1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bin ich einfach nicht der typ für freundschaften?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 20. August 2008.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    Hi liebe leute ich bins wieder chia^^:banane:

    diesmal geht es um Freundschaften im horoskop,und speziell bei mir - bin ich überhaupt noch fähig Freunde zu haben?!:confused::schmoll:

    Inzwischen hab ich garkeine freunde,und inzwischen wird mir das immer klarer,und das macht mich traurig. Ich will übrigens keine 100 freunde,ich will eine beste freundin,mit der ich alles labern kann,einfach eine beste freundin,wie ich sie früher hatte.

    Früher,da hatte ich noch gute freunde,aber das hat sich leider auseinanderentwickelt,ich hab gemerkt,dass ich mich in meinen besten freund verliebt habe,und dann hab ich mich selbst distanziert und alles abgebrochen.

    Ausserdem hab ich gemerkt,dass ich mich sehr eingeengt fühlte,was bei mir übrigens GARNICHT geht,denn ständig wollten meine 2 besten freunde,dass ich was mit ihnen mache,und irgendwie (obwohl ich schon eigentlich der party typ bin) hab ich mich eingeengt gefühlt,ich brauche schliesslich zeit für mich,und hab das ganze irgendwie vernachlässigt.

    Inzwischen glaube ich,ich kann garkeine freunde mehr finden,und es ist hart,wenn man zur schule geht,und der totale aussenseiter ist. (Naja,aber irgendwie vermeide ich es selbst welche zu finden,weil ich transsexuell bin,und jetzt zum mädchen werden will,und erst ab dann anfangen kann,mich selbst zu zeigen,frei zu sein.) Kann man in meinem horoskop irgendwas sehen,ob ich einfach nicht der typ für freundschaften bin oder so?! ausserdem ist es ein echter druck,wenn man keine freunde hat,dann bin ich auch gleich total aussenseiter mäßig.

    naja Freue mich auf eure antworten :)


    http://img99.*************/my.php?image=astrow2at02christiankamwi9.gif
     
  2. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Hallo Chia :)

    Ich würde sagen, es ist normal, dass sich gewisse Freundschaften in deinem (bzw. meinem) Alter auflösen. Freundschaften, die wir z.B. aus der frühen Kindheit mitnehmen, die halten schwer mit unserer Entwicklung mit. Wir wachsen aus diesen Freundschaften heraus, weil wir merken, dass wir anders sind, nicht mehr zu ihnen passen. Doch der Preis einer Anpassung und einer zwanghaften Erhaltung dieser Freundschaften ist einfach zu hoch, das fällt dann auf dich selbst zurück. Der Preis ist Selbstverleugnung, Anpassung und Unterordnung. Und auf dauer hält man das nicht aus.

    Du schreibst, du suchst neue Freunde, wegem dem Druck ein Außenseiter zu sein. Aber ich denke, es wäre für dich momentan wichtiger, einfach die Dinge laufen zu lassen, nicht kontrollieren zu wollen, sich fallen zu lassen. Ich weiß, dass es hart ist, wenn man Außenseiter ist und weniger bis gar keine Freunde hat, doch man sollte nicht versuchen, mit Zwang deswegen Freunde zu finden, weil man Angst hat, endgültig als Außenseiter abgestempelt zu werden. Somit werden die "Freunde" nur zu einer Krücke, anstatt dass sie eine adäquate und zwanglose Ergänzung zu uns sind, weil wir sie aus freiem Herzen heraus gewählt haben.

    Wenn man sich das ganze bei dir astrologisch ansieht: Der T-Saturn steht in deinem 7.Haus, er prüft deine Begegnungsfähigkeit, die Fähigkeit, jemanden auf dich zukommen zu lassen. Du hast ja eine Venus/Mars-Konjunktion genau am DC, du bist daher sofort Feuer und Flamme, wenn die jemand vor's Objektiv rennt, oder genauso schnell wieder enttäuscht und desinteressiert.
    In deinem Radix ist Saturn Herrscher von 11 in 12. Herrscher von 11 in 12 ist in gewisser Weise die einsame Spitze, der "Außenseiter" (Außerdem steht bei dir Neptun als Herrscher von 1 in Haus 11, dem Haus unserer Einzigartigkeit und Individualität in der Gesellschaft. Das heißt, in gewisser Weise ist es deine Anlage, aus der Norm zu fallen, dich außerhalb der Spielregeln die alle vorgeben zu bewegen.) Saturn in 12 hat jedenfalls die Eigenschaft, dass man das Leben oft nicht so strukturieren kann, wie man es möchte. Man hat das Gefühl, in der Luft zu hängen, ohne zu wissen, was einen eigentlich trägt, da man das Gefühl hat, jeden Moment hinzufallen. Da Saturn aus Haus 11 kommt, hat er auch etwas mit dem zu tun, was dich von der Gesellschaft (Schule z.B.) unterscheidet, was dich einzigartig macht.

    Diese Themen hat also dein Saturn im Gepäck. Im Transit wandert er jetzt also ins 7.Haus, das heißt, er trägt seine Themen aus dem Radix in das 7.Haus, also in deine Begegnungen. Konkret heißt das, dass du deine Begegnungen nicht so wie gewohnt strukturieren und überblicken kannst, sondern dass du aufgefordert wirst, die Zügel loszulassen und die Dinge so kommen zu lassen, wie sie sind. Weist du, manchmal kann es ganz erholsam und sammelnd sein, wenn man nicht mitten in der Menschenmenge, sondern abseits steht und das ganze beobachtet. Saturn lässt dich im Beziehungsbereich nicht richtig Fuß fassen, sondern er bringt Zurückgezogenheit mit sich, Zeit zum erholen.

    Saturn bleibt ja noch länger in deinem 7.Haus und während er durchwandert, wirst du lernen, Freunde zu haben die dir mehr entsprechen, deinem Wesen angemessen sind. Wenn du dich dann wieder aus deiner Rückzugsphase dieses Transits begibst, bist du freier und entlasteter für neue Begegnungen.

    Glaub mir, du bist nicht einfach Freundschaftsunfähig, sondern das ist für dein Alter normal, wobei es hart ist, in den sauren Apfel zu beißen und sich einzugestehen, dass gerade mal eine "Dürreperiode" vorherrscht. Aber du wirst während des Saturn-Transits durch Haus 7 viele neue Erfahrungen sammeln, die es dir später leichter machen, wieder bewusst und erfolgreich Kontakte zu knüpfen.

    Alles Gute,

    Ouranos
     
  3. Rael

    Rael Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Chia

    Schon, nur wenn du nicht begreifst, wird dies immer mit Leid verbunden sein.

    .

    Es tit zwar weh, aber hinter diesem Schmerz steckt auch die Wahrheit.

    Warum hast du sie nicht mehr?




    Das was du da beschreibst ist dein Uranus im 11. Haus. Uranus ist ein Angstplanet. Du willst aus freien Stücken zu deinen Freunden kommen, hast aber Angst du könntest so ihre Erwartungen nicht erfüllen und sie würden dich desshalb nicht mehr mögen. Desshalb distanzierst du dich lieber gleich, um dem aus dem Wege zu gehen.


    ,

    Der Grund ist ganz bestimmt nicht der, das du dich für Transsexuell hältst, sondern das du selbst glaubst kein guter Freund zu sein.

    Die Ursache für deine Miesere liegt ganz allein bei dir, du bist mit Uranus im 11. Haus geboren und du hast die Chanche dem auf den Grund zu gehen.

    Rael
     
  4. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Chia.

    Im Spanischen gibt's den sinnhaften Spruch:
    Wer aufhört, Freund zu sein, ist es nie gewesen.

    Ich schließe an: Freundschaften sind gegenseitige Bezüge.

    Jetzt kannst du drüber meditieren…
     
  5. Trichter1970

    Trichter1970 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Unterschichtenstadt Nr.1



    stimmt nicht.
     
  6. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hai, Trichter.

    Wie ich der Zeitmarke deiner Post entnehme, hast du ganze zwei Minuten meditiert. Das ist zu kurz, sie ernstzunehmen :)
     
  7. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Rael.

    Die Misere liegt immer bei einem selbst -- erste Regel -- Planeten hin oder her, das ist der konstruktivistische Ansatz…
    Das mit Ur/XI. finde ich ein bisserl similogisch, bist du auch Anhänger der Angstplanetentheorie? Nun, dann…
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060

    Hallo Rael,

    jetzt fängst du auch noch mit den Angstplaneten an...:rolleyes:
    Uranus im 11. Haus steht sogar ausgesprochen gut, kann sich seinem Wesen gemäß dort entfalten. Und das Wesen des Uranus sind nicht unbedingt "beste Freunde", denn Uranus mag keine Verbindlichkeit.
    Uranus mag Gleichgesinnte, die seine Ideologie und Interessen auf individueller und kollektiver Ebene, teilen.
    "Beste Freunde" würde ich eher in Haus 7 oder 8 sehen.

    lg
    Gabi
     
  9. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Das ist auch so. Allerdings wird und muss die Rückzugsphase innerhalb des Transits geschehen...

    Hallo Chia,

    Fischeaszendenten und auch Aszendenten in den letzten Grad des Wassermanns haben in unseren Breitengraden oft den Steinbock an den Hausspitze 11 und 12.
    Da das 12. Haus ein fallendes Haus ist und dies nur zeigen kann, was im 10. angelegt ist und im 11. an Substanz gewonnen hat, reicht es erstmal völlig aus, das 11. Haus etwas näher zu betrachten.
    Im 11. Hockt unsere Einzigartigkeit oder unsere Individualität, unser Freiheitsdrang usw. So erstrebenswert wie dies auch alles sein mag, so schwierig lässt sich allerdings auch gestalten, da Individualität im Alleingang kaum möglich ist. Das 11. Haus ist die Distanz, die Entfernung und trennt uns von den anderen, - was ganz schön weh tun kann.

    Fischeaszendenten sowie Venus/Mars - Verbindungen, also vorwiegend Venus in 1 oder Herrscher (Mitherrscher) von 1 und 7 im Aspekt oder wie bei dir, Mars in 7, neigen stark zur Verschmelzung. Da geht man in einem anderen Menschen völlig auf und verliert sich in ihm, wobei er dann, die Orientierung ist. Tritt dann einer von beiden aus dieser Verschmelzung heraus, dann tritt derjenige, von dem die Initiative ausging, erstmal völlig orientierunglos durch die Welt und zwar so lange, bis er wieder zu sich selbst gefunden hat, während beim Anderen, der ja gezwungenermaßen aus der Verschmelzung geschleudert wurde, es sich so ähnlich verhält wie mit der (berühmten und hochgepriesenen) Individualität des 11. Hauses, - es tut unverschämt weh, das Alleinsein, das Getrenntsein.

    Jetzt schneidet der Steinbock das 11. Haus an. Der Steinbock symbolisiert das Ordnungsprinzip, bringt und sorgt für Stabilität. Steinbock Spitze 11 ist die Stabilität durch Distanz. Der Transit Saturn als Herrscher des Steinbocks durch 7 zeigt halt an, das Beziehungen auf Abstand gehalten werden (müssen), was jedoch nicht heißt, dass in dieser Zeit keine Nähe zuzulassen werden kann und soll. Das geht auch gar nicht, denn hinterm Saturn steht immer der Uranus, der bestehende Ordnungen, die bestehende Begrenzungen zum Weitergehen einreißt, einstürzen lässt. Ich sehe da immer als Bild, den kleinen Jungen oder das kleine Mädchen, das mutig auf das große Fremde zugeht, es mit dem Zeigerfinger pickst und dann lachend zurrück rennt, um abzuwarten, was (Schlimmes) passiert. Und wenn nichts (Schlimmes) passiert, dann geht es wieder auf das Fremde zu und innerhalb der Begegnung etwas weiter...immer weiter.
    Es hat schon irgendwo alles seinen Sinn. Ich würde mich an deiner Stelle nicht so sehr über die Zeit beklagen, sondern wie Ouranus schrieb, sie annehmen. Dann geschehen vielleicht auch Wunder.

    Alles Gute
    Pholus
     
  10. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Forum.

    Sieht man im 7.Haus, wie man Freunde kennenlernt. Wie man auf diese zu geht. Und was für einen Zustand beschreibt dann das 11.Haus?
    Wie man unverbindlich in einen Team zusammenarbeitet?

    Viele Grüße

    Jonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen