1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nächtliche besuche... eine seelenverwandtschaft ??

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von fadenfee, 2. November 2005.

  1. fadenfee

    fadenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    hallo zusammen,

    habe da ein für mich momentan nicht lösbares problem. bin auf dem gebiet der esoterik ein absoluter neuling, sprich habe von nichts eine ahnung. um es verständlich zu machen, fang ich einfach mal an zu erzählen.

    vor gut 2 jahren lernte ich im chat einen mann kennen. wir verstanden uns auf anhieb bestens. irgendwann fand ich heraus, das er mehr gefühle für mich hegt, als mir eigentlich lieb ist. ich sprach ihn darauf an, und erklärte ihm, das es einseitig bleiben würde. es sollte eine klasse freundschaft werden, auch wenn ich wusste, er liebt mich.

    im oktober 2004 gab ich seinem bitten, nach einem persönlichem treffen nach, auch dort kristallisierte sich erneut raus, wie sehr er in mich verliebt ist. nochmal erklärte ich ihm, das es einseitig bleiben wird. das freundschaftliche blieb erhalten.

    in der zwischenzeit hat er sich nach eigenen angaben selber neu verliebt. dennoch flirtet er mit mir weiter. was mich jedoch nun total beschäftigt ist:
    er liebt eine andere, dennoch seit ca. 4-5 monaten nehme ich ihn 'wahr'. d.h. ich fühle wenn er da ist oder an mich denkt. das fühlen geschieht in form von 'kalten schauern' die mir über den rücken laufen.

    als er damit anfing, 'schubste' ich ihn aus dem bett, in dem ich im schlaf total zusammengezuckte, als er mich umarmte und mir über den rücken streichelte. er selber erzählte am nächsten morgen, das ich ihn fast aus dem bett geworfen hätte, so wäre ich zusammengezuckt. oder auch andere dinge passieren, wenn er da ist. neulich sass ich im esszimmer, als ich von jetzt auf gleich in einer mir fremden *parfümwolke* saß. oder ich sass im wohnzimmersessel, als mir einer dieser kalten schauer über den rücken lief, und ich das gefühl hatte, dass er mich von hinten ganz lieb umarmt und feste drückt. auch da erzählte er mir am nächsten tag, dass er mich ganz lieb von hinten umarmt und gedrückt hätte. auf meine frage hin, das nur noch fehlen würde , dass er mir sagen könnte wo ich denn gesessen habe und welche farbe die möbel haben, bekam ich zur antwort, das ich im wohnzimmer im sessel gesessen habe und die farbe sei eine dunkle farbe gewesen. wir sind altd. eingerichtet.

    er und ich sind absolut in der lage fast bis auf die min, genau zu sagen, wann er an mich gedacht hat oder wann er zu *besuch* gewesen ist.

    in der ersten nacht, als er *geschubst wurde, konnte ich ihn erkennen. so wenn er auftaucht mit umarmungen, drücken oder kuscheln kann ich ihn nicht erkennen aber fühlen. wen wir nachts im schlaf diskutieren, ist es oft möglich, das ich ihn auch da erkennen kann. nach jedem besuch erzählt er mir am nächsten tag das er da gewesen ist. selbst wenn ich ihn fortschicke, dauert es nicht lange, dann ist er wieder da.

    er war nun 3 tage beruflich weg, auch da habe ich ihn gefühlt. er ist wieder daheim, und seit 2 tagen nehme ich ihn noch intensiver als zuvor wahr.

    was mich interessiert sind die fragen:
    1. ist es eine seelenverwandtschaft?
    2. warum darf ich es so erleben und fühlen?
    ich habe inzwischen auf einigen seiten für seelenverwnadtschaften nach gelesen. dort stand geschrieben, das aus seelenverwandtschaften nicht liebespaare werden könnten?? er spricht immer davon, das er mich von ganzem herzen liebt, das ich sein herz berührt habe.... wie weit kann das gehen? auch das man sich *zusammenraufen* muss, tiefer als andere fällt und andersrum. wir haben einige höhen und tiefen durchlebt, die zum teil sehr weh getan haben, dennoch verstehen wir uns. inzwischen weiss ich auch, das man eine bestehende seelenverwandtschaft nicht so einfach trennen kann. ganz gleich was passiert.

    ich möchte auf diesem wege versuchen besser damit zu recht zu kommen, weil es mir sehr zu schaffen macht, was da passiert.
    über eine genauere auskunft würde ich mich sehr freuen. denn langsam fange ich an mich wirklich mit dem gebiet esoterik auseinander setzen zu wollen.

    ganz lieben gruss
    fadenfeechen
     
  2. Karuna

    Karuna Guest

    Liebe Fadenfee,

    ich habe ja so einiges in diesem Forum
    geschrieben... aber lass dir gesagt sein:
    wenn es einen Sender gibt... muss es
    auch einen Empfänger geben...
    und du kannst Empfang abschalten...

    Das weiss ich von Silva Mind Controll
    wo das gleiche für Vodoo gilt.

    Wenn du es wirklich nicht willst
    und du solltest emotional nicht
    mit Erwartungen oder Angst behafet sein...
    wirst du nichts mehr spüren...

    Ansonsten kann ich dir zu Bädern mit Meersalz raten
    sie reinigen die Aura... 1 Kg auf eine Wanne
    schwarze Steine, wie Obsidiana oder schwarzer Turmalin
    auf die Fusssohlen über Nacht mit Heftpflaster kleben
    am ächsten Tag abnehmen und drei Tage in Salzwasser
    Salz plus Wasser... legen
    Falls du dir schwarze Halbedelsteine zulegst, kaufe gleich
    mehrer zum Wechseln... das ist Schutz vor schwarzer Magie
    aber auch jeglichem fremden Einfluss.

    Die anderen Seelenverwandtschaftsspezialisten
    mögen dir weitere Aspekte erläutern...
    du solltest eben wissen ob du es
    willst... oder ob es ein Übergriff
    und somit gegen die menschliche Freiheit ist!


    Hier kannst du über Seelenverwandte
    nachlesen:

    http://www.energieimpulse.net/main.php?site=seelenverwandte#top

    Deine Karuna:kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
  3. fadenfee

    fadenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    18
    hallo karuna,

    aber hallo!! schwarze magie?? oder auch voodoo genannt. es ist nie so gewesen, das ich die geister rief oder so. es war da ganz von alleine. ich habe ihn auch nicht gerufen. mir lag nur daran, zu wissen in welche richtung das geht, da er und ich ziemlich oder sogar ganz genau gleich fühlen.

    lieben gruss
    fadenfee
     
  4. Karuna

    Karuna Guest

    Soweit ich dich verstehe willst du also auf Empfang bleiben?
    Dann wünsche ich dir weiterhin viel Vergnügen dabei:kiss3:

    Karuna:kiss3: :kiss4: :kiss3:
     
  5. bärchen

    bärchen Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Aichach
    Hallo fadenfee,
    ich glaube, dass du dir klar machen solltest, was du wirklich fühlst. Ist es für dich eine Freundschaft, so wie zu einer guten Freundin, oder ist da vielleicht etwas mehr. Vielleicht hast du ihn wirklich gern, oder die Liebe ist am wachsen? Wenn das so ist, dann willst du es ja auch zulassen. Dann brauchst du aber keine Angst davor haben, denn so was geschieht niemals gegen deinen freien Willen. Deine Seele muss zustimmen, sonst passiert nichts.

    Was du da schilderst, sind Astralreisen, die jeder im Traum macht. Du machst sie halt bewusst. Also du spürst seinen Astralkörper. Das ist nichts schlimmes. Ich habe solche Begegnungen jede Woche ein bis zwei mal.

    Wenn du das aber nicht willst, dann kannst du dich auch schützen. Siehe von Kauna den Beitrag. Du kannst aber auch die Engel um Schutz bitten. Sie werden dir dann diesen Wunsch sofort erfüllen.

    Ob es dein Seelenverwandter ist, oder nicht, dass wirst du erst wissen, wenn du dich mit ihm weiter beschäftigst.

    Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte.

    Liebe Grüße von Bärchen
     
  6. fadenfee

    fadenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    hallo bärchen,

    danke dir für deine nachricht. hm... es ist schwer zu beschreiben, ich achte und schätze ihn so wie es sich gehört. mag sein das evt. etwas mehr da ist als das und es was wächst. selbst zu meiner besten freundin kann ich das nicht, was da passiert. inzwischen denke ich, es geht weit über eine normale freundschaft hinaus. es ist eben alles noch ganz neu für mich!

    ich weiss noch, als er das erste mal auftauchte, ich erschrak fürchterlich. er ist fast aus dem bett geflogen. und erzählte es am nächsten tag auch so. eben so als er abends im wohnzimmer hinter mir stand, und am nächsten tag mein wohnzimmer wirklich beschreiben konnte. anfangs hatte ich mich dagegen gesträubt, aber das liess mit der zeit nach, da ich ja wusste wer es ist.

    ich erlebe ihn auch tagsüber oft genug mit seiner anwesenheit. inzwischen ist er ein teil meines tagesablaufs geworden. man geht wesentlich gelassener an den tag, mit dem wissen da ist so was wie ein *engel*, man ist nicht alleine.
    es beruhigt ungemein, jemanden an seiner seite zu wissen bzw. zu fühlen.

    doch was ist mit der beschriebenen *parfumwolke* die ich inzwischen zum zweiten mal erleben durfte? auch das war er gewesen, so wie er sagte. das parfum kannte ich nicht, weil hier im haus sämtliche gebräuchlichen parfums an meiner nase vorbei müssen! ich mag halt wissen, wie weit es geht, sprich wo das ende ist. wollte mir in der bücherei fachliteratur leihen, leider hatten sie nichts da. ich mag wissen, was möglich ist und was nicht.

    wenn ich wüsste, er hätte böse absichten damit, ich würde es sofort unterbinden... keine frage. er selber sagt stets, das er mir nicht weh tun wollen würde. es ist nicht meine idee gewesen auf *astralreisen* zu gehn, war nur erstaunt darüber, das ich es erleben, fühlen und spüren kann. nun interessiert mich das ganze nun mal sehr.

    so wie karuna es beschrieb, als schwarze magie, ich weiss nicht, würde ich es nicht bezeichnen. denn es ist ja so gewesen, das ich die *geister* nicht rief. wie erkennt man denn eigentlich einen seelenverwandten? was zeichnet ihn aus? wie macht es sich bemerkbar?

    danke euch schon mal im voraus
    ganz lieben gruss

    euere
    fadenfee
     
  7. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    So, wie ich sehe, das ist Astralreisen.


    Liebe Grüße,
    blackpink

    P.S. Heute Abend schreibe ich noch mehr darüber.
     
  8. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    das hört sich definitiv nach astralreisen an...und da wurden schon oft solche beispiele von parfüm gegeben. also es ist durchaus möglich, dass soetwas zurückbleibt. am besten du googelst mal nach astralreisen, bzw. besorgst dir bücher dazu :o) aber: astralreisen "kann" jeder (stark verallgemeinert und stimmt so natürlich nicht ganz), es hat nichts mit seelenverwandtschaft direkt zu tun. allerdings denk ich mir, dass seelenverwandte es sicher einfacher haben, sich zu besuchen. aber wie gesagt, um astralreisen zu unternehmen, muss man nicht seelenverwandt sein. fühle mal in dich hinein: denkst du nur deshalb das ihr seelenverwandt seid?
     
  9. bärchen

    bärchen Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Aichach
    Hallo fadenfee,
    Ich kenne diese Situation sehr, sehr gut. Die Geschichte, die du erzählst, könnte auch meine sein. Nur bin ich in deinem Fall der Mann, und meine Jugendliebe, wie ich es empfinde meine Seelenpartenerin, die Frau. Auch ich liebe sie, und begegne ihr nachts in meinen atralen Träumen. Ich weiß dadurch sehr viel über sie. Ich kann dadurch auch tief in ihre Seele blicken.
    Man bekommt aber nur die Informationen, die freigegeben sind. Es geht niemals gegen den Willen des anderen.

    Du kannst mir glauben, dass er dich liebt. Und zwar sehr. Sonst, würden das die Seelen nicht zulassen. Auch du sehnst dich nach etwas, was er hat, und was du wahrscheinlich in deinem Leben vermisst. Vielleicht ist es Herzenswärme, die er für dich hat? Es ist ein Geschenk an dich. Du braucht dich nur zu öffnen. Vielleicht kannst du dein Herz noch nicht richtig öffnen? Vielleicht hast du einige Herzverletzungen in deinem Leben gehabt, die noch nicht geheilt sind.

    Ich entnehme das aus deiner Aussage:
    "...und erklärte ihm, das es einseitig bleiben würde. es sollte eine klasse freundschaft werden, auch wenn ich wusste, er liebt mich....nochmal erklärte ich ihm, das es einseitig bleiben wird. das freundschaftliche blieb erhalten...."

    Wenn es so einseitig ist, warum sagst du dann ...." da er und ich ziemlich oder sogar ganz genau gleich fühlen.....?
    ....so wenn er auftaucht mit umarmungen, drücken oder kuscheln kann ich ihn nicht erkennen aber fühlen....Was fühlst du, wenn er das macht? Ist es unangenhm oder ist es wohltuhend?

    Es gibt etwas, was dich anzieht. Irgendwo gibt es Resonanz. Wahrscheinlich ist es das gleiche Fühlen. Vielleicht sehnst du dich nach so einem Menschen?

    Das mit der Parfumwolke ist ja toll. Genau das habe ich auch schon so oft gespürt. Meine SV hat einen wundervollen einzigartigen Geruch. Und manchmal rieche ich sie. Es ist auch manchmal am Tag, oder es ist immer kurz bevor wir uns treffen. Obwohl sie noch zig Kilometer weg ist. Es ist ein Seelenanteil von dem anderen ist anwesend. Und man kann ihn sogar riechen.

    Ich finde das ist ein Geschenk des Himmels, wenn man so eine Verbindung hat. Es ist etaws, wonach sich so viele Menschen sehnen. Du kannst es nutzen, um dein Leben glücklicher zu gestalten, oder du kannst es ignorieren, und so weiterleben wie bisher. Alle Macht hast du über dich selbst. Und es liegt an dir, was du daraus machst.

    Wie erkennt man seinen SV? Ja das ist eine gute Frage. Es gibt das Hellfühlen, das Hellwissen, und das Hellsehen. Jeder von uns ist anders begabt. Aber mindestens eins von dem hast du jetzt schon entwickelt. Damit wirst du auch deinen SV erkennen, wenn du dich damit beschäftigst.
    Dazu ibt es noch einige Links:
    http://www.kriyayoga.com/Deutsch/aufdenfluegeln/seelenpartner.html
    http://www.beepworld.de/members60/kristallpalast/dualseelen.htm
    http://www.*****************/seelen.html
    http://www.standenat.at/artikel/liebe-als-weg.htm

    Viel Spaß beim lesen.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich jederzeit melden.

    Alles Liebe wünscht dir Bärchen
     
  10. fadenfee

    fadenfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    hallo bärchen,

    danke dir für deine nachricht.

    es scheint ein sehr interessantes gebiet zu sein, was ich da gerade mehr oder weniger entdecke. es stimmt schon gegen meinen willen würde ich nichts zulassen. bin denke ich, immer ein kritischer mensch gewesen. das was mir nicht wirklich behagt, wird beseite geschoben.

    er schrieb ja das er mich liebt. zwischendurch gab es eine zeit, in der er sich auf raten verabschiedete. und mir irgendwann gestand, das er sich neu verliebt hat. so wirklich los gekommen ist er von mir nicht...und ich auch nicht von ihm. es war wohl so, das ich zu verschlossen war oder wie auch immer.

    erst nach seinem abschied auf raten, sein neu verlieben fing er an mich besuchen zu kommen davor war das nie so gewesen. wenn ich fühle, das er da ist, fühle ich mich wohl und geniesse es inzwischen. freue mich wenn er da ist. nie zuvor habe ich dieses gefühl gekannt, nicht umsonst bin ich so irritiert.

    ich werde noch weiter suchen müssen, was es wirklich ist, was uns verbindet. das anziehen, war eigentlich von ersten tag an da, als wir uns kennenlernten. nur es war keinem von uns beiden bewusst, was das passierte oder noch passieren sollte.

    die parfümwolke, ja es ist erstaunlich, was man wahrnehmen kann. die zweite nahm ich während des autofahrens wahr. ich war so erstaunt, das ich meinen sohn gefragt habe, ob er sich eingeduftet hätte. er verneinte es, da war mir klar wer es war. auch da erzählte er, am nächsten tag, das er es gewesen ist.

    ich habe beschlossen es zu nutzen, zum ignorieren ist es mir zu wertvoll. auch mag ich ihn nicht verlieren wollen. ich mag das beste daraus machen, denn wann hat man in seinem leben mal die möglichkeit dies zu erfahren.

    fachliteratur kann ich hier leider in der bücherei nicht bekommen, denke ich lebe in der *provinz*. also bleibt mir nur noch das forum und eben google.

    lieben gruss
    eure
    fadenfee
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Mgrazia
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    579

Diese Seite empfehlen