Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hochsensibilität

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von GrauerWolf, 7. August 2016.

  1. Werbung:
    In dem Forum für Hochsensible schrieben viele Leute oft darüber, dass sie zb Mangelerscheinungen haben wie du es hier schreibst, das stimmt also auch, du scheinst dich damit etwas auszukennen, bist du auch Hochsensibel? :)

    Bin auch hochsensible, darum frage ich das. ;)
     
  2. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.972
    Ich hab mal auf einer Seite gelesen, dass sich bei/nach Traumatisierungen Botenstoffe(?) im Kopf verändern können, was zu Psychosen führen kann, irgendwie so, man bei Hochsensiblem immer erst an sowas denken sollte (oder kann) usw. Das mit Magnesium ist ja vllt. so bekannt, lichtempfindlich, zittrig, reizbarer und sowas (Wikipedia).
     
    Valerie Winter gefällt das.
  3. Ja das würde erklären, warum mein Vater nach einem schweren Unfall wo sein Kopf verletzt worden ist, fast wie ein ganz anderer Mensch gewesen ist. Meine Mutter und Oma vermuteten auch, dass es etwas mit seinem Kopf zu tun hatte, denn er war danach ganz anders (im Verhalten und so) wie er vor dem Unfall gewesen ist. Die Lichtempfindlichkeit, jap, die habe ich auch, stimmt. ;)
     
  4. Kûraikô

    Kûraikô Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2017
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,
    habe jetzt nicht alle Einträge gelesen, hier, zu diesem Thema. Die, die ich gelesen haben amüsieren mich allerdings sehr! Das Thema "Hochsensibilität" ist im allgemeinen wohl noch eine "Grauzone", belastet mit viel Spekulationen & Halbwahrheiten. Das grundlegende Problem ist, das es keine eindeutige und allgemein anerkannte neurowissenschaftliche Definition des Phänomens gibt. In Fachkreisen streit man sich, ob der Begriff "Hochsensibel" nicht einfach ein netteres Wort ist für neurotisch. Sei´s drum. Ich selbst gehöre zu den Hochsensitiven, & ja, ich bin neurotisch. Ob es nun angeboren ist, oder im laufe des Lebens erworben... was spielt das für eine Rolle? Tatsache ist, man ist anders! Natürlich sind wir alle mehr oder weniger Individuen, trotzdem besteht größtenteils eine Konformität untereinander.

    Das ist wirklich geistreich! In meinen Fall benötige ich: Gehörschutz, Sonnenbrille, eine Klammer für meine Nase & warme, bequeme Kleidung.... usw.
    Ist sehr förderlich, wenn ich auf der Straße damit rumlaufe. Gibt einem die optische Bestätigung, das man ein "Freak" ist. Nicht das man sich generell schon mehr als seltsam fühlt, nein, das Outfit ist das Sahnehäubchen, das noch fehlt.

    Wenn das der Preis ist, den ich zahlen muss, um weniger sensitiven Menschen ähnlicher zu sein, dann bitte erschießt mich wer!! Ich beklage mich lieber: "es blendet mich", "sei bitte nicht so laut", "du riechst eigenartig", usw. :p
     
    WithoutName gefällt das.
  5. R0Land

    R0Land Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    12
    Würde unter Hochsensibilität auch fallen, wenn diese schnellen Überreizungen statt am Körperlichen, innerlich da sind?
    Zum Beispiel wenn jemand keine Probleme mit Lärm und Gerüchen hat, dafür aber unter Menschenmassen sich innerlich so "gestochen" fühlt, dass es sich dann körperlich bemerkbar macht. Also das ganze etwas umgekehrt. Statt durch äußere Lärm/Licht/Geruchs-empfindlichkeit an eine innere Reizbarkeit zu gelangen, sondern durch innere Empfindlichkeit zur äußeren zu gelangen?
    Ich kenne mich jetzt nicht so gut damit aus aber es würde mich interessieren ob es auch so eine Art von Hochsensibilität gibt ..
     
    Valerie Winter gefällt das.
  6. Mahila

    Mahila Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    304
    Werbung:
    Wollte mal eine kleine Rückmeldung geben. Es scheint sich tatsächlich um eine Leseschwäche zu handeln, bei meinem Sohn (ohne das die Rechtschreibung betroffen ist, gibt es sowas??). Endauswertung hatten wir noch nicht. ADHS trifft jedenfalls nicht zu. Nun wissen wir endlich, woran wir sind. Mal sehen, was noch offenbart wird in Bezug auf sein Verhalten.
    Feinmotorik stimmt soweit. Ein Problemchen weniger.
     
    Hyleg und the_pilgrim gefällt das.
  7. Hiltrud

    Hiltrud Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2013
    Beiträge:
    2.028
    Mir geht das oft so.
     
  8. raxargakhai

    raxargakhai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.103
    Ort:
    hessen
    kann es aber,wenn alles um dich rum zu laut ist.
    wo sollst dann noch hin,selbst nachts auf dem land im wald hörst du den hintergrundkrach .das macht mich krank..und wenns mal totenstill ist rausch mein rechtes ohr.ich verzweifle manchmal ganz schön..
     
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    27.281
    Amseln frühmorgens, Schafe in Neuseeland - alles immens nervige Lärmquellen!

    Was können wir nur tun? :cry3:
     
  10. the_pilgrim

    the_pilgrim Guest

    Werbung:
    Ein Bekannter von mir wohnt in einem ehemaligen Bunker - da sind die Wände so dick, dass er wirklich nichts hört. Vielleicht könntest Du Dich nach sowas in der Richtung umsehen. Und ja, ich finde auch, dass es auf dem Lande auch tierisch laut sein kann. Im hohen Norden, also Schleswig Holstein, könnte es ruhige Ecken geben. In Finnland (Urlaub) war es z.B. oft so still, dass ich mich selbst atmen hören konnte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hochsensibilität
  1. Maudi
    Antworten:
    459
    Aufrufe:
    41.412

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden