1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2012

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von andreasw, 20. Oktober 2009.

  1. andreasw

    andreasw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Warum am 21.12.2012 die Welt doch nicht untergehen wird.

    Wir schreiben das Jahr 2009 und bewegen uns unermüdlich auf das Jahr 2012 zu. Nun haben einige Wissenschaftler festgestellt das im Jahr 2012 der Maja Kalender endet und uns daher möglicherweise das Ende der Welt bevorsteht.
    Das klingt sehr beunruhigend und es sollen voraussichtlich tatsächlich Veränderungen in dem uns bekannten Universum stattfinden deren Auswirkungen auf die Erde noch nicht bekannt sind.
    Da ich diese ganzen Theorien zu diesem Zeitpunkt noch nicht verstanden habe und sie erst in der Entstehungsphase sind möchte ich sie auch nicht unnütz versuchen sie hier zu hinter leuchten denn ich bin mir sicher das wir in den nächsten 3 Jahren genügend Aufklärung über die Ereignisse, die uns 2012 erwarten erhalten werden. Was auch wiederum gut ist denn dadurch das wir uns mit diesem Thema beschäftigen werden wir dafür sorgen das die uns Prophezeiten Vorraussagungen gar nicht erst eintreten werden.
    Ich möchte mich vielmehr mit einer ganz anderen Theorie beschäftigen die von vielen Esotherikern verfolgt wird und möchte versuchen zu beweisen das deren Theorie gar nicht so unwahrscheinlich ist wie sie für nicht Esotherikern erscheinen mag und ich werde darüber hinaus eine eigene Theorie erarbeiten die weder von Esotherikern noch von nicht Esotherikern angezweifelt werden kann und die auch unwiderruflich bewiesen wird.

    Aber um diese Theorien zu erstellen muss ich zunächst zunächst einmal weit ausholen und will versuchen die Theorien einiger Esotheriker aufzugreifen und sie zu verdeutlichen wie ich sie verstanden habe. Ich möchte dazu erleutern das es sich hierbei um mein Verständnis dieser Theorien handelt und ich sie weder bestätige noch dementiere. Viel mehr versuche ich eine Verbindung zwischen Esotherik und nicht Esotherik zu finden mit der beide seiten einverstanden sein können.

    Es gibt Esotheriker die behaupten das alles in unserem Universum aus der Energie unserer Gedanken besteht und durch diese Energie wiederum neue Wahrheiten entstehen können die zuvor noch nicht möglich erschienen.
    Das ist genauer betrachtet eine gefährliche Theorie denn es wird behauptet das negative Energie, negative Ereignisse erschaffen kann. Und in gewisser weise haben diese Esotheriker auch recht
    Um das zu belegen bedarf es einiger Beispiele.
    Ganz grob erklärt ist gemeint das wenn viele Menschen an ein Unglück, wie zum Beispiel ein Flugzeug Unglück denken beziehungsweise sich damit beschäftigen dann kann die Energie dieser Negativen Gedanken bewirken das erst recht ein Unglück entsteht.
    Bleiben wir einen Moment bei solchen Katastrophen wie Flugzeugabstürzen oder ähnlichen. Ich bin mir sicher das viele von uns schon mal eine Situation erlebt haben in der sie von einem Flugzeugabsturz oder ähnlichen Unglücken wie einem tragischen Busunglück oder Naturkatastrophen oder vielleicht einem tragischen Vorfall im engsten Familienkreis oder im Freundeskreis gehört haben und damit gedanklich beschäftigt haben und so was gedacht haben wie „Mein Gott das ist ja schrecklich wie kann so was denn passieren.“ Und kurz darauf sind Ereignisse eingetroffen die den ersten Unglück sehr ähnlich waren. Zum Beispiel ein zweiter Flugzeugabsturz der kurz nach dem ersten geschieht. Und man denkt das es unvorstellbar ist was da wieder geschehen ist und das es ja klar ist das immer gleich zwei Maschinen hintereinander abstürzen oder zwei Busse verunglücken. Oder Naturkatastrophen immer gleich doppelt zuschlagen. Aber auch im kleinerem Familienkreis oder Bekanntenkreis kann es passieren das man von e jemanden hört der eine schlimme Krankheit hat und ein weiterer Familien Angehöriger auch ganz krank ist oder sogar gestorben. Oder das man sogar selbst am eigen Leib schlimme Unglücke erleben muß so was denkt wie „Wenn es kommt dann kommt es ganz dicke.“ diese Umgangsfloskel ist jedem von uns bekannt und ich selbst habe schon häufig am eigenen Leib erleben müssen das ein Unglück selten allein kommt und das da manchmal etwas nicht mit rechten dingen zugehen kann.
    Wenn also das besagte erste Flugzeugunglück geschieht dann ist es häufig so das zuerst nur einige wenige Menschen diese Nachricht aufnehmen. Dieses geschieht meistens zunächst nebenbei in den Nachrichten und viele überhören diese Nachricht im ersten Moment und achten noch gar nicht so sehr darauf.
    Irgendwann treffen dann Menschen aufeinander und unterhalten sich dann in darüber und ganz oft ist dann der Anfang eines solchen Gesprächs so das einer zum anderen sagt „Hast davon gehört?“ und die Antwort darauf lautet meistens „Ja ich hab es in den Nachrichten ganz nebenbei gehört was ist denn da genau passiert.“ Und dann ist das Interesse dieses Menschen geweckt und er beschäftigt sich eingehender damit. Sieht in den Nachrichten deutlicher hin hört das Radio aufmerksamer sucht in den Zeitungen nach berichten darüber.
    Nun behaupten einige Esotheriker das dadurch das sich nun viele Menschen mit diesem Thema beschäftigen durch die Gedanken der Menschen soviel negative Energien freigesetzt das ein weiteres Unglück entsteht. Das ergibt durchaus im Spirituellen Bereich Sinn wenn man die Häufigkeit dicht aufeinander folgender Unglücke ansieht. Aber auch für nicht Esotheriker gibt es durchaus Möglichkeiten diese scheinbar Unheimlichen Vorkommnisse zu erklären. Es ist ja vollkommen klar das unsere Sinne geschärft sind wenn wir von einem Unglück hören und nicht alles von Beginn an mitbekommen haben. Wenn wir dann von einem weiterem Flugzeugunglück kurz danach hören sind wir vom ersten Moment an hellhörig und nehmen sofort alle Nachrichten, diesbezüglich viel schneller und intensiver auf. Also kommt uns die Zeitspanne vom ersten zum Zweiten Unglück viel kürzer vor weil wir uns von Anfang an viel eingehender mit diesem Unglück beschäftigen und immer noch im Hinterkopf das erste Unglück haben dessen Ursache vielleicht noch nicht mal geklärt ist. Und wir fragen uns wie kann so etwas passieren. Dabei ist uns doch eigentlich allen bewußt das der Flugverkehr so sehr zugenommen hat und täglich so viele Flugzeuge zwischen Himmel und Erde sind das es eher ein Wunder wäre wen nicht hier und da mal eine solche Maschine herunterfällt denn das würde denn das würde allen regeln der Logik trotzen. Natürlich ist Fliegen statistisch gesehen immer noch das sicherste Fortbewegungsmittel aber gleichzeitig ist es auch das gefährlichste. Es gibt natürlich mehr Tote im Jahr durch Auto oder Verkehrsunglücke als durch Flugzeugabstürze deshalb wäre es immer noch total unlogisch wenn bei den Flugzeugen, die Jährlich Maßen von Menschen durch die Luft Kutschieren nicht eine gewisse Anzahl ihr Ziel nicht erreichen würden. Ich denke jeder Mensch der sich fortbewegt ist Teil einer Statistik und immer der Gefahr ausgesetzt das ihm etwas passiert. Jemand der geht ist mehr gefährdet als jemand der sitzt, jemand der Fahrrad fährt ist mehr gefährdet als jemand der geht. Zur zeit ist das Fliegen die schnellste und bequemste Fortbewegungsmethode und daher aber auch natürlich die gefährlichste.
    Nun aber die frage wie kann das zweite, ähnliche oder vergleichbare Unglück so unmittelbar nach dem ersten geschehen. Natürlich können Gedanken Energien freisetzten. Das geschieht jeden Tag mit jedem von uns denn jede Bewegung ist durch unsere Gedanken freigesetzte Energie ob es einfache Bewegungsabläufe sind die aus dem Unterbewußtsein entstehen oder gut überlegte Bewegungsabläufe die mehr Planung benötigen als die ganz normalen dinge wie atmen reden Zwingern oder gehen das alles sind durch Gedanken freigesetzte Energien die immer in irgendeiner Form unsere Umwelt beeinflussen und sich dadurch wiederum in die ganz normalen Abläufe des Universums verändern. Klingt soweit für jeden nachvollziehbar denke ich.
    Was man nicht vergessen sollte ist die Tatsache das zum Beispiel der Pilot der zweiten Unglücksmaschine von diesen Energien beeinflußt wird oder ein Arbeiter des Bodenpersonals oder ein Fluglotse oder irgend jemand der direkt oder indirekt mit dem Umfeld der Zweiten Unglücksmaschine zu tun hat. Bleiben wir der Einfachheit halber bei dem Piloten sind uns aber einig das es auch jemand ganz anders sein kann der auf irgendeine weise mit diesem Unglück zu tun haben kann, bewußt oder unbewußt den die Chaos Theorie besagt ja auch das ein Flügelschlag in China, einen Wirbelsturm in Südamerika beeinflussen kann. Und ich bin mir sicher das jeder der diesen Artikel bis zu diesem Punkt aufmerksam gelesen hat sich schon mal mit den aus Wirkungen der Chaos Theorie befaßt hat und diese nicht mehr an dieser Stelle erklärt werden muß.
    Dieser Pilot ist ein erfahrener Flieger schon etliche Flugstunden hinter sich oder ein Neuling ganz egal. Irgendwo in seinem Unterbewußtsein hat er Meldungen über das letzte Flugzeugunglück abgespeichert. Vielleicht hat man sich im Cockpit vor dem Start oder während des Fluges darüber unterhalten. Er wird versuchen noch viel vorsichtiger mit allen dingen zu sein als er es sonst ist.
    Dadurch wird aber die ganz normale natürliche Routine unterbrochen und er macht einen Handgriff nicht so wie immer, etwas anders als sonst oder vergißt etwas wichtiges und schon ist das zweite Unglück in kurzer Zeit geschehen.
    Ich beobachte mich ständig dabei das ich manchmal über vorsichtig reagiere wenn ich von einem tragischen Auto Unfall höre, wohl möglich sogar im Bekanntenkreis und gerade dadurch entstehen manchmal Situationen bei denen ich denke „Oha da hat es mich aber auch fast so erwischt wie bei....“

    Manchmal geschieht dann in kurzer Zeit noch ein Unglück oder etwas vergleichbares das ist sicher alles schon vorgekommen denn man sollte meinen das viele Unglücke weitere Unglücke heraufbeschwören und dann hört man wiederum eine Zeitlang nichts neues mehr. Wie kann das sein das plötzlich nachdem sich nun viele Leute mit dieser Sache beschäftigen plötzlich eine ganze Zeit lang nichts passiert.
    Ich denke das läßt sich wie folgt erklären.
    Wenn sich also einige Menschen nach dem ersten Unglück bewußt oder unbewußt damit beschäftigen und dadurch soviel Negative Energie frei gesetzt werden kann das ein mögliches zweites Unglück heraufbeschwören kann dann werden sich nach dem Zweiten Unglück noch mehr Menschen damit beschäftigen. Aber diesmal wird es anders sein denn diesmal werden ganz viele Menschen , die sich damit beschäftigen diese Sache mit anderen Augen sehen beziehungsweise anders in ihrem Unterbewußtsein verarbeiten denn viele Menschen werden dieser Sache mit Unfaßbarkeit gegenüber stehen. Wie oft hört man in Gesprächen über Katastrophen die sich wiederholen oder Kurz nacheinander geschehen Menschen sagen „Hast du das gehört das ist ja unglaublich oder?“ „Ja ich das gar nicht glauben können“ und so weiter.
    Viele Menschen beschäftigen sich damit und dann kommt bei vielen diese eigenartige Art der Resignation. Es werden Dinge Diskutiert wie „Naja wenn es einen erwischen soll dann kann man daran sowieso nichts ändern“ und viele Menschen denken wie schlimm kann es denn jetzt noch kommen. Und obwohl man sich dann schon auf die nächste Katastrophe einstellt kommt eine ganze Zeit lang nichts.
    Vielleicht weil die Piloten oder das Boden Personal die Wartungscrew oder irgend jemand der direkt oder indirekt mit dem Flugverkehr zu tun hat wieder zur normalen Routine übergeht und dadurch dieser eine kleine Fehler nicht passiert.
    Vielleicht liegt es aber tatsächlich an der Energie des Unglaubens den die vielen Menschen aussenden die sich mit dieser Katastrophe beschäftigen.
    Vielleicht heißt die Rechnung dann ganz einfach das wenn soviel Negative Energie ausgesendet wird daß das Universum es nicht mehr aufnehmen kann entsteht Logischerweise automatisch durch den Überhang Positive Energie. Wir kennen die Gleichung aus der Physik: Plus und Minus ziehen sich an das ist eine bewiesene Formel.

    Bei Naturkatastrophen ist es sicher ähnlich, obwohl diese wohl eher nicht durch Technische Fehler zu erklären sind und deren Entstehung sicher wesentlich komplexer als ein Flugzeug oder Busunglück ist aber wenn wir uns wieder auf die Chaos Theorie berufen, die ja besagt das ein Flügelschlag in China, unter Berücksichtigung von Zeit und Raum Komponenten ,die darauf einwirken können, einen Wirbelsturm in Südamerika auslösen kann, dann können wir uns auch darauf einlassen das durch das Umsetzen von Energie durch Gedankenkraft sehr wohl möglich ist.
    Wenn es also nun so ist das Menschen sich mit den Gedanken an Naturkatastrophen beschäftigen und dadurch Negative Energie die das Universum aufnimmt und so verarbeitet das es irgendwie diese so umsetzt das eine Katastrophe entstehen, sagen wir mal ein Erdbeben bei dem zum Beispiel 10000 Menschen ums Leben kommen welches erst nach gewisser Zeit von allen Menschen aufgenommen wird wie die Nachricht vom oben benannten Flugzeugunglück. Und sich diese dann intensiver damit beschäftigen und dadurch unterbewußt noch mehr Negative Energie an das Universum freigesetzt wird dann Ergibt es durchaus Sinn das kurz danach ein Tsunami ganze Landstriche auslöscht und Hunderttausende Menschenleben fordert und die Menschen dann im ersten Moment geschockt und dann wiederum resigniert und dadurch Energien ausgesendet werden die dadurch das sie so sehr Negativ sind wiederum Positive Energien aussenden und weitere Schlimmere undenkbarere Katastrophen eine ganze Zeit lang ausbleiben. „Das ist ja unglaublich“
    Natürlich sind auch alle „Normalen Umwelt Katastrophen durchaus zu erklären denn uns sollte eigentlich allen Klar sein das unsere Erde eine Welt ist die durch einen Risiken Kosmischen Zufall entstanden ist der bislang in dem uns bekannten Universum einzigartig ist.
    Wäre unsere Erde eine Kante dichter an der Sonne dran oder eine Kante weiter Weg von der Sonne. Hätten wir keinen Mond oder Luft dann würden wir gar nicht exestieren. Es gäbe zig Gründe dafür das die Form wie wir Leben nicht möglich wäre und trotzdem gibt es uns. Womit wir schon mal dem Prinzip der Wahrscheinlichkeit ein Schnäppchen geschlagen haben.
    Und daher ist es doch auch klar das dieser unserer Planet, der ganz Offensichtlich im Vergleich zu den uns bekannten anderen Planeten ein verhältnismäßig Junges dasein fristet, sich weiterentwickelt. Und daher ist es ja klar das solche Katastrophen entstehen die natürlich vom Menschlichen Gesichtspunkt immer dann schlimm sind wenn viele Menschen dabei geschädigt oder sogar getötet werden.
    Trotzdem können wir uns glücklich schätzen das wir hier leben können den das ist bisher auf noch keinem uns bekannten anderen Planeten möglich.
    Wir sollten uns nur im klaren darüber sein das wir ein kosmischer Zufall sind unsere Erde instabil ist und immer wieder versucht sich auszudehnen. Und dadurch entstehen unter anderen solche Umweltkatastrophen.
     
  2. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    so ein schmarrn, nur weil ein kalender ausläuft geht die welt
    nicht unter!!! wie oft wurde so eine prophezeiung seit der
    existenz der menschheit gemacht? unzählige male und die
    welt steht immer noch...

    2012 bin ich 46 und mir wirds auch da von tag zu tag besser
    gehen und ich werde mein leben genießen
     
  3. andreasw

    andreasw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Bei Naturkatastrophen ist es sicher ähnlich, obwohl diese wohl eher nicht durch Technische Fehler zu erklären sind und deren Entstehung sicher wesentlich komplexer als ein Flugzeug oder Busunglück ist aber wenn wir uns wieder auf die Chaos Theorie berufen, die ja besagt das ein Flügelschlag in China, unter Berücksichtigung von Zeit und Raum Komponenten ,die darauf einwirken können, einen Wirbelsturm in Südamerika auslösen kann, dann können wir uns auch darauf einlassen das durch das Umsetzen von Energie durch Gedankenkraft sehr wohl möglich ist.
    Wenn es also nun so ist das Menschen sich mit den Gedanken an Naturkatastrophen beschäftigen und dadurch Negative Energie die das Universum aufnimmt und so verarbeitet das es irgendwie diese so umsetzt das eine Katastrophe entstehen, sagen wir mal ein Erdbeben bei dem zum Beispiel 10000 Menschen ums Leben kommen welches erst nach gewisser Zeit von allen Menschen aufgenommen wird wie die Nachricht vom oben benannten Flugzeugunglück. Und sich diese dann intensiver damit beschäftigen und dadurch unterbewußt noch mehr Negative Energie an das Universum freigesetzt wird dann Ergibt es durchaus Sinn das kurz danach ein Tsunami ganze Landstriche auslöscht und Hunderttausende Menschenleben fordert und die Menschen dann im ersten Moment geschockt und dann wiederum resigniert und dadurch Energien ausgesendet werden die dadurch das sie so sehr Negativ sind wiederum Positive Energien aussenden und weitere Schlimmere undenkbarere Katastrophen eine ganze Zeit lang ausbleiben. „Das ist ja unglaublich“
    Natürlich sind auch alle „Normalen Umwelt Katastrophen durchaus zu erklären denn uns sollte eigentlich allen Klar sein das unsere Erde eine Welt ist die durch einen Risiken Kosmischen Zufall entstanden ist der bislang in dem uns bekannten Universum einzigartig ist.
    Wäre unsere Erde eine Kante dichter an der Sonne dran oder eine Kante weiter Weg von der Sonne. Hätten wir keinen Mond oder Luft dann würden wir gar nicht exestieren. Es gäbe zig Gründe dafür das die Form wie wir Leben nicht möglich wäre und trotzdem gibt es uns. Womit wir schon mal dem Prinzip der Wahrscheinlichkeit ein Schnäppchen geschlagen haben.
    Und daher ist es doch auch klar das dieser unserer Planet, der ganz Offensichtlich im Vergleich zu den uns bekannten anderen Planeten ein verhältnismäßig Junges dasein fristet, sich weiterentwickelt. Und daher ist es ja klar das solche Katastrophen entstehen die natürlich vom Menschlichen Gesichtspunkt immer dann schlimm sind wenn viele Menschen dabei geschädigt oder sogar getötet werden.
    Trotzdem können wir uns glücklich schätzen das wir hier leben können den das ist bisher auf noch keinem uns bekannten anderen Planeten möglich.
    Wir sollten uns nur im klaren darüber sein das wir ein kosmischer Zufall sind unsere Erde instabil ist und immer wieder versucht sich auszudehnen. Und dadurch entstehen unter anderen solche Umweltkatastrophen.

    Das diese ausgesannte Energie auch das Gegenteil bewirken kann hat sich vor ein Paar Jahren schon einmal bestätigt.
    Erinnern wir uns an das Ende des Letzten Jahrtausends in dem einigen Wissenschaftlern auffiel das Ziemlich viele Kometen unsere Erdumlaufbahn kreuzen.
    Einer davon ist der Halleyische Komet der etwa alle 78 Jahre an uns vorbei fliegt und dann meistens wieder in den tiefen des Alls verschwindet.
    Irgendwann am Anfang des 19 ten Jahrhunderts dachten Wissenschafter er könne auf unsere Erde stürzen und eine unvorstellbare Katastrophe auslösen.
    Es wurden Weltweit Menschen informiert die alle das Ende der Welt befürchteten. Wie kann es passieren das es doch nicht eintraf?
    Diese Menschen haben scheinbar soviel negative Energie ausgesendet das sich diese in Positive Gewand hat und diese Katastrophe dadurch verhindert wurde das die Menschen sich über die Ausmaße bewußt wurden?
    Oder ist es tatsächlich so gewesen das die Katastrophe nicht eintrat weil die Wissenschaftler sich verrechnet haben was die Flugbahn des Kometen angeht?
    Am Ende des letzten Jahrhunderts gab es einige vergleichbare Situationen. Natürlich wußten wir das der Halleyische Komet Ende der 80 er nicht auf die Erde Prallen würde aber Komischer weise tauchte kurz darauf ein weiterer Komet auf der auch sehr dicht an der Erde vorbei flog.
    Den Mann sogar mit dem bloßen Auge erkennen konnte.
    Es gab plötzlich eine riesige Aufklärungswelle in den Medien. Fast jede zweite Fernsehsendung beschäftigte sich mit dem Thema Kometen und was Passieren würde wenn so ein großes Ding mal auf die Erde stürzen würde.
    Es wurden Animationen gezeigt wie so ein Kometen Einschlag aussehen würde, wurde diskutiert und sogar Hollywood hat sich diesem Thema mehrfach angenommen und mit großem Aufwand gezeigt was geschehen könnte wenn so etwas passiert. Viele Menschen haben sich seither mit diesem Thema beschäftigt und ebenso viele haben sich gesagt. „Das ist unvorstellbar... unglaublich.... ich kann mir nicht vorstellen das so etwas schlimmes wirklich passieren kann...... wird.....“
    Und es ist nicht geschehen.
    Es sieht so aus das irgendwelche Energien dafür sorgen das wir vor so einer Katastrophe bislang , zum Glück , bewahrt wurden obwohl es unglaublich viele Kometen im Weltall gibt und die Wahrscheinlichkeit einer Kollision auch mit einem größeren Stein , gar nicht so gering ist und vergessen wir nicht das wir festgestellt haben das ein sich bewegender Gegenstand immer einer größeren Gefahr ausgesetzt ist als ein ruhender. Und je schneller sich etwas vorwärts bewegt um so höher ist die Wahrscheinlichkeit das es zu Unfällen kommt , ich bin mir sicher es gibt eine Formel für die Wahrscheinlichkeit der höheren Unfallgefahr bei sich schneller bewegenden Gegenständen oder Lebewesen.
    Und unter diesem Gesichtspunkt dürfen wir nicht vergessen das die Kugel auf der wir stehen das schnellste uns bekannte Fortbewegungsmittel ist , denn wir fliegen mit einer Geschwindigkeit von etwa 40000 Stundenkilometern durch ein Universum das voll von Meteoriten Kometen und sonstigen Kollisionsmöglichkeiten ist und uns ist in den Letzten 40 – 80 Millionen Jahren nichts schlimmes Passiert.
    Wenn also Energie durch das Bewußtsein entstehen kann. Wenn die Chaos Theorie nicht nur für unsere Welt sondern auch für das ganze Universum gilt dann ist es auch Wahrscheinlich das Dinge geschehen können weil wir sie entstehen lassen. Aus unserem Unterbewußtsein heraus.
    Ebenso ist es also denkbar das diese Dinge auch durch uns veränderbar sind. Natürlich auch aus unserem Unterbewußtsein. Nicht das weniger , sondern das Unterbewußtsein vieler.
    Zu diesem Zeitpunkt im Jahr 2009 wissen noch nicht viele Menschen von den Veränderungen die am 21.12.2012 geschehen sollen. Ich bin mir sicher das in den nächsten drei Jahren immer mehr neue Theorien entstehen werden die mit diesem, neuerdings, Historischen Datum zu tun haben. Es wird eine Aufklärungswelle geben die sowohl Esotheriker als auch nicht Esotheriker verbinden wird. Erstmal ist es ein ganz vorsichtiges heran tasten an dieses Thema. Es ist was neues entdeckt worden was schon seit Zeiten der Majas exestieren soll.

    Vor allem für die Esotheriker hat dieses Datum schon jetzt eine besondere Bedeutung.
    Irgend etwas soll geschehen mit unserem Universum sagen sie und wir werden mit diesem Datum in den nächsten Jahren immer wieder konfrontiert und das ist gut so den wenn viele Menschen darüber aufgeklärt werden dann werden ebenso viele Menschen ungläubig dieser Sache gegenüberstehen, sich sagen „Mein Gott wenn das passiert das währe ja Katastrophal..... Unglaublich..... nicht möglich.....“ es werden wahrscheinlich unheimliche viele Negative Energien an das Universum freigegeben von Esotherikern als auch nicht Esotherikern und dann wird nichts passieren.
    Es wird dieser Tag kommen und er wird an uns vorbeigehen .
    Vielleicht dreht sich das Universum aber das werden wir gar nicht merken denn die von uns ausgesannten Energien werden dafür sorgen das überhaupt nichts davon Auswirkungen auf die Erde hat.
    Und der beweis dafür das diese Theorie der Wahrheit entspricht wird am 22.12.2012 erbracht sein wenn alle Menschen morgens aufwachen und so weitermachen wie zuvor.
    Das gilt sowohl für die Esotheriker als auch für die nicht Esotheriker.

    Ist das nicht eine unwahrscheinlich schöne Vorstellung das wir soviel Einfluß die Geschehnisse in unserem Universum haben?
    Es wäre nur schon wenn wir endlich lernen würden sie vernünftig ein zusetzten.


    Freitag 14.09.2009

    Andreas W

    Ps. Sollte es wieder erwartend keinen 22.12.2012 geben und die Erde sollte tatsächlich aufhören zu Exestieren dann möchte ich mich schon mal dafür entschuldigen hier eine Falsche Theorie aufgestellt zu haben obwohl ich mir sicher bin das sich dann niemand mehr für diese Theorie interessieren wird.
    Da ich mir allerdings sicher bin das es einen 22.12.2012 gibt denke ich das ich an diesem Datum in meiner Theorie bestätigt wurde und ich mir so etwas wie einen Nobel Preis verdient habe.
     
  4. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    what he saith???

    sry - tooooo much txt in line

    nur die hälfte gelesen - aber bereits die hysterie an sich ist irrelevant
    es gibt weder seriösen wissenschaftler, noch "normale menschen" die durch ein kalenderende auf ein "weltende" schließen
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Wer liest denn hier freiwillig so lange Posts, andreasw? Wie wärs mit einer groben Zusammenfassung der wichtigsten Punkte? Habe leider nicht soviel Zeit, das alles zu lesen :)
     
  6. Nefilim

    Nefilim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    ganz in der nähe
    Werbung:
    es gibt doch verschiedene varianten was 2012 alles passieren kann einer spricht davon das bis dort hin alle erwachen und aufhören kriege zu führen, tiere nicht mehr abschlachten um ihr fleisch zu essen und sich vom materialismus verabschieden. wer das nicht will wird wohl auf der strecke bleiben-wie das auch immer aussehen mag. und manche spechen von der rückkehr der annunaki die uns wiederum versklaven wollen wobei gemunkelt wird das die nicht mehr feindselig sein sollten.
    lg nefilim
     
  7. Callisto

    Callisto Guest


    Dir Rückkehr von WEM?
    Gibst du mir auch welche von deinen kleinen rosa Tabs ab? :D
     
  8. Nefilim

    Nefilim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    ganz in der nähe
    verdammt sind den hier nur armleuchter unterwegs! annunaki-außerirdische die schon vor jahrtausenden hier waren und möglicherweise für den bau so mancher bauwerke verantwortlich sind für die es keine erklärung gibt.zb. Pyramiden usw.
    sorry calisto aber du kannst dich fist und co. anschließen.
     
  9. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    nicht jeden käse muss man schlucken...
    (das hat weniger was mit armleuchtertum zu tun)
     
  10. Nefilim

    Nefilim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    ganz in der nähe
    Werbung:
    das sagte ich auch nicht doch zumindest sollte man davon gehört haben.
    lg nefilim
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen