1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stimmtraining/Gesangstraining???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Idee, 21. Januar 2007.

  1. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Ich weiß nicht wo ich das reinschreiben soll, aber da ich es ebenso zur Selbstverwirklichung zuzähle denke ich, ist es wohl nicht verkehrt es hierhin zu platzieren.

    Ich würde gerne Wissen wie ich am besten meine Stimme/Stimmbänder Trainieren kann, damit ich eine Kräftiege Gesunde Stimme bekomme auch zum Singen oder allgemein zum Sprechen.

    Kennt sich jemand damit aus, gibt es bestimmte Stimmübungen die wirkungsvoll sind???

    Ich bin über jede Erfolgversprechende Mitteilung äußerst dankbar.
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi Idee - die Stimme ist ein wichtiges Instrument unserer Kommunikation - meist laufen diese Dinge auf einer unbewussten Ebene ab, sie vermitteln ein Gefühl - ich fühle mich "angesprochen", berührt, abgestossen und kann nicht genau sagen warum - alles mögliche drücke ich durch meine Sprache aus - du kannst da sehr viel variieren und ausprobieren wie es sich für dich anfühlt und auf andere wirkt

    Am besten erstmal
    - die Tonhöhe (Grundton und Modulation)
    - die klare Akzentuierung (oder verwaschene Töne)
    - die Betonung (Veränderung der Lautstärke)
    - auch Pausen können eine starke Wirkung haben

    Es gibt auch Kurse zu den verschiednen Themen - Rhetorik-kurse beziehen sich funktionell nur auf das Reden, das wäre ein Einstieg, dann Stimmbildung für Sprache und Singstimme - am besten ist es wenn auch auf andere Aspekte, wie Haltung, Gestik Mimik geachtet wird und auf die psychologische Wirkung.

    Ein Einstieg sind die Vokale auf verschiedenen Tonhöhen zu sprechen und den dir eigenen Grundton zu finden - auch gut diese Vokale dann im Körper zu lokalisieren.

    Sehr gut auch zu lernen Obertöne zu hören und selber zu nutzen.

    Wichtig ist dann für die Wirkung des gesagten natürlich auch der Inhalt und die Formulierung.
    LGINti
     
  3. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Sehr einfach ist die Artikulation und modulation zu trainieren..
    Korken ca. 1 cm zwischen die Schneidezähne und dann laut und verständlich so lange üben, bis man das Gesprochene versteht (und zwar verständlich, nehms auf cassette auf).
    Nutzt auch beim Singen.
    Atemübungen:
    Versuche die Buchstaben p t k schnell hintereinander zu sprechen, aber mit Unterstützung der Bauchmuskulatur.
    Öfters wiederholen, wenn mans begriffen hat wie es geht, kann man das minutenlang (*g..ich liebe meine Stimmbildnerin vom Chor)

    schau mal hier:http://www.loyworld.de/index.html

    oder hier:
    http://www.online-clinics.de/
     
  4. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    ***Auch wenn ich aus eigener Erfahrung sagen kann, daß Singen viel mit Meditieren zu tun hat, stell ich dir das Thema ins "Allgemeine", weil du da doch mehr Publikum dafür findest. ***
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    So, das da oben war die Moderatorin Kinnarih, hier spricht jetzt die Sängerin Kinnarih. Gute Idee ;), daß du was für deine Stimme tun willst. Ernsthaft geht das aber wirklich nur mit einem Lehrer in persönlichem Austausch. Virtuell kann man da nix sagen - jede Stimme ist anders, jede Person ist anders, und ein guter Lehrer paßt die Übungen an die Bedürfnisse des Schülers an. Schau dich ein bissl um, und viel Spaß beim Entdecken deiner Möglichkeiten.
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:

    Mir fällt da ein....singen singen singen... für sich selber, mit anderen, egal... *gg*
    Man trainiert die Stimme damit.

    Ich habe früher den halben Tag lang gesungen, mit meiner Gitarre für mich allein, oder gemeinsam mit einer Freundin beim Hunde Gassi führen, in einer Tour...*lol*

    Dann wurde mir irgendwann die Gitarre langweilig, und einige Jahre später, als ichs wieder probiert habe, traf ich die Hälfte der Töne nicht mehr.
    Ich kam weder hoch rauf, noch tief runter, meine Stimme ist richtig verkrüppelt. :clown:

    Wenn man längere Zeit selber singt, lernt man auch (außer man ist total unmusikalisch) wie man richtig singt, leise-laut, Bauch-Kopfstimme usw...man hört sich die Songs bei anderen ab, oder im Radio usw, und versucht es ebenso...
    Wenn man ein gutes Gehör hat, brauchts dafür nicht unbedingt einen Lehrer der es einem beibringt...
     
  7. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    ich suche auch grad nen guten gesangslehrer. die stunden sollten aber net so viel kosten,da ich noch schüler bin.hab bis jetz nur einen unter google gefunden,der net so teuer ist.
    kennt jemand von euch nen guten gesangslehrer?
    lg
    gusti
     
  8. ancient

    ancient Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2006
    Beiträge:
    396

    viel singen und viel sprechen,

    ps:beim singen immer auf die intonation & rhythmus achten
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ein heißer Tipp... auf der Musikhochschule nachschauen - am Anschlagbrett suchen immer wieder Gesangsstudenten nach Schülern. Und zwar sowohl in der Abteilung für Sologesang als auch in der Pädagogischen Abteilung. Mit ein bissl Glück findest du einen, der grad wen für sein Praktikum zur Gesangslehrerausbildung braucht ;).
     
  10. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke für deinen tipp
    lg
    gusti
     

Diese Seite empfehlen