1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das strenge Gotteshaus

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von heugelischeEnte, 10. August 2014.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    sehr geehrter Esoteriker,

    glaubt ihr, dass wir, oder besser gesagt jeder Einzelne von uns, sowie ich, die ganze Strenge Gottes zu spüren bekommen können?

    soll man vorsichtshalber sich in betrübter Vorsicht aufhalten, wegen der anderen und weniger auf die eigenen Bedürfnisse gucken so wie Jesaja?

    :rolleyes:
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Die Frage solltest Du hierzulande weitgehend auf Christen beschränken.
    Für mich existiert diese Strenge nicht, sie bestätigt nur meine Meinung über den repressiven Charakter monotheistischer Religionen, auch des Christentums.

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    liebe ente :)

    ja, das glaube ich, dass wir die strenge gottes zu spüren bekommen können. das ist meines erachtens in der schöpfung inhärent.

    aber immer ist auch die liebe da, immer. drum ist betrübte vorsicht nicht so mein ding, betrübnis wenn es zeit ist dafür, freude wenn es zeit ist dafür.

    :umarmen:

    have good day
     
  4. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    in der nordischen tradition findest du aber auch das konzept der drei nornen, und die dritte, die zukünftige, heisst skuld... aus urd (vergangenheit) und werdandi (gegenwart, werdend) entsteht skuld.
    ist auch ein eher strenges konzept.

    oder die idee der nordischen, dass an der wiege jedes kindes die nornen (da sind glaub ich mehr als drei) dem kind gute eingeschaften zusprechen, und die letzte relativiert die gaben ihrer vorrednerinnen mit einer schlechten gabe dazu...
    kann man auch als strenge, die einem trifft, anschauen.
     
  5. ablabs69

    ablabs69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Wien
    Nein, denn Gott ist Liebe - bedingungslos und allumfassend.
    Deshalb ist es am Besten, alles zu lieben, ohne Ausnahme, uns selbst und die anderen. Wenn das nicht immer zu gelingen scheint, brauchen wir dennoch keine Angst zu haben, sondern wir koennen weiter vertrauen, dass alles gut ist. So sind wir letztlich die Liebe selbst.
    Aus dem ersten Johannesbrief: Denn wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.
    Aus der Bhagavad Gita: Aber jene, die mich mit überfließendem Herzen lieben, erzielen das Versunkensein in mich, und da sie dann in mir wohnen, wird ihnen offenbar, dass ich zugleich in ihnen wohne.
     
  6. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Sekten Experten könnten dir bestimmt bei deinen Fragen weiterhelfen.
     
  7. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    na, wir doch auch

    :schmoll:
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    hier die stärke und strenge meinetwegen...im sinne von ..das gesetz ist unerbittlich
    da das mitgefühl...das dir offenbart ..warum das gesetz so ist und nicht anders..
    stichwort polarität..
    dann die freude des erkennens:)
    denn es geht immer nur darum,dir zu offenbaren....dass das gesetz es einfach besser weiss ...was du wirklich brauchst...um dann durchs licht wachsen zu können
    wenn wir unsere intelligenzen zusammenwerfen...wird nächstenliebe draus und umso schneller der fotschritt dann
    mit dem "wir" gehts schneller
    dann erkennste eher
    dass wir alle ein einem und demselben gotteshaus sind
    dem himmel hier auf erden
    welcher in uns ist:)
     
  9. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    alter kabbalist :umarmen:
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    :umarmen::D

    man kann nicht gegen! seine überzeugung schreiben
    dann sollte man es lieber lassen:D
    und ich schreib so gern:D
     

Diese Seite empfehlen