1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bei geld hört die freundschaft auf!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kaaba, 20. Oktober 2011.

  1. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    ist das so?
    beim leihen/verleihen von geld von/an freunde oder familie......
    habt ihr da eher positive oder negative erfahrungen gemacht?
    also ich hab mich da schon oft geärgert weil die rückzahl-moral bei den meisten doch sehr zu wünschen übrig läßt.
    ich selber habs bisher immer geschafft durchzukommen ohne mir geld leihen zu müssen
     
  2. placetogo

    placetogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    156
    Negative durchweg. Alles Geld, was ich mal verliehen habe, kam nicht zurück und wenn mich einer anpumpen will, dann darf er auch für immer aus meinem Leben verschwinden.

    Aber ich leihe mir immer wieder mal Geld bei einer Freundin und sie bekommt es auch immer wieder. Das ist Vertrauen, das man nicht jedem entgegenbringen sollte.

    Nein, bei Geld hört alles auf. Meine Familie bekommt auch kein Geld mehr von mir. Wird mit einer Selbstversändlichkeit einbehalten, das kann man sich nicht vorstellen.
     
  3. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Es kommt drauf an, wie gut ich mit dem Freund befreundet bin. Wenn es ein ehrlicher Mensch ist, leihe ich schonmal was falls es es nicht parat hat wenn wir unterwegs sind. Bei einer Person die ich nur normal kenne leihe ich nichts her.

    Ich kann mich nicht erinnern mir jemals Geld von anderen geborgt zu haben, bin auch froh drüber mein Geld so zu verwalten das ich immer was da habe. Ich kann auch auf gewisse Dinge Verzichten die ich gerne hätte, somit kommt es auch nicht vor das ich weniger Geld habe als was ich ausgegeben habe (im Notfall leihen müsste).

    Gegen die schlechte Rückzahl Moral würde ich folgendes tun: alles schriftlich von beiden Seiten vereinbaren mit allen Angaben die nötig sind. So haben beide ein Beleg in der Hand.
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ich möchte es nicht, mir Geld ausleihen zu müssen. Es kam bis jetzt auch nur sehr selten vor dass es nötig war, und wenn dann kleine Beträge. Beim Fortgehen zb und Geldbörselinhalt überschätzt usw.....
    Gebe solche Geldleihgaben immer bei der nächsten Gelegenheit zurück.
    Ich mag keine Schulden haben....


    Und beim Verleihen selber habe ich fast durchweg schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ein oder zwei Leute waren schon sehr genau beim Zurückzahlen, etliche andere nicht.
    Eine legte es überhaupt darauf an, mir eine größere Geldsumme aus der Tasche zu ziehen, obwohl sie mehr hmm... "Lebensstandard" und auch mehr Geld zur Verfügung hatte als ich.
    Ich wäre mir zu gut für sowas....dem anderen ständig blöd ins Gesicht lachen, nur damit man an Geld kommt. Herabwürdigend....
    Allerdings kann da von Freundschaft, im Nachhinein betrachtet keine Rede sein, alles vorgespielt.
    Anstandslos....

    Ein Niveau wie ein Sche*sshaus haben solche Individuen! Und genauso sollte man sie auch behandeln.:thumbup:



    Von daher sag ich mal, ja, bei Geld hört sich die Freundschaft bei 99% der Leute auf.
     
  5. placetogo

    placetogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    156
    Wer nichts hat, kann und will auch nichts zurückzahlen.
     
  6. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    uiuiui......das klingt aber wirklich nach sehr schlechten erfahrungen
     
  7. placetogo

    placetogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    156
    Und für solche gibt es die Privat-Insolvenz!
    Wie kann man so einen Sche... als Gesetz erlassen, damit solche Individuen weiter Schulden auf Kosten anderer machen können und dann noch belohnt werden, in dem man ihnen die Schulden erlässt?

    Abschaffen!

    Ich zahle meine Schulden auch zurück! Aber dazu braucht man auch Anstand.
     
  8. kaaba

    kaaba Guest

    schriftlich festhalten.....hmm.....wer tut das schon so unter freunden, nachbarn oder so?!
     
  9. placetogo

    placetogo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    156
    Ja, weil man dumm und naiv ist und glaubt.... Glaube ist immer eine Fehlinvestitution.
     
  10. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:

    hmmm....bei mir eigentlich nicht.
    es sind eher die, die sich von mir was geliehen haben, denen die "freundschaft" anschließend anscheinend nix mehr wert ist weil sie sich einfach nicht mehr melden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen