1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Benommenheitsschwindel

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von east of the sun, 16. März 2012.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Welche Ursachen können schuld sein am Schwindelgefühl?
    Ich habe auch manchmal Atemprobleme und das Gefühl husten zu müssen.

    Ich gehe demnächst zum Arzt, aber mich interessieren ganzheitliche Aspekte.
     
  2. Weltengänger

    Weltengänger Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2011
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Sachsen
    Eine Ursache für Schwindelgefühl kann Sauerstoff- und Nährstoffmangel sein. Da du ja auch von Atemnot sprichst. Das kann auch am Wetterumschwung liegen. (Wetterfühligkeit ^^ ) Atemnot habe ich auch manchmal. Ich gehe dann spazieren. ;) Den Körper in Bewegung bringen. Bei Schwindel trinke ich viel Wasser und versuche die verschiedensten Vitamine und Mineralien aufzunehmen. Wenn es nicht half, habe ich eine entsprechende Tablette genommen. Ich kann dir aber leider nicht sagen, welche das waren. :( Ist schon zulange her, wo ich die nahm. Wenn es über das Wochenende nicht weggehen sollte, empfehle ich, den Arzt aufzusuchen. Schwindel kann ja alles sein. Angst musst du jetzt aber nicht haben, dass es was ernstes sein könnte. Sehr oft ist es harmlos. Meistens ein Vitaminmangel. Dann gibt es vom Arzt eine entsprechende Vitaminkur. :)

    Die Ursachenpalette für Schwindel ist riesengroß. Ich belasse es mal hierbei und hoffe, dir etwas geholfen zu haben.

    Ich wünsche dir gute Besserung!
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.881
    Ort:
    An der Nordsee
    Trinkst du genug? Ich kenne das auch wovon du sprichst (ohne Husten/Atemnot) und bei mir liegt es dann definitiv an Flüssigkeitsmangel.

    Der Husten von dem du sprichst, hast du den schon länger, oder erst jetzt in den letzten Wochen? Bei mir ist Reizhusten allergisch bedingt. Während früher überwiegend die Nase lief und die Augen zuquollen (Heuschnupfen), ist es in den letzten Jahren hauptsächlich der Reizhusten.

    R.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Atemprobleme und Benommenheit würde ich als unzureichende Sauerstoffzufuhr deuten. Aber schwer zu sagen, geh bitte bald zum Arzt damit.

    Gruß,
    Diana
     
  5. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde auch zu einem Arzttermin raten.

    Aus dem Bauchgefühl heraus würde ich sagen, etwas nimmt Dir den Atem, Du willst es entfernen, aushusten oder jemanden etwas husten.
    Dir wird der Boden unter den Füssen entzogen, Du verlierst den Halt, Du willst zu Boden sinken, um Dich zu erden, den Kontakt zur Erde/Boden wieder herstellen.

    Was geht Dir so ans Herz? Schau Dir den Zeitpunkt der Entstehung an, wann es akut auftrat, bei einem schleichenden Prozess ist die Entstehung meist
    schlechter festzustellen.

    lg enna
     
  6. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Hallo east of the sun!
    Auf jeden Fall ist der Gang zum Arzt ratsam.
    Es kann sich aber auch um eine Blockade handeln, die rein symbolisch bedeutet, daß man sich selbst auf "schwankendem", unsicherem Boden erlebt.
    Man ist evtl. aus dem Gleichgewicht geraten & möchte aus einer bestimmten Situation fliehen.
    Schwindel hat eine Doppelbedeutung - Schwindel & Schwindeln.
    Diese Doppelbedeutung sollte im eigenen Leben bewußt werden, heißt, sich den wahren Gegebenheiten anvertrauen, innere Sicht (& Ein-Sicht) zur wirklichen Situation entwickeln, oder sein Gleichgewicht (neu) definieren & finden.
    Louise L. Hay sagt:
    Flüchtige, zerstreute Gedanken.
    Weigerung der Realität ins Auge zu blicken.
    Dazu würden auch die Atemprobleme passen:
    Angst oder Weigerung, das Leben ganz hereinzulassen.
    Gefühl, nicht das Recht zu besitzen, eigenen Lebensraum oder eigenes Leben zu beanspruchen.
    Bei Husten möchte man das Leben quasi "anbellen".
    Vielleicht kannst Du ja etwas davon erkennen, wenn Du in Dich gehst:)
    Alles Liebe - ralrene
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke euch! Ich trinke genug.
    Aber enna trifft es ganz gut glaube ich.
    Vielleicht kommt es auch vom Rücken?
     
  8. enny

    enny Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    722
    es könnte der Rücken betroffen sein, der den Schwindel auslöst. Das Husten könnte durch zu viel Magensäure ausgelöst werden. Das reizt auch die Lunge, auch Atemnot kann das verursachen.Mal vom Arzt den Rücken und den Magen untersuchen lassen.
    Gute Besserung.
     
  9. enny

    enny Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    722
    Der Rücken und die göttliche Ordnung
    Lügen und Lebenslügen als Ursache für Rückenschmerzen
    Sobald der Mensch durch eine Lüge aus der göttlichen Wahrheit herausfällt bilden sich in seinem Energiesystem Störsignale, die man sich wie Lücken vorstellen kann. Während dieser Mikrolücken fehlt dem Menschen die Anbindung ans Göttliche, fließt keine Energie. Dies hat zur Folge, dass der Mensch nicht mehr vollkommen aufrecht durchs Leben gehen kann, weil diese kurzen Signallücken eine Krümmung der Wirbelsäule bewirken. Ohne einen durchgehenden Energiefluss kann die Wirbelsäule nicht in ihrer Idealform verharren, der Mensch beugt sich automatisch nach vorne. Selbst sein Blick geht (zumindest ganz kurz) zum Boden, so als wolle er unbewusst körpersprachlich zum Ausdruck bringen "Ich verneige mich vor dem Göttlichen, um wieder in die göttliche Ordnung zurückzufinden". Natürlich bewirken Lügen auch anderswo im Körper Störungen, aber die Wirbelsäule ist besonders betroffen, weil hier die Energiesignale am stärksten sind. Nirgendwo befinden sich mehr und konzentrierter Energiestränge im menschlichen Körper, als in der Wirbelsäule. Dabei sind nicht nur Nervenbahnen gemeint, sondern auch die Lichtleitungsbahnen, welche als Meridiane aus der Lehre der Akupunktur bekannt und mittlerweile ja auch wissenschaftlich nachgewiesen sind.
    Dabei gibt es viele Formen der Lüge, die dies bewirken können:
    • direkte absichtliche Lügen
    • unbewusste Lügen
    • gewohnheitsmäßige Lügen (an die man möglicherweise schon selber glaubt)
    • Lebenslügen in der Art, dass man der Umwelt eine andere Rolle vorspielt, als diejenige, welche man in der göttlichen Ordnung wirklich einnimmt. (Bert Hellinger hat vieles über diese Art von Lügen publiziert, wenn beispielsweise Kinder sich über ihre Eltern stellen, usw.)
    • Lügen die durch gebrochene Gelübde und Schwüre entstehen. So wird ja beispielsweise durch einen Ehebruch das ursprüngliche Ehegelübde nachträglich zur Lüge. Dies betrifft genau so gebrochene Versprechen aller Art. Auch beispielsweise Liebesversprechen, selbst wenn sie aus früheren Leben stammen, werden durch das Nichtbeachten zu Lügen und können dadurch Rückenprobleme verursachen. (Gerade unaufgelöste Liebesschwüre können durchaus große Probleme verursachen, da in ihnen oft viel Gefühlsenergie gebunden ist.)
    Andere Ursachen
    In den letzen Jahren sind so viele Fälle mit Rückenschmerzen aufgetaucht, bei denen die Schulmedizin eindeutig keine vernünftige Ursache mehr finden konnte, dass auch im medizinischen Bereich immer mehr die psychischen Ursachen von Rückenschmerzen untersucht werden. Studien in Stockholm und Heidelberg haben bereits gezeigt, dass psychische Faktoren wie Stress einen größeren Einfluss als alles andere haben. Nun, jeglichem Stress gehen immer Lügen voraus, und wenn es nur die Lebenslüge ist, die viele leben, wenn sie glauben ihr Arbeiten des Geldes wegen, sei die Erfüllung ihres Lebens. Solche Selbstbelügungen wiegen schwer auf dem Rücken, sind eine schwere Last, die früher oder später zu Rückenproblemen führen.
    Bei Louise Hay ist es die fehlende Unterstützung, die zu Rückenproblemen führt. Auch dies widerspricht nicht der oben gezeigten wahren Ursache der Lügen bei Rückenschmerzen. Wer lügt verliert eben die Unterstützung aus der göttlichen Welt.
    Oft ist es auch eine Schuld, die ein Mensch mit sich herumschleppt, und die ihm den Rücken krumm macht. Doch auch hier gilt, einer jeden Schuld geht eine Lüge voraus, oder gar einher, wenn es eine fremde Schuld ist, die man sich angemaßt hat, sich aufzuladen.
    Familiensystemisch betrachtet ist die Ursache von Rückenproblemen die meist unbewusste Geringschätzung eines anderen Mitgliedes der Familie (meist jemand ausgeklammertes). Der damit verbundene Glaube, es könne seine seelische Last nicht alleine tragen, und die darum übernommene Last erzeugt Rückenprobleme. Auch dieser unbewusste Glaube ist natürlich eine Selbsbelügung aus Überheblichkeit.
    Auch Traumatas werden oft als Ursachen für Rückenschmerzen diagnostiziert - jedoch auch da ist dann jeweils eine Lüge im Spiel, denn ein Traumaerlebnis ist ja nie der Anfang des Spieles. Es gibt viele Spielarten, die zwischen der Lüge und dem Wirbelproblem liegen können.Sind die Lebenslügen erst mal erkannt und beseitigt, helfen oft einfache Dinge, wie beispielsweise die Dornmethode oder die geistige Wirbelsäulenaufrichtung um der Wirbelsäule ihre ursprüngliche Gotteskraft zurückzugeben
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Danke enny für diesen Beitrag.
    Es gibt tatsächlich Einiges bei mir gerade zu Rücken.
     

Diese Seite empfehlen