1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Reikipraktizierende brauchen keine Hilfe

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 30. Juli 2007.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo,

    kennt ihr auch das Vorurteil, daß Reiki-Praktizierende keine Hilfe brauchen. Wir haben schließlich Reiki und dieses Argument bringen viele Leute hervor, wenn es uns mal mit einer Krankheit erwischt hat. oder man alleine mit einem Problem nicht fertig wird. :clown: Ganz davon abgesehen, daß man wenn man den Meistergrad/Lehrergrad erreicht hat, dann auch keine Fragen stellen darf und alles hinterfragt wird. Aber mir geht es in meiner Frage in erster Linie darum, daß es für Außenstehende unbegreiflich ist, daß ein Reiki-Praktizierender ein ganz normaler Mensch ist und auch mal krank oder launisch ist. :nudelwalk :liebe1:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich denk,deshalb weil wer reiki praktziert ist er doch genauso ein mensch wie wenn nicht.sicher berauchen wir genauso hilfe und können fragen,wir sind ja deshalb keine wunder"wutzi".ich kannmir z.b. selber schlecht reiki geben obwohl es bei allen anderen super funktoniert und ich denk,dass es deshalb so ist, weil ich mich bei mir nicht konzentriere und mir alles mögliche einfällt was ich machen wollte und ich dann gleich wieder aufhöre.ich weiss nicht wie es anderen dabei geht.einge haben mri das aber schon bestätigt, dass es da genasuso ist.also wenn ich hilfe brauche bitte ich andere reikimenschen mir zu senden ,das funkt dann*g*
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    es hängt aber schon ein bisserl von den fargen ab, die reikilehrer stellen:))
    manchmal liest man schon sachen....
    da frgat man sich:)
    alles liebe
    thomas
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    *g* ja da hast du recht,ich meinte ,z.b. ich frag auch bei dingen, die mir nicht so klar sind reiki betreffend ,meinen reikilehrer.es tauchen oft fragen auf ,wo ich gerne die ansicht oder den rat anderer,hauptsächlich von meinem reikimeister höre bzw. lese.da ist sicher nichts falsches dran.
     
  5. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Vielleicht kommt das daher, das sich Reikianer auf einem Pfad bewegen,
    wo die richtigen Antworten im eigenen innern zu finden sind und ebenso sämtliche Lösungen. Dann muss niemand mehr gefragt werden, sondern ein sich nach innen wenden geschieht. Warum also nach aussen wenden?
    Weiss doch ein jeder nur selbst, was für ihn das Richtige ist und wo die
    Ursache liegt.
    Die man in sich erkennen kann, wenn man will. ;)
    Und schwups ist auch die Lösung da, wenn man sich nicht wieder nach aussen
    wendet

    Willow
     
  6. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Werbung:
    Hallo Willow,

    das trifft auf jeden Menschen zu.

    LG,
    Jeroen
     
  7. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    ... theoretisch, da stimme ich dir zu. praktisch sind aber viele weit davon entfernt...
    lg, romaschka mit triefnase, sich gleich wieder wohlig ins bett zur genesung verziehend... *kicher*
     
  8. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Du weisst was dir gut tut :liebe1:

    Willow
     
  9. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Reikipraktizierenden geht es nicht selten gerade deshalb schlecht, weil sie sich durch die Reikeinweihung haben Implantate ins Energiesystem setzen lassen. Deshalb brauchen sie Hilfe von Menschen, die den Reikikanal wieder ziehen. Mehr dazu hier. http://www.reiki-channel-cleaning.de/

    Ich kenne mittlerweile einige Menschen, bei denen die Entfernung des Reikikanals zu spürbar positiven Veränderungen geführt hat. Die haben es allerdings nicht bei den auf der Website agegebenen Adressen machen lassen.
     
  10. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:

    Und wer macht diese Implantate und wer setzt sie ein und wo und warum kann man sie, wenn man seine Aura sieht nicht sehen und warum
    kann das sich schlecht fühlen nicht auf ganz herkömmliche psychische Ursachen zu zurück zu führen sein, weil sich eben einfach was ändert mit Reiki?

    Und warum ist die Welt genauso wie ich mir das denke? ;)

    Willow
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Fishly23
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    912

Diese Seite empfehlen