1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie funktioniert Heilung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von MeAndastra, 30. Januar 2012.

  1. MeAndastra

    MeAndastra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem ich mehrere körperliche Symptome schon längere Zeit spüre und bisher immer dachte, es müsse doch ETWAS körperliches sein, habe ich nun durch ein Mental-Training Seminar den Zugang zum mentalen Heilen gefunden.
    Demnach hat JEDES körperliche Symptom seine Ursache in der Seele - welche ja unsterblich ist.
    Bisher lief ich ja von Arzt zu Arzt, niemand konnte etwas körperliches, organisches feststellen, also war mir klar, dass der Grund meiner Beschwerden wo anders liegen MUSS.
    Jetzt frag ich mich aber: wie schafft man es, mit seiner SEELE Kontakt aufzunehmen, "Wunden" aufzuspüren zu lösen und somit vollständig zu HEILEN?
    Wer hat damit Erfahrung?
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Bei mir hat es so funktioniert:

    http://next-books.de/heilung.pdf

    crossfire
     
  3. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo MeAndastra,
    indem Du Fragen stellst, woran hindert Dich die Krankheit?
    Es gibt über dieses Thema viele Bücher manchmal braucht man allerdings auch nur darauf zu achten,
    wann die Krankheit entstanden ist. Da hat sie dann ihren Ursprung, es gab also etwas in Deinem Leben, womit Du nicht klar gekommen bist.
    lg enna
     
  4. MeAndastra

    MeAndastra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Vielen Dank crossfire! Hab ich mir gleich bestellt!
    Ich lese ja viel in diesem Bereich und freue mich immer über neue
    Anregungen.
    @enna: naja, nachdem die Seele ja unsterblich ist, vermute ich mal, dass meine "Probleme" aus einem VOR-Leben stammen werden. Denn ich finde in meiner Vergangenheit keinen wirklichen Auslöser.
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    War nicht so gemeint, wollte dir nur ein Beispiel geben, dass es bei mir funktioniert hat.

    crossfire
     
  6. tcmnerd

    tcmnerd Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Nicht Jedes körperliche Leider hat eine psychische Ursache, wenn ich mir beim Holzhacken den Finger abhacke, dann hat die Tatsache, daß der Finger ab ist, keine psychische Ursache und wenn, hat sie bestenfalls zum Unfall beigetragen, z.B. weil man müde war etc.. Solche Verabsolutierungen sollen nur Geld in die Kassen von "religiösen" Geschäftemachern bringen, die versuchen ihre "Religion" als Heilmittel für Alles zu verkaufen!

    Natürlich stimmt es aber auch nicht, das psychische Zustände/Emotionale Einflüsse überhaupt nicht als Krankheitsursache für "organische" Erkrankungen in Frage kommen, wie die westliche Medizin es im Normalfall sieht. Je nach Fall sind emotionale Probleme bzw. Überarbeitung/Stress, das Klima und auch die Nahrung Mitverursacher von organischen Erkrankungen. Die Chinesen wissen das schon lange, auch wenn deren System der 5 pathologischen emotionalen Zustände vergleichsweise primitiv erscheint, ist man da doch schon immerhin soweit, das man das Problem nicht ausschließlich auf physiologischer und anatomischer Ebene sucht. In dieser Hinsicht hinkt die Westmedizin mit ihren Verfahren etwas hinterher. Ja, es wird Zeit, das man aus allen Medizinsystemen das Beste ausschlachtet, weil perfekt ist nämlich keines.
     
  7. MeAndastra

    MeAndastra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Ort:
    @tcmnerd: hm, mag wohl deine legitime meinung sein, und natürlich weiß ich auch, dass wenn ich mir die finger einzwicke, schmerzen empfinde und diese aus meinem natürlichen schmerzempfinden stammen...GUT SO!!! ich habe einen tollen körper, der mir schmerzen meldet, sobald es notwendig wird.
    ABER: es gibt chronisches unbehagen, ich red ja nicht mal von krankheit, aber es laufen disharmonien ab und ich bin fest davon überzeugt, dass diese sympotmatik meines körpers mir mitteilen will, in meinem seelenbereich harmonie zu erlangen.
    das war auch meine ursprüngliche frage, wie ich den "guten" oder "besseren" zugang zu meiner seele finde.
    Meinungen über mentale heilung gibt es viele und darüber wollte ich eigentlich auch nicht diskutieren...!

    @crossfire: danke-:)
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Hat man euch denn nicht noch etwas mehr in diesem Seminar vermittelt?

    Ich glaube du musst im Grunde einfach nur dazu bereit sein, Heilung anzunehmen. Dann ist es unerheblich, wie genau es passiert oder auf welchem Weg.

    Gruß,
    Diana
     
  9. HaraldB

    HaraldB Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Wien
    Das allerwichtigste ist gerade das "Wer und Was" die Heilung auslöst ! selbst wenn es "nur"zu einer Linderung kommt ist das schon eine tolle Erkenntnis....
    denn für ein dauerhaftes geheilt sein gibts keine Garantie.
     
  10. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    MeAndastra, ich noch mal. :)

    Dann wird etwas in Deinem jetzigen Leben nicht so sein, das es wirklich Dir entspricht.
    Du hast Dich mit etwas arrangiert, lebst dieses Leben und deine Seele möchte aber etwas anderes. Oder auch, Du lebst wieder Deiner eigentlichen Natur.

    Wir machen viel um uns hier zu behaupten, unseren Lebensstandard zu halten, unser Gesicht vor anderen und uns selbst zu wahren.
    Eine Zeitlang geht das auch recht gut nur irgendwann kommt der Zeitpunkt, da meldet sich die Seele oder Deine eigentliche Natur über den Körper um dir mitzuteilen, dass es so nicht mehr lange gut geht.
    Schlechte Laune, Gereiztheit, Schlaf- oder Essstörungen, leichte Unpässlichkeiten, Verstopfungen oder Durchfälle. Dann kommen die Entzündungen die dann chronisch werden. Nach sehr langer Zeit kommt dann so etwas wie Krebs um uns dann, wenn wir immer noch nichts ändern, zu töten.
    Ist mal etwas überspitzt umschrieben.

    Darum, schau mal genau in Dich hinein. Was würdest Du ändern wenn ..................?

    Das ist meist das, was Du wirklich willst was Dir entspricht. Natürlich kann man nicht immer das tun was man will, aber man kann sich dem annähern oder mit kleinen Schritten in die richtige Richtung steuern und somit durch das dann positive Gefühl eine Unpässlichkeit überflüssig machen.

    Krankheit und Heilung entsteht nur in und durch uns selbst.

    lg enna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen