1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2012 - aktuell - davor - danach - back to topic

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ranxero, 7. Juli 2009.

  1. ranxero

    ranxero Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    wollte gern etwas zu dem thema beitragen, da ich mich doch einiges
    mit dem maya kalender(MC) beschäftigt habe.

    erstes angenommenes ende des MC 21.12.2012
    inzwischen revidiert auf grund neuerer funde auf 28.10.2011

    egal wie auch das datum sei, es ist im MC nicht zu ersehen, dass dieses
    datum dem ende der welt gleichkommt - ganz im gegenteil,
    die schöpfung findet dort ihren höhepunkt der entwicklung.

    momentan befinden wir uns in einer phase, in der eine neues bewusstsein, das der Ethik, zum ausdruck kommt.
    dieses löst das vorherige der Macht ab.
    gleichzeitig entwickelt sich unser bewusstsein und die schöpfung immer schneller.
    nicht etwa, dass die zeit schneller läuft, es finden nur in der gleichen zeitspanne mehr ereignisse statt als früher.

    dass diese auseinandersetzung ethik gegen macht seit einiger zeit läuft zeigt sich z.b. am händeringenden versuch Obama's weltweit wieder vertrauen zu gewinnen.
    etwas, was sein vorgänger Bush zu gunsten der macht geopfert hat.

    auch unsere scheinbare parteien- oder politikmüdigkeit hat damit zu tun.
    die manglende ethik in der politik wird von uns allen, deren bewusstsein ständig weiter zunimmt, als nicht (mehr)tragbar zumindest jedoch als nicht mehr glaubwürdig empfunden.
    auch die ganzen sauereien der banken sind ein zeichen, der sich durchsetzenden ethik. es kommt ans licht ;o)
    ... und da wird noch vieles kommen.

    das gleiche bewusstsein, das der ethik, wird aber auch jeden einzelnen betreffen. wenn also z.b. unsere beziehungen nicht auf liebe/nähe/vertrauen beruhen, wird uns das bewusst werden und immer unangenehmer, bis wir das beenden.
    oder wir haben den falschen job, es quält uns ... oder jemand lebt davon
    andere zu betrügen ... das alles wird dem einzelnen nur noch schwer möglich
    sein.

    wir selbst, bzw. das techno-system, dass wir(jeder trägt täglich dazu bei)
    uns geschaffen haben sind unsere größte gefahr dabei.
    wenn sich das alte (macht-)bewusstsein gegen die veränderungen
    wehrt und dessen physische macht ist ja recht groß, können wir uns natürlich
    im zuge dieser konflikte selbst in die luft jagen oder mit viren töten.
    wir haben ja jede menge von dem zeug und außerdem einen freien willen.

    daneben gibt es noch eine von uns selbst geschaffene gefahr:
    unsere gesellschaft bzw. zumindest die industrialisierten darunter
    existieren komplett 'out of synch' mit der schöpfung, mit dem leben.
    d.h. das sind wie zwei maschinen, die mit einander verzahnt sind aber
    gegeneinander arbeiten. irgendwann gibt es bruch.
    und die gefahr für uns dabei, liegt in diesem 'bruch' buchstäblich unter
    die räder zu kommen.
    warum wir out of synch sind und welche folgen das für unser leben hat führt hier zu weit.

    am 10.02.2011 kommen wir, laut maya kalender,
    in den letzten der 9 zyklen.
    dann werden wir uns mit dem universellen bewusstsein auseinandersetzen.

    im moment ist unser bewusstsein bestenfalls galaktisch(aktueller zyklus).
    aber denken wir als menschheit tatsächlich so?
    wohl kaum, wir sind im durchschnitt bewusstseinmässig noch auf steinzeitniveau:
    - nahrung
    - sicherheit
    - wärme
    - macht

    oder auch *FFF*

    außerdem haben wir angst vor allen möglichen dingen die teils eingeredet,
    teils suggeriert werden.

    da unser bewusstsein auch nur auf steinzeitniveau ist haben wir
    auch nur folgende alternativen um mit problemen bzw. unserer angst
    umzugehen:
    - flucht
    - kampf
    - totstellen (dummstellen, ognorieren von tatsachen etc.)

    wenn ihr euch anschaut, wie der einzelne mit globalen problemen umgeht:
    totstellen
    und so sieht's auch aus.
    zum totstellen gehört auch die roboterhafte lebensführung, die viele menschen praktizieren, 9-5 job, family, kids, auto, 1x urlaub im jahr
    rente/hartz4 - tot.

    das ist natürlich verallgemeinert aber die masse macht's leider.

    auf der anderen seite gibt es natürlich inzwischen menschen, die diese bewusstseinserweiterung begrüßen und aktiv vorantreiben.

    was bedeutet universelles bewusstsein?
    das bewusstsein, des nächsten zyklus hat das attribut:
    bewusste ko-kreation.
    wir kreieren als menschen zwar ständig unsere realität mit, allerdings
    selten bewusst. auch die folgen unserer handlungen sind uns meist erst im
    nachhinein bewusst.

    trotzdem sind wir schon jetzt kleine schöpfer, manche auch größere ;o)
    das wird alles zunehmen, unsere meta-kräfte, unsere 'richtige' intuition
    und letztlich damit die direkte verbindung zum universum, welches alles
    enthält was je war, ist und sein wird(per definition).
    wenn wir also uninverselles bewusstsein erlangen werden uns die auswirkungen unserer taten voll bewusst sein. das wird sehr schmerzlich
    für viele menschen, da braucht's gar kein jüngstes gericht oder so was.

    abgesehen davon werden wir aber auch verstehen, wie die dinge wirklich funktionieren und zusammenhängen und daraus werden sich ganz neue technologien und gesellschaftliche ansätze entwickeln, die in synch mit der schöpfung sind
    und deshalb auch nicht unseren natürlichen lebensraum zerstören, wie
    es unsere techno-welt ständig tut.
    deshalb wird dieser zyklus und die zeit die darauf folgt, als das goldene zeitalter bezeichnet.
    wir werden über z.b. telepathie verfügen.
    wie diese welt wohl aussehen wird, wenn niemand mehr nicht einmal notlügen kann :o))

    die alles allerdings nur, wenn wir uns vorher nicht selbst auslöschen.
    mal abgesehen davon, es ist nicht gesagt, das wenn die yellow stone park caldera ausbricht oder ein meteor einschlägt der gesamte planet inkl. menschheit vernichtet würde.
    ein paar milliarden tote sind noch keine totale vernichtung.

    alles etwas kurz und nur angerissen trotzdem
    herzliche grüße
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Sorry, schau dir die Welt mal ganz unvoreingenommen an und beantworte dann die Frage ob du da global gesehen besonders viel Ethik siehst, die das Prinzip der Macht ablöst....

    Mal wieder so ein an den Haaren herbeigezogenes und herbeigeredetes Hirngespinst.

    Ich meine, wäre ja toll wenn es so wäre. Ist es aber leider nicht.


    Also vergiss diesen ganzen Maya Kalender Hype einfach anstatt hier wüst und völlig realitätsfremd rumzufantasieren.
     
  3. ranxero

    ranxero Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    70
    wie gesagt es gibt viele hinweise darauf, siehe obama oder iran.
    das sich die verlogenheit zeigt bedeutet ja noch nicht, dass sie desalb
    gleich abgeschafft ist.
    ähnliches beispiel Jesus Christus(ein gott, mit dem jeder direkt sprechen kann, ohne priester) bzw. seine botschaft.
    es hat dann auch ein paar jahrhunderte gebraucht, bis das römische reich
    fertig war(viele götter, priester).

    da unser globales technosystem wesentlich umfangreicher ist darf man
    natürlich auch mit wesentlich umfangreicheren auseinandersetzungen
    und schwierigkeiten rechnen.

    abgesehen davon wollt ich dich nicht beim totstellen stören ;O)


    herzliche grüße
     
  4. NetWorker

    NetWorker Guest

    Im Gegenteil - wir kommen wieder in unsere eigene geistige Macht.


    :confused:

    Welche Schöpfung entwickelt sich denn immer schneller oder ist es eher so, dass Du geistig wieder schneller mit Dir selber mitkommst???


    Sind ja auch mehr Leute inzwischen auf dem Planeten, die Geist erhellen und Stimmung aufheizen können.


    Die Macht der Ethik oder die Macht geistiger Militanz - immer geht es um das, was an Macht und geistigem Einfluß gewinnt. Macht sagt als Wort doch nichts über geistige Qualität aus und wie minder- oder hochwertig diese ist.



    Du meinst also mit dem Wort Macht in Deinem spezifischen Sinne, Dominanz im Sinne von Gewalt über andere???


    Das Bewusstsein nimmt nicht zu, sondern das eigene Augenmerk dafür wird grösser. Und die meisten, die nicht wählen gehen, haben kein Interesse an Politik und halten sich raus, weil sie die Zusammenhänge nicht verstehen und sich darin nicht wiederfinden können, auch wenn es ihnen selber unbewusst ist und sie sich selber noch nicht eindeutig in Worte zu fassen wissen.

    Gott will zum geistigen Durchbruch im kollektiven Herzen Menschheit kommen.


    Das geschieht doch bereits, in dem Millionen ihrer Erwerbstätigkeit nicht mehr gezwungenermaßen nachgehen müssen, sondern davon befreit wurden.


    Entscheidungen sind doch nur dann gesund, sind wir uns selber bewusst und folgen freien Willens unserem Herzen und damit einer geistig aufrichtenden Zukunft. Ansonsten beruht das Wollen auf geistiger Unfreiheit, was Gefolgschaft erzwingen will.


    Wir leben nicht spirituell, sondern sind tot - deswegen haben wir uns in dieses Schlamassel gebracht.



    :confused:

    Was ist denn für Dich im Gefühl der Unterschied zwischen galaktischem und universellem Bewusstsein, wenn alles kosmisch ist???


    Was erstmal ganz neutral betrachtet, für die leibhaftige Existenz und für die leibhaftige Fortpflanzung als auch süßes Nichtstun und Tagträumereien für die seelische Gesundheit von Nöten ist. Wenn es jedoch unbewusst geschieht, sind wir der Symbolik darin nicht bewusst, da wir uns auch geistig vollwertig nähren und seelisch gesund stärken müssen. Ebenso weist leibhaftige sexuelle Geschehen anal-logisch auf geistige Homosexualität oder EinsMitSich hin...



    Warum meinst Du, dass Du jemals aus dem geistigen Steinzeitniveau herauskommst, da es dort der Leib- und Arterhaltung dient???
    Wenn Du kein Bewusstsein für Entzug und was auch im Angriff nehmen zu können, hättest, käme es jetzt auch nicht zu Deiner langen Rede als geistigem ERGUSS, der BEFRUCHTEND wirken will.

    Wir befinden uns auf kosmischem MuttergeSTEIN, was uns doch kein Problem macht, sondern dass wir geistig versteinert und unsere Herzen gegenüber uns selber verhärtet sind. Wir sind uns also selber Stolpersteine in unserem Gedankenweg.



    Die Zukunft wirft ihre geistigen Schatten als Vorahnung voraus und auch astrologische Kompetenz ist inzwischen in dieser Hinsicht vorausschauend.


    Deine Passion sollte Dir Profession sein, Meister. :)

    :danke:
     
  5. ranxero

    ranxero Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    70
    @NetWorker

    hm, ja, das hast du ja schön spitzfindig auseinander genommen
    und manches ist auch verstanden.
    damit hast du bewiesen: du hast intelligenz und verstand.
    man könnte aber dazu anmerken,
    dass gerade der verstand uns diese welt beschert hat, die jetzt ggf. über uns
    zusammenzufallen droht.

    aber ich möchte mich eigentlich nicht auf eine
    intellektuelle diskussion darüber einlassen.
    wahrheit wird intuitiv erfahren/gelebt. am besten schaust du dir mal
    eine dokumentation zum maya kalender an, dann können wir uns
    die spitzfindigkeiten sparen - es lohnt sich:

    deutsche synch version zusätzlich mit untertiteln:
    Der Mayakalender kommt nach Norden – Der Kondor fliegt zum Adler
    1.Teil
    http://video.google.de/videoplay?docid=464737810063885787
    2.Teil
    http://video.google.de/videoplay?docid=2849281935454460452

    und hier in der englischen Version(die ist naturgemäss besser, der typ ist echt witzig und hat ne angenehme energie, die leider in der deutschen synch etwas verloren geht):
    http://www.youtube.com/watch?v=jEyZFbkvJjw&feature=PlayList&p=9210C0F40814672B&index=0&playnext=1

    herliche grüße
     
  6. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Werbung:
    Vieles stimmt ranxero und doch macht es nicht so viel Sinn darüber zu schreiben.

    Wenn etwas passiert dann passiert es, wird unerklärlich und gut sein.
    Ebenso wenn nicht.

    Worte lohnen dann schon jetzt nicht, Worte werden dann Vergangenheit sein.


    lg :blume:
     
  7. NetWorker

    NetWorker Guest

    Was ist der Verstand denn ohne Dich? Doch nichts!
    Wenn Du also nicht weißt, wovon Du schreibst, ist es doch nicht Dein Bewusstsein und damit wirklich verstanden.
    In diesem Sinne trixt Du Dich mit Deinen eigenen Worten aus.

    Schliesslich kommt das Wort Verstand nicht zu Verstand, sondern Du wieder zu klarem Geist, was doch ohne ebensolches eindeutig innige Gefühl für sich nicht zu haben ist.

    Es fehlt unserer Gesellschaft weltweit an GESUNDEM Verstand und wirklicher INTELLIGENZ. Denn es kann doch nur impertinent dumm sein, seine eigene Existenzgrundlage zu vergiften und wegen geistiger Ungenießbarkeit und Unleidlichkeit gegen sich selber Krieg zu führen - findest Du nicht???

    Wenn Du also geistig wieder sonnenklaren Überblickes und mit Dir wieder im Gefühl bei Dir selber angekommen und Dir geistig gegenwärtig bist, brauchst Du doch nicht mehr irgendwelche Annal-en anderer Nationen, um zu blicken, wie wir uns aufgrund verdrehter Anal-logien selber übel mitspielen und doch nicht bei uns selber durchblicken.

    Und das immer mehr geistig aufwachen beruht doch darauf, dass mehr Gött-Licht das geistige Dunkel des Kollektivs Menschheit durchflutet.

    Wenn ich intellektuell davon schreiben würde, bedeutete es doch, dass ich mich immer noch nicht verstanden hätte - oder nicht, ran(k)xerox???

    Kopierst Du nur und schreibst ab???

    Was also hast Du gegen wirkliches Verständnis von sich selbst und aller Welt, was doch darauf beruht, wieder bei Verstand zu sein - anstatt geistig kopflos zu agieren?!
     
  8. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    Hallo Ranxero,
    Ich beschäftige mich auch mit dem Mayakalender und finde du hast einen tollen Bericht verfasst! Auch wenn deine Kritiker anderer Meinung sind. Aber wie du siehst haben die meisten Menschen Angst oder Unbehagen wenn sie etwas von Veränderungen hören, völlig egal ob diese "Visionen" Wahrheit enthalten oder nicht. Sie werden erst einmal abgeblockt. Trotzdem bin ich der Meinung, dass unser Bewusstsein sich nicht schnell genug entwickeln wird, in Anbetracht der triesten Lage unseres Planeten.
    Schöne Grüsse Chollo!
    Bei dieser Gelegenheit stelle ich einen Bericht herein, denn ich irgendwo in spanisch gelesen habe - Meine Übersetzung:
    Hört euch diese Prophezeihung eines 45jährigen Mexikaners an:

    Was genau passiert um das Jahr 2012, oder im Jahr 2012, oder sogar exakt am 21.12.2012?
    Der angebliche Kalender der Mayas war wahrscheinlich gar nicht als Kalender gedacht, sondern eine genaue Berechnung der Widerkehr der Mayas im Jahr 2012. Sie wussten, dass wir bis dahin mit unserem Lebensstil der Erde schwere Schäden zufügen würden, und zugleich unsere politischen Systeme versagen werden, sodas eine Rettung der Menschen durch die Widerkehr der Mayas notwendig sein würde. Aber auch andere sogenannte ehemalige "Hochkulturen", wie die Inkas oder den alten Ägyptern werden mit Raumschiffen die Erde besuchen und den Menschen eine Botschaft überbringen, ähnlich wie sie Jesus vor 2000 Jahren versucht hatte sie zu überbringen. Wie wir aber sehen können ging die Saat Jesu leider nicht auf! Aber angesichts der unglaublichen Fähigkeiten und dem Bewusstsein dieser "Menschen" werden wir auf der Erde nicht an den Worten dieser "Ausserirdischen" zweifeln. Zumal wir unsere Fehler die wir gemacht haben oder machen mussten, einsehen werden, und sie uns in Zukunft als Warnung dienen sollen. Die Botschaft selbst weicht von den überlieferten Worten Jesu, aber auch anderer Religionsstiftern ab. Für viele Menschen schlägt die neue Botschaft wie ein Hammer ein, und sind zunächst ungläubig oder total verunsichert. Doch durch die weisen Worte sowie einigen Examplen nehmen wir Menschen schlussendlich die Botschaft an, ändern unsere Gewohnheiten und unser gesamtes Bewusstsein, sodass die Menschheit vom Zeitalter des Materialismus mit einem unglaublichen Elan in die neue Ära des Friedens eintritt.....
    Ausserdem schreibt der Mexikaner:
    Diese Prophezeihung sei nichts Neues, sondern er sieht die "Widerkehr des Messias" auf diese Art!
     
  9. Blacklight

    Blacklight Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Deutschland
    Danke Ranxero - schöner Beitrag!
     
  10. NetWorker

    NetWorker Guest

    Werbung:
    Materie wirst Du doch nicht los, sondern die geistige Orientierung der Selbst-Entfremdung ist das Problem. Die Leibwelt schenkt Dir ganzheitliches Bewusstsein, hast Du wieder ein göttliches Auge dafür. Warum müssen immer irgendwelche Zauberwerke durch andere Leute geschehen, damit endlich angefangen wird, sich selbst für wesentlicher als alles Geld der Welt zu halten, was uns zwischenmenschlich geistig-seelisch doch nicht nährt???
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen