1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

allergischer husten

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von goldfisch, 30. April 2003.

  1. goldfisch

    goldfisch Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr lieben Leute alle!
    Ich bin neu hier.

    Habe ein Problem und wünsche mir feedback, das mir weiterhilft.

    Vor zweieinhalb Wochen bekam ich eine Erkältung. Diese dauerte ca. eine Woche. Als ich dann den ersten Tag wieder bei meiner Arbeit war, wurde es sofort schlechter. Ich hatte gleich wieder die Nase gestrichen voll und ich kriegte einen Hustenanfall, wobei ich vorher gar keinen Husten hatte, der zunächst nicht wieder enden wollte. Mir liefen die Tränen und ich schloß mich auf dem Klo ein. Dann blieb ich den Rest der Woche zu Hause und dachte: Rückfall! Nun bin ich seitdem zu Hause (jetzt schon die zweite Woche) und beschäftige mich intensiv mit dem Thema. Am Montag war ich beim Arzt. Der sagte mir, daß es eine Allergie ist. Ich sollte leichte Allergie-Medikamente nehmen. Ich möchte diese aber nicht nehmen, weil ich mich dann nicht mehr spüre. Es kann auch keine Pollen-Allergie oder ähnliches sein, da ich den Husten vor allen Dingen abends habe und nicht wenn ich draußen bin. Die Nase verstopft auch immer wieder. Ich muß noch dazu sagen, daß ich von meiner Arbeit ziemlich genervt bin, viel Druck habe oder mir mache und sehr genau sein muß, was ich aber nun nach und nach ablegen möchte. Ich hatte noch nie so einen Husten der gar nicht besser werden wollte. Ich weiß, daß der mich auf etwas hinweisen will. Vielleicht ist es auch nicht nur das Büro. Vielleicht sind es auch noch andere Themen. Ich glaube, das es wirklich allergisch ist und das ich mich mit bestimmten Themen nicht auseinandersetzen will. Ich habe auch Angst davor, wieder weiterzumachen, weil ich befürchte in die alten Muster reinzurutschen: Druck, Druck, Streß, Ärgern .................. Scheiße, das ist nicht gut für mich. Ich habe Angst vor radikalen Schritten, weiß auch nicht ob es richtig ist, im Außen was zu ändern oder besser innerlich in meiner Einstellung zum Leben. Gelassenheit üben und so.

    Wer kann mir dazu irgendwas sagen?

    :confused: :reden:

    liebe grüße an alle menschen

    von goldfisch
     
  2. Yara

    Yara Guest

    also ich habe den Beitrag geschrieben "unglücklich über meine Allergie"

    und ich darf dir sagen so heftig es voriges Jahr begonnen hat so gut hab ich es heuer im Griff

    Bei mir war es "nicht verarbeiteter Ärger" der zur inneren Wut wurde und weil ich viel zu geduldig und sanftmütig bin wollte ich damit nicht umgehen und so wuchs die Allergie


    entäuschte Erwartungen - Ärger - Wut - explodiert in einer Allergie


    mir hat das Erkennen schon geholfen, jetzt kommen nur mehr kleine Anzeichen und da hilft mir dann schon eine kleine Affirmation und ein tiefes Einatmen



    c.B. ich bin mit mir Klaren oder ich fühle keine Wut in mir


    versuche den Ärger nicht zu verinnerlichen....spüre ihn.....akkzeptiere ihn......und versuche ihn wieder loslassen


    ich wünsche dir alles liebe Yara
     
  3. goldfisch

    goldfisch Guest

    Liebe Yara!
    Danke für Deine Antwort.
    Ich hatte schon befürchtet, daß evtl. gar niemand sich auf das meldet, was ich hier geschrieben habe. Find' ich toll, daß es Dir schon so viel besser geht jetzt.
    Was mich ganz brennend interessieren würde: Wie gehst Du denn mit Sachen um, die Dich ärgern, die Du aber nicht ändern kannst oder wo jemand ist, der nicht kooperieren will, wenn Du meinst, daß Du etwas ganz ganz dringend brauchst (in meinem Fall z.B. u.A. Ruhe ...) . Das ist nämlich eins von meinen Problemen. Das macht mich dann so wütend. Und hilflos. Und traurig.

    :mad: :confused: :(

    Liebe Grüße
    von
    Goldfisch:winken5:
     
  4. Yara

    Yara Guest

    Hallo Goldfisch,

    also ich denke Ärger entsteht meistens aus entäuschter

    Erwartung......man erwartet sich was von Anderen oder auch von

    sich selber.....oder auch man wünscht sich was......und es wird

    nicht erfüllt.....es entwickelt sich ganz anders wie man sich das

    ganze ausgemalt hat.......und dann ist man entäuscht....und man

    ärgert sich.


    Also ich sag mir immer......ich bin mir selber auch wichtig genug das ich die Situation ändere die mich krank macht......ich will gesund sein......ich habe die Möglichkeit meine Situation zu ändern.....ich mach mich und meine Gefühle nicht mehr von Anderen abhängig

    Durch Zufall kam mir beim Stöbern ein Buch in Händen " Jeden Tag weniger Ärgern!" von Vera F. Birkenbihl
    da wusste ich noch nicht woher meine Allergie kam.....das hat mir geholfen.


    Ich kann dir so gut nachfühlen mit der Hilflosigkeit und Traurigkeit aber sei zuversichtlich und hab Selbstvertrauen du schaffst das!

    Liebe Grüße Yara
     
  5. goldfisch

    goldfisch Guest

    Liebe Yara!
    :winken5:

    Ich danke Dir nochmals.

    Das ist wirklich gut:
    ......ich bin mir selber auch wichtig genug das ich die Situation ändere die mich krank macht......ich will gesund sein......ich habe die Möglichkeit meine Situation zu ändern.....ich mach mich und meine Gefühle nicht mehr von Anderen abhängig......

    Es geht mir schon besser.
    Ich stehe für mich ein. Manchmal muß ich auch kämpfen für mich. Das ist auch O.K. Manchmal ist akzeptieren wichtiger und manchmal halt kämpfen. Ich hatte ein bißchen versucht den Kopf in den Sand zu stecken, weil ich Angst hatte u.a. micht nicht durchsetzen zu können. Da wurde ich krank und ich habe Kraft gesammelt für den kämpferischen Teil. Und: Ich hatte Erfolg! Meine Löwin ist erwacht! Sie ist jetzt immer bei mir.
    Außerdem war ich gestern bei meiner Homöopathin und sie hat mir genau das richtige unterstützende Mittel gegeben.

    Ganz liebe Grüße
    von
    Goldfisch
    :flower2:
     
  6. Wahrheit

    Wahrheit Guest

    Werbung:
    Du bist bereit aufzu.brechen - doch eile dieses Mal nicht.
    Versuche Dir selbst ein ruhiger Freund zu sein.

    Danke für Deine kurze Aufmerksamkeit, goldfisch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen