Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ihr werdet alle weiter leben nur der Körper stirbt ,aber nicht ihr

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von anubis, 10. Dezember 2002.

  1. Jan Amos

    Jan Amos Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Münsterland
    Werbung:
    Hallo Black Lotus,

    Zitat:
    Es gibt kein Leben nach dem Tod, auch keine Wiedergeburt. Irgend ein Schlaumeier hat die Reinkarnation erfunden, um den Tod "vorübergehend" zu machen.
    Und alle glauben blind daran, keiner fragt sich selber
    Zitatende!

    Ein Schlaumeier hat die Reinkarnation erfunden und Du willst nun der Schlaumeier sein, der uns dies wieder ausredet?

    Wie willst Du das beurteilen, hast Du schon ALLE befragt, dass Du das so genau weißt?

    Es ist richtig, dass ich daran glaube, aber nicht blind!

    Für mich war es ein langer Prozeß, denn ursprünglich glaubte ich auch nur was mir meine Religionslehrer sagten, z.B. ewiges Leben beginnt mit meiner Geburt in dieses Leben. Aber wenn ich an ein ewiges Leben glauben soll, dann muß ich - wie Janus - auch nach hinten in die Ewigkeit sehen!
    Oder Hölle und Fegefeuer im Jenseits ist ein Druckmittel, denn beides erfahren die inkarnierten Seelen/Geister hier auf dem Besserungsplaneten Erde!

    Denke daran: "Gottes Mühlen mahlen langsam, aber genau!"

    MfG
    J.A.
     
  2. Black Lotus

    Black Lotus Guest

    ...und am Ende wird jeder von der Gottes Mühle zermahlmt.

    Ich muss nicht jeden befragen, um dann daraus eine Durchschnittsantwort zu erstellen und sich damit zufrieden zu geben.
    Ich lasse mich von keinem von meinem Weg abbringen.

    Du kennst die Antwort genauso wie ich, mit dem Unterschied, dass du vergessen hast, dass du es weisst.

    Ich hab mal vor nem halben Jahr die Gedanken im zen.de Rätselforum veröffentlicht (Link), um mich von dieser "Last" zu befreien. Seit dem habe ich eingentlich keinen Grund mich weiterhin in solchen Foren aufzuhalten. Ich wunder mich, warum ich noch hier bin.

    Ich halte mich nicht für einen Schlaumeier, ich habe keinen Stolz. Ihr könnt ja gerne weiter diskutieren, ich bin mit diesem Thema fertig
     
  3. anubis

    anubis Guest

    so soll dein weg sein lotus

    alles gute weiter hin

    und abringen sollte sich so oder so niemand

    bringt dich was ab ?
     
  4. Lady Nada

    Lady Nada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    352
    Black Lotus schreibt:

    Du kennst die Antwort genauso wie ich, mit dem Unterschied, dass du vergessen hast, dass du es weisst.

    ------

    Bezieht sich das auf die Reinkarnationsfrage? Wenn ja dann könntest Du Dir diesen Satz selbst vorsagen, das paßt haargenau. ;)

    und du schreibst:
    Ich lasse mich von keinem von meinem Weg abbringen.
    -------

    Das klingt sehr nach Angst davor als könnte Dich etwas oder jemand vom Wege abbringen. Und es klingt auch nach großer Unsicherheit. Welchen Weg willst Du so ganz streng verfolgen? Und warum ist Dir der Besuch in "solchen Foren" zuminder? Ich weiß das sind viele Fragen, aber das was Du schreibst kommt mir sehr "strange" vor.

    liebe Grüße

    Lady Nada
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    So oder so ähnlich kam es mir in den Sinn, als ich Deine,

    lieber Jan Amos,
    Worte laß. "Besserungsplanet". - Ein Wahnsinnswort.- Ja, aber ich habe auch Kenntnis davon, dass wir auf Diesen Planeten namens "Erde" Erfahrungen machen können, die auf sonst keinen anderen Planeten gemacht werden können.- Noch nicht. Und das in Anbetracht der Tatsache, dass er Milliarden Planetensysteme gibt. (SPACE lässt grüßen) - Dennoch müssen/ sollten sich GOTTES Mühlen beeilen, denn uns bleiben nur noch maximal 5 Mio.Jahre Zeit, bevor eine humanide Lebensform hier keine Existenzgrundlage mehr hat. (The Future is wild)

    Ich wurde noch nicht gefragt, ob ich an Reinkarnation glaube. Würde mich jemand fragen, müsste ich antworten: "Ich bin von der Wiedergeburtslehre ÜBERZEUGT!" Glaube alleine Reicht nicht immer. Glaube ist mit Zweifel verbunden. Zweifel sind ein Wanken zwischen zwei Extremen. Glaube ist ein Schmaler Grat, auf dem man wieder abstürzen kann. ÜBRZEUGUNG kommt aus TIEFSTEN WISSEN. Überzeugung setzt Grundlagen voraus. Erkennen. Tiefe Gläubigkeit. Tiefes Wissen. Überzeugung ist NICHT Wankelmütig. Überzeugung bleibt Idealen treu und ist durch nicht umzustoßen.
    - So bin ich also überzeugt, das es Reinkarnation gibt. Wer nur glaubt kann wieder von anderen "belehrt" werden, so dass seine Meinung "umgestoßen" werden kann. Überzeugung ist der Erhabenere Entwicklungszustand.
    Und wie kann man überzeugt werden??? Indem man eines Besseren belehrt wurde. In dem man an fremden Orten war, und wusste, das man dort schon einmal war. Indem man Menschen begegnet, die einem sooo vertraut sind, als kennt man sie schon seit Ewigkeiten. Indem man vom "Glück" berührt wird und selbst "die verfahrensten Momente" wie ein Sturm vorüberziehen. So kommt man zu Überzeugung. Wer will Diese Erfahrung nehmen??? Kein Black Lotus, kein Zyniker und kein noch so Gelehrter kann Dir Dies nehmen.

    Ja, lieber Jan Amos. Die "Hölle" ist auf Erden und sie spiegelt unser Vergehen wieder, irgendwann in unserem Leben nicht richtig gehandelt zu haben. Die (mögliche)"Bestrafung" haben wir uns selber zuzuschreiben. - Oder deren Gute Frucht. Es kommt auf die "Saat" an, die wir seit Urzeiten gesäet haben. Und. Es gibt KEINE Zufälle! Und Gott - Warum sollte er seine Eigene Schöpfung zermahlen???-
    Auch Du wirst noch nicht "Fertig" sein mit Diesem Thema. Das mag für den Moment gelten, nicht aber für die Ewigkeit.

    Osterliche Grüße- Alia

    PS. Die Macht wird mit Dir sein, der Du den WEG gehen willst.
     
  6. Jan Amos

    Jan Amos Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Münsterland
    Werbung:
    Nun hab ich ihn verkrault, den verärgerten "Black Lotus", wie schade, denn zu gern hätte ich noch gewußt wie er die "Last" nun tatsächlich los wurde.

    Im übrigen sprach er in Rätseln, denn ich kenne seine Antwort natürlic nicht, da ich kein "Spökenkieker" bin, wie die Menschen mit dem zweiten Gesicht hier in Westfalen nennt.

    Zitat Black Lotus: "Ich muss nicht jeden befragen, um dann daraus eine Durchschnittsantwort zu erstellen und sich damit zufrieden zu geben."

    Mit Durchschnittsantworten kommen wir hier nicht weiter und Statistiken kann ich auch nur glauben, wenn ich diese selber (gefälscht), also erstellt habe.

    Zitat BL: "Ich lasse mich von keinem von meinem Weg abbringen."

    Natürlich nicht, denn neue Erkenntnisse erfordern Umdenken und wer gibt schon lieb gewordene Ansichten auf? Ich auch nicht, es sei denn, sie werden plausibel erklärt und ich kann sie in mein Weltbild einordnen.

    MfG J.A.
     
  7. anubis

    anubis Guest

    sehr schön geschrieben ,
    wieso seit ihr so verzwickt manchmal

    frohes fest wünscht ein nub des lebens
     
  8. Black Lotus

    Black Lotus Guest

    "Bitte!" - wie ein kleiner Affe, strecken wir die Hand aus. - "Bitte liebt mich doch!" spucken wir heulend heraus.
    So sind wir: Affen mit Waffen. So routinemäßig, so schwach. Masturbierend. Wir können unser Fenster der möglichkeiten nicht ergreifen, unseren kleinen Centimeter der Chance. Wie können wir das auch nur? Wir sind zu beschäftigt, während wir mit Mami Händchen halten. Daran denkend, wie wunderbar wir doch sind, wie mitfühlend, wie einzigartig. Wir sind nicht einzigartig! Szenarien unseres Lebens sind schon geschrieben, - von anderen. Wir wissens... aber uns ist das scheiss egal. "Scheiss drauf" - sagen wir. Wir sind fertige Zyniker. So leben wir! In einer warmen Grube voller Mist. Was haben die mit uns getan?

    "Und, wie ist die Möhre?" - fragte er mich. "Was meinst du?" - sage ich. "Die Möhre, welche sie dir in deinen Hintern gesteckt haben."
    Ich war wirklich beleidigt, er konnte das zu mir sagen! Er sagte: "Sei froh, dass die immer noch kein Griff drangemacht haben."

    Aber wenn wir die Wahl haben, warum bleiben wir in der Grube?
    Die Grube ist warm. Wir wollen die nicht verlassen - wir hassen Abschiede. Und wir sind aufgeregt - oh, und wie wir uns auch aufregen - 26 Stunden am Tag! Und was glaubt ihr um was wir uns so Sorgen machen? Um uns! "Was ist mit mir?" "Was für mich?" "Was passiert mit mir?" Was für eine Egomanie! Wie ekelerregend. Aber wie bezaubernd!

    Bye
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Nicht verzwickt, Anubis,

    nur Wissend und Vertrauend. Jan Amos hat nicht unrecht.
    Und Black Lotus hat bestimmt noch nicht das Letzte Wort gesagt. Er hat immer noch "Sehnsucht" nach diesen Foren, ansonsten wäre er um 22Uhr nicht noch "drin" gewesen.
    Das kann am "Zweiten Gesicht" liegen. Sagen, was man ganz anders meint. Behauptungen aufstellen, die man im Grunde revidiert.
    Also ist es noch Wanken, welches in BL vorgeht. Der Schmale Grad ist seehr schmal. Zur Einen wie zur anderen Seite.
    Die Macht ist Stark. Sie sollte gefördert werden.
    Alia "Skywalker"
     
  10. Jan Amos

    Jan Amos Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Münsterland
    Werbung:
    Liebe Alia,

    mit : "Und Gott - Warum sollte er seine Eigene Schöpfung zermahlen???-", hast Du hoffentlich nicht meine Ausage zu Gottes Mühlen, die langsam mahlen gemeint, denn ich bezog mich damit auf meine Einstellung zu Reinkarnation und Karma. So wie die Bibel schreibt: "Was der Mensch sät wird er ernten."

    Was den Glauben und das Wissen angeht, so habe ich zu mancher Aussage meine Zweifel, aber von der Reinkarnation bin auch ich zu tiefst überzeugt.

    Solange wir im Stoff wandeln ist die Wahrheit verborgen und es nutzt auch nichts, wenn wir mit aller Gewalt hinter das Geheimnis kommen wollen, wie dies Friedrich Schiller, so schön in: "Das verschleierte Bildnis von Sais" beschrieben hat.

    Mit allen guten Wünschen zum Osterfest
    Jan Amos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden