr Schmerzen bereitet, mit jemandem befreundet zu sein, als ihn zu verlieren, dann ist es an der Zeit, diese Beziehung zu beenden.

    Wie macht man das?

    Du musst Dir jedesmal die Wahrheit selbst eingestehen!"

    "..."

    "...Sprich diese Einsichten laut aus, vor jemandem, dem Du vertraust oder schreib sie in Dein Tagebuch. Sie sind dann nicht mehr in Deinem Kopf sondern Du hast sie der Welt mitgeteilt.

    Stell Dir dann vor, wie Dein Leben ohne diese Freundschaft aussehen würde, was besser und was schlechter wäre. Du malst Dir aus wie es aussehen würde, wenn Du in Gegenwart dieser Person nicht mehr heucheln, etwas verbergen oder Dich selbst herabsetzen müsstest.
    Stell Dir aber auch vor, wie einsam Du Dir ohne diese Person vorkommen würdest.
    Dann fühlst Du, wie es wirklich um diese Freundschaft bestellt ist. Du gibst den Versuch auf, Dich selbst vor dem Schmerz zu schützen, sie zu verlieren oder Dich selbst zu verlieren wenn Du mit ihr zusammen bist

    Falls möglich, solltest Du die Gefühle mit Deiner Freundin teilen. Vielleicht hört sie Dir zu, vielleicht möchte sie sich ändern. Vielleicht ist sie für Deine Offenheit dankbar, vielleicht auch nicht.

    Kann sie Dir zuhören, könnt ihr gemeinsam eine Lösung finden, um eine andere Art von Beziehung aufzubauen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

    Kann sie dagegen nicht ohne Kritik zuhören oder ohne in die Defensive zu gehen, treten die Grenzen dieser Freundschaft offen zu Tage.

    Du kommst zu dem Schluss, dass die Freude, die Dir diese Freundschaft bringt, die negativen Seiten überwiegt. Vielleicht auch nicht.

    Bist Du bereit Dich die Wahrheit zu stellen, und besagt die Wahrheit, dass die Freundschaft mehr Kummer bereitet als Unterstützung bringt, wird sie irgendwann an Attraktivität verlieren. Zwischen Euch beide wird kein Funken mehr überspringen.

    Im Idealfall geht die Trennung glatt über die Bühne. Es kann aber auch schmerzhaft werden. Vielleicht wirst Du trauern. Nach einer Weile jedoch wird es leichter sein, sich zu verabschieden als festzuhalten, und an diesem Punkt wird für euch beide die Trennung eine Erleichterung sein.

    Anmerkung: Eine Freundschaft zu beenden bedeutet nicht, dass Du jemand anderen für Deinen eigenen Kummer verantwortlich machst oder dass Du Dein Herz Deiner Freundin gegenüber verschließt. Auch schließt es die Möglichkeit nicht aus, dass ihr eines Tages wieder Freundinnen werdet. Das Ende einer Freundschaft heißt, dass diese Freundschaft mehr Unwillen als Liebe hervorruft, mehr Schmerz als Freude und dass sie deshalb zu d i e s e m Z e i t p u n k t keinem von euch beiden zugute kommt. "

    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit.
    Alles Liebe


    das hat man mir heute als mail geschickt.

    was ist eure meinung dazu?

    lg pia
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    heißt es denn nicht auch, der freundin sahen was nicht so gut läuft, wenn sie fragt, oder erzählt. wir sagen doch oft nichts, oder etwas anderes nur weil wir sie gern haben und sie verletzten könnten.

    ich finde diesen text auch sehr interessant, denn hier heißt es, ehrlich zu werden.

    lg pia
     
  3. suzyq

    suzyq Guest

    Hallo Zadorra

    Ja, genau so sehe ich das auch... Einer Freundin muss ich alles erzählen können, möglichst viel mit ihr teilen, aber auch mal längere Zeit ohne voneinander zu hören verbringen können/dürfen.

    Vor 7 Jahren hab ich den Schritt zur Trennung von einer Freundin nach 25 Jahren Freundschaft gewagt. Es war nicht leicht damals und erst wusste ich (als elender Feigling in solchen Sachen) nicht, wie ich das nun bewerkstelligen soll. Die Freundschaft hat mir damals einfach nichts mehr gebracht und ich fühlte mich jedes Mal weniger wohl, wenn wir uns sahen. Ich hab ihr dann einen Brief geschrieben und ihr meine Beweggründe, meine Gefühle und alles, was mich zu diesem Schritt bewog, geschildert. Die Richtigkeit meines Schrittes wurde mir dann auch bestätigt, ich hab seither nie mehr was von ihr gehört oder gesehen...
     
  4. Silver Moon

    Silver Moon Guest

    tipps für freundinnen- warum schreibt jemand sowas wohl? offenbar, weil wir es nötig haben.
    ich habe oft gemerkt, dass frauen untereinander nicht ehrlich sind. warum, wieso, sei mal dahin gestellt. würde sie ihr partner anlügen, wär aber was los... auweia.
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo :)

    Da ich zu meinem eigenen Leidwesen eine sehr ehrliche Frau bin, kann ich das nur bestätigen. Noch nie hat es ein Mann geschafft, mich so zu verletzen, wie unehrliche Frauen das können, die intrigieren und ihren Vorteil suchen. Da bin ich schon mal aus allen Wolken gefallen, weil ich glaubte, eine Freundin zu haben, die am Ende keine war. Naja, aus Schaden wird man klug. :clown:

    Aber liebe pia, was Du hier rein gestellt hast, ist sehr schön. :liebe1:
    Und ein Freund ist jemand, der mit dir geht, nicht gegen Dich und wenn's doch mal Probleme gibt, dann kann man auch mit ihm/ihr reden.

    Alles Liebe
    Kayamea
     
  6. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    auch ich habe mit freunden! gebrochen. ich setzte mir auch ein limet, meinen geburtstag. alle die, die mich nicht anriefen oder gratulierten wollte ich entsorgen.
    es waren alle :confused:

    ich sagte es ihnen in ruhe, doch alle maulten. ich rufe sie nicht an. da sie mich vorher nur anriefen wenn sie mich brauchten, ich ihnen nicht mehr helfe, ist meine rechnung vom telefon von 150€ auf die grundgebühr plus 10€ runter.

    ich nenne vorerst keinen freund. nicht aus angst, sondern weil ich unter einer freundschaft wirklich etwas anderes verstehe.

    wie oben beschrieben, möchte ich nur eine wahre freundschaft. ich möchte nicht nur helfen, damit man mich mag. ich will meiner selbst geliebt werden.

    liebe grüsse pia
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hi

    Nun auch eine Freundin kann nicht perfekt sein, aber ein offenes Reden, halte ich für sehr wichtig.
    Meine Freundin die ich 10 Jahre kenne beruflich auch privat hat Kenntnisse von mir die sonst keiner hat, aber umgekehrt ist es genauso, ich glaube das würde so manchen zum ausrasten bringen, in unserem privaten Umfeld, aber wir geniesen diese Zusammengehörigkeit, z.b. Stunden zusammnen zu sein ohne ein Wort reden zu müssen, der Blickaustausch sagt einfach schon alles aus.
    Ich möchte sie nicht missen alles anderer hat mit Freundin nix zu tun ich würde es als gute Bekannte bezeichnen.

    lg:)
     
  8. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ja das ist schön was du jetzt hast tigermaus. meine ! freundin und ich waren genauso, bis wir in verschiedenen gewässer schwammen. wir hatten uns nicht mehr viel zu sagen.
    sie wollte und hatte den ganzen tag nur ihren ex im kopf, schmiß alles über bord, wollte nur rache. ich kommte und wollte nicht mehr.

    vielleicht wird es ja wieder.

    lg pia
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ja vielleicht wird es wieder ich wünsche es dir.:)

    Und vielleicht hättest du ihr einmal sagen sollen, ach lass doch die Pfeife mit dessem Rauch die sie abgibt in der Luft verdampfen.:escape:
    Habe ich eines Tages zur meiner Freundin gesagt, hat zwar ein bischen gedauert, bis es in ihrem Kopf war, aber heute ist sie drüber weg, und ist bereit für neues.

    lg
     
  10. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    genau das habe ich getan :stickout2 ich konnte nicht mehr anders.
    sie geht einfach nicht vorran.

    jetzt hat sie 33j sich einen neuen geholt54j, nun neu, nein, das abbild des anderen.

    und ihr kind leidet, weil sie sich nicht kümmert, und der vater auch nicht. :confused:

    aber ich war ehrlich, das war für mich wichtig, nicht mehr die faust in der tasche machen. :stickout2

    lg pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen